• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zu aufdringlich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zu aufdringlich?

    Hallo!

    Also es ist jetzt doch ziemlich lang geworden. sorry!

    Hab mich in einen Mann verliebt. Wir kennen uns seit fast einem Jahr, allerdings hatte ich nur freundschaftliches Interesse an ihm, weil ich zu diesem Zeitpunkt gerade in einer Beziehung war. Wir hatten nur beruflichen Kontakt und dann ein paar Monate gar keinen Kontakt und Mitte Mai haben wir uns wieder einmal getroffen. Wir waren spazieren und haben uns total super verstanden, wobei er von Date geredet hat, was es für mich zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht war. Er hat mich dann eingeladen um mir seine neue Wohnung zu zeigen. Hab ihn eine Woche später besucht und danach haben wir uns noch 2x getroffen. Haben jedes Mal viel geredet und es war echt nett. Hab mich innerlich eigentlich dagegen gewehrt mich zu verlieben, da meine Trennung noch nicht so lange her ist, aber schlussendlich hab ich mich doch verliebt. In der letzten Woche hat er mich am Abend wieder zu sich eingeladen, wir haben lange geredet und nach endlos langer Zeit hat er mich dann geküsst (insgeheim hab ich darauf gewartet :-)). Hab an dem Tag bei ihm geschlafen, weil kein Bus mehr gefahren ist. War ungeplant und irgendwie auch eigenartig. Aber ihn hat es mehr überfordert als mich. Er war dann total enttäuscht, dass ich am nächsten Abend nicht zu ihm kommen konnte, weil ich einen Termin hatte. Haben uns dann für Mo verabredet. Am So Nachmittag hat er spontan angerufen, ob ich nicht kommen will. War dann ein paar Stunden bei ihm und am Mo wieder. Am Mi hab ich mich selbst eingeladen, weil ich am Abend heimfahren musste. Er wohnt an meinem Studienort und in den Ferien hab ich dort kein Zimmer :-( In der letzten Woche hatten wir also ziemlich intensiven Kontakt.

    Jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Ich bin total verliebt und überglücklich und würd ihn am liebsten jeden Tag sehen. Nur bin ich derzeit 200km weit weg. Ich könnte theoretisch jeden Tag hin+herfahren, was mir aber wahrscheinlich schnell zu blöd werden würde. Wär ja mit 1-3x pro Woche sehen schon sehr zufrieden. Naja, wir haben nichts ausgemacht, wann wir uns wieder sehen. Ich wollte zwar mit ihm reden, wie es weitergehen soll, hab mich dann im entscheidenden Moment aber doch nicht getraut, weil ich Angst vor seiner Antwort hatte. Und jetzt bin ich ratlos. Wir sind nicht offiziell zusammen, aber wenn wir uns sehen, dann ist es schon so. Wir küssen uns und halten Händchen in der Öffentlichkeit.

    Ich würde ihn gerne am Mo oder Di besuchen. Komm mir aber mittlerweile schon aufdringlich vor, weil ich ja immer bei ihm bin. Wobei eigentlich immer (außer letztes Mal) er mich eingeladen hat. Findet ihr es aufdringlich, wenn ich ihn heute anruf und frage, ob ich am Mo kommen darf?

    Außerdem finde ich es komisch, dass er sich dann wieder mal ein paar Tage gar nicht meldet. Deshalb hab ich mich auch nicht gemeldet, weil ich ihn eben nicht bedrängen will. Ok, heute ist erst der 3. Tag, aber das ist lange, wenn man Tag und Nacht an jemanden denkt :-)

    Habt ihr einen Rat für mich? Was würdet ihr machen?
    Danke!
    Lg!


  • Re: zu aufdringlich?


    Ich würde anrufen und ihn fragen ob wir was zusammen machen wollen, oder ob es ihm zu viel wird. Dann würde ich über die Frage, wie Frage ich ihn (Beziehung) eine Weile meditieren. Ein wenig darüber nachdenken wie ich es formuliere und mich motivieren, mir dann für einen bestimmten Tag vornehmen mit ihm zu sprechen und ihn Fragen ob er sich etwas ernstes vorstellen kann.

    Kommentar


    • Re: zu aufdringlich?


      Vielleicht kannst Du ihn ja mal einladden, dann musst nicht nur Du hinund her gurken und bist auch nicht andauernd "Gast", habt ihr auch sexuellen Kontakt?

      Kommentar


      • Re: zu aufdringlich?


        Naja, ich hab eine Dauerkarte für den Zug und ihm würde die Fahrt ein halbes Vermögen kosten. Bei Studenten ist das ja nicht so...
        Im Sommer möchte ich ihn dann auch für ein paar Tage einladen, so dass er auch ein paar Tage bleiben kann. Außerdem wohne ich derzeit bei meinen Eltern, da kann ich nicht einfach jemanden einladen - schon aus Platzgründen nicht möglich. Im Sommer dann einfacher, wenn nicht alle da sind...

        Sex hatten wir noch nicht, aber viel und intensives Kuscheln.

        Kommentar



        • Re: zu aufdringlich?


          ich finde das dann gar nicht aufdringlich von Dir. Meistens merkt man das denn ja auch. Aber scheinbar freut er sich ja über Deine Besuche, warum dann also nicht?
          Solange Du Dich wohl fühlst...

          Kommentar


          • Re: zu aufdringlich?


            Sprich mit ihm wie er das sieht. Du brauchst keine Angst vor der Antwort zu haben. Denn wen klare Verhältnisse da sind, so wird es für euch beide einfacher und besser.

            Kommentar