• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nur noch streit-was kann ich tun?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nur noch streit-was kann ich tun?

    Hallo,

    ich brauche dringen Euren Rat, bitte helft mir.
    Kurze Schilderung: ich bin Ende 5.Monat schwanger. Ist ein Wunschkind von meinem Partner und mir.
    Wir wohnen auch zusammen, in seiner Eigentumswohnung.
    Im April wollen wir heiraten, alles schon fest gemacht und geplant.
    Seit Wochen streiten wir aber nur noch, es ist ganz schlimm geworden.
    Seitdem ich schwanger bin,war mir erstmal 15 wochen durchgehend schlecht und ich natürlich auch gereizter, mein partner konnte das nicht auffangen und auch da stritten wir nur, obwohl ich ihn gebeten habe: bitte sei nachsichtiger, btte versuche diskussionen und streit zu schlichten/vermeiden.Nix!
    Es wird immer schlimmer.JEDEN tag ist unser streit so hesftig! Es fliegen sogar gegenstände durch die wohnung und er beschimpft mich mit den abgrund tierfsten worten, die ich hier nicht erwähnen möchte.
    ich fühle mich von ihm nicht verstanden, er gibt mir keine zuneigung, er hört sich meine bedenken und probleme nicht an und und und, dadurch weil ich ebend auch unglücklich damit bin, geh icha uchs chnell auf die palme.ich habe ihn daraum gebeten mir zuzuhören und nicht immer so gereizt zu reagieren.ich kenne von ihm garnicht ein normales gespräch.das führen wir nie.Auch eine angebrachte normale reaktion auch von seiner seite gibt es NIE.Ein: schatz ich versteh dich oder auch nicht (in arm dann nehmen) oder ähnlich, gibt es nicht, sondern wenn ich ein problem habe und es passt ihm nicht, dann reagiert er furchtbar gereizt und es eskaliert!
    Er liebt mich und will mich heiraten.
    Aber ich halte das nicht mehr aus, es eskaliert immer schlimmer und ich möchte auch nicht, das das Baby im bauch dadaurch was mit kriegt.ich kann nichtmehr.
    wir wollen ja zusammen bleiben, kommen nicht los, wollen auch nicht los voneinander, waber was kann ich tun? wie kann man so einen stress umgehen? wie können wir es schaffen, uns nicht mehr so anzugehen? und das er mich auch besser versteht und nicht immer so gerezt ist??? (er ist im alltäglichen leben, also auch was nicht mit mir zu tun hat oft gereizt und innerlich aggressiv)
    für ein paar tage raus aus der wohnung kann ich nicht, habe keinen job mehr durch m.schwangerschaft und könnte auch nirgends wohnen.
    aber ob ein paar tage abstand helfen würden? keine ahnung.
    was kann ich tun?


  • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


    "für ein paar tage raus aus der wohnung kann ich nicht,"

    Solltes du aber, definitiv... Frage mich ich habs getann, ohne drüber zu reden, (einfach so) ein kleines koffer packen, mein bester freund und freundin bescheit gesagt, meine tante angerufen, sie sagte mir: Wills du hier her kommen ? Ich : Ja.
    (Vertig) = (Ruhe).

    Kommentar


    • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


      danke für die Antwort.
      es geht ja auch daraum, wie wir es momentan hinkriegen, das wir beide nicht sofort auf die palme geraten.trennen wollen wir uns nicht, aber weitergehen tut es so auch nicht!
      was kann man tun, damit wir uns beide besser zuhören, verstehen und nicht so viel streiten? gibts da ein patentrezept :-) ????

      Ein paar tage raus geht leider nicht, es gibt keine möglichkeiten dafür im moment.und ob ein paar tage raus uns wieder näher zusammen bringt ist auch so eine sache.wollen tun wir es ja,uns besser verstehen, aber wir kriegen das einfach nicht hin! und jetzt, wo ich schwanger bin, ist das purer stress für mich :-(

      Kommentar


      • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


        Es geht mir ( persönlich) nicht darum das ihr euch trennt, das wäre viel zu leicht. Es geht mir eben darum dir zu mindest klart zu machen das es eben manschmal besser ist ein " bischen" ein paar tage, ( zerrück) zu fahren um das man auch für sich selbst die " gedanke" sortiert, das heisst **es braucht erst mal ruhe für beide seiten**, den es geht im moment nicht um euch... huhhuuu! es hört jemand kleines mit ! Für mich ist das das patentrezept. Dann könnt ihr zusammen euch einen " komunikation konzept" herstellen... Aber tut mir leid, streithemen haben im moment nicht zu suchen und eure "Ego" darf ruhig nach hinter (für ein paar tage) geschoben werden.

        Kommentar



        • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


          Streit lässt sich sofort beenden, wenn du in der Lage bist zuzuhören- nicht zu streiten.
          Merke dir jeden Satz. Schreibe mit.
          Jetzt redet der Stress in ihm. In dir.
          Der hat auch Wichtiges zu sagen.
          Wenn du auf kränkende Wortäusserungen reagierst mit beleidigtsein, dann dreht sich alles im Kreis.

          Ein Großputz ist das jetzt- bevor ihr zu was anderm übergeht müsst ihr saubermachen im Kopf.

          Er wütet und tobt und zugleich wirft er Müll aus seinem Gehirn.
          Normalerweise macht man das im wilden leidenschaftlichen Sex- dieses Entmüllen.

          Höre gelassen zu was dieser kleine Zorngeist alles so angesammelt hat im Laufe der Zeit.
          Schweige dazu und steig nicht ein in dieses Selbstgespräch.

          Eine Menge Ängste haben sicherlich bei euch beiden jetzt das Sagen.
          Findet diese heraus und behebt sie so nach und nach ( SPÄTER- nicht in Streitstimmung!)

          Das geht nur, wenn du gelassen bleibst.
          Still und einfach nur beobachtend. Was sagt er? Was ist ihm wichtig? Worauf will er hinaus? Was kränkt ihn, was kränkt dich, worauf willst DU hinaus.

          Hinter allem Streit wohnt der Friede.

          Richtig gestritten ist, wenn man nachher sagt: und??? Wie gehts dir jetzt? Ist dir wieder besser..????
          Sieh es so: bei euch beiden ist endlich möglich, dass offen wird, was ansonsten verborgen Schaden anrichten können hätte.

          So manche Wut ist uralt- vor der Liebe wagt man sie dann zu zeigen.

          Viele Frauen sind völlig bestürzt von ihren Männern ( weil diese auf einmal umdrehen, mies werden), nachdem sie geheiratet haben. Es ist, wie wenn man drauf gewartet hätte: du bleibst- jetzt kann ich auch das rauslassen, was mich quält, ohne dass du mich verlässt deswegen.

          Oder wie ich bei meinen Kindern immer wieder beobachten können habe: die ganze (Schulwoche war ein Sohn zBsp) brav, gesittet- kaum hat er die Schwelle zu seinem Heim wieder überschritten, war er wütend, schon beim Hereinkommen.
          Er hat gespürt: jetzt kann er loslassen, was er gestaut hat- ich bin nicht böse auf ihn deswegen.
          Einmal hat er mir sogar ein Schokoherz hingelegt nach bitterbösen Worten- wie zum Dank...

          Weil ich gelassen bleiben können habe und ihn verstehen können habe.

          Die Wut muss raus. Sonst nichts.

          Wut ist Hilflosigkeit, Verzweiflung...

          Kommentar


          • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


            WOW! Vielen Dank für die antworten :-) wir versuchen unser Bestes und denken natürlich als erstes jetzt an das Kind....

            Kommentar


            • Ehesorgen...


              könnte er auch haben.
              Ich meine, er kann Gedanken hegen wie diese zum Beispiel: nachher, wenn alles fix ist- kann ich dann nie wieder weg...???
              Kann ich dann nie wieder tun was ich gerne sonst noch machen würde..??
              Es kann ein Programm da sein, das lieber zerstört, was einmal angestrebt worden ist, um ja nicht vielleicht gefangen genommen zu werden- nicht mehr frei zu sein.

              Du kannst ihn da schon beruhigen- ihm immer wieder die Option offen lassen- sieh her, wir haben eine Gemeinschaft gegründet, kein Zwang sondern Liebe ist in Zukunft zu erwarten...

              Lass los, lass frei....lass ihn bewußt freiwillig gehen, auch kommen....lass ihn wissen: keine Angst- keine Sorge...dein Leben kannst du mit mir gestalten, aber auch weiterhin ohne mich auch...wenn du willst, wenn du möchtest.

              So ein Baby ist wahnsinnig anziehend, auch eine Frau die liebt, was denkst du wie wenig er die Möglichkeit nutzen mag dann und seine Freiheit (??? welche??) durchboxen mag.
              Freu dich und wisse- nichts ist schöner als das Gefühl der Geborgenheit.
              Diese ist gegeben, wenn du beständig und beharrlich vergibst- diesem Mann, den du liebst.

              Kommentar



              • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


                *ich habe ihn auf all diese punkte,besonders dieser fehlenden leidenschaft, dem NIE küssen, dem kalten sex, seiner allgemein kalten art öfters drauf angesprochen, da meint er oft:*
                *er ist so und er ist so glücklich und er kann auch alleine leben, sagt er oft.....man weiß ja wie er ist und wenn man nicht mit klar kommt, ist es ebend meine sache.*

                Dein Partner ist nicht nur ein Choleriker, sondern er gibt Dir nicht einmal Zärtlichkeit. Sprich: er schreit rum, du kannst mit ihm keinen einzigen konflikt klären, und er küsst Dich nicht einmal.

                Und Du sprichst von gewollter Schwangerschaft, Wunschkind, Traumpartner und Heirat.

                Na dann, das überleg Dir mal dreimal gut!

                Du belügst Dich doch selbst, das merkt man an der Art und Weise, wie Du hier und da, in den Foren von kleinsten Problemchen berichtest.

                Nein Muriela, Du hast ein größeres Problem. Und angesichts des kleinen Wesens in Deinem Bauch, solltest Du die Traute haben, die Augen aufzumachen und den blick darauf zu richten,

                der kleine Mensch ist es wert!

                Kommentar


                • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


                  Aha!
                  Muriela!
                  Ich schreib da so glockenhell dahin und dabei hast du die Wahrheit verdreht!

                  Was ist jetzt wirklich...kannst du es sagen hier..???
                  Was fühlst du jetzt wirklich- fühlst du dass er dich ja eh mag, oder willst du dass er dich eh mag...

                  Sandra, hast du nicht ein bißchen Zeit, mit dir würde ich mich gerne ein paar Stunden unterhalten- du scheinst die Gabe zu haben Gefühlsduselei von Liebe trennen zu können.

                  Diese Vormacherei im Kopf ist einfach schändlich!
                  Man bildet sich dauernd was ein- meint wirklich es ist blau, dabei ist es rosa!
                  Wo sitzt die Lüge- ist sie nicht in uns drin???
                  Wie findet man heraus- Lüge oder Wahrheit???

                  Wer sich selbst belügt MERKT das nicht einmal immer- oder überhaupt???
                  Es kann einen verrückt machen, wenn man fest an was glaubt und dabei geht man jahrelang bereits in die falsche Richtung.
                  Wer kann einem da aufhalten? Stoppen?

                  Jemand, der brutal genug ist die Gegenprobe zu riskieren.
                  Geh, - mindestenss für ein halbes Jahr- und dann sehen wir weiter.
                  War es Liebe, dann wollen BEIDE wieder zurück- ansonsten nur einer.

                  Liebe sandra- ich hätte da auch einige Zweifel zu beheben...angesichts jemanden, der wahr sehen kann könnten sie verschwinden...

                  Oder zumindestens als wahr erkannt werden.

                  Kommentar


                  • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


                    "Er liebt mich und will mich heiraten."

                    Woher wissen Sie, dass er Sie liebt?

                    Hat er es irgendwann gesagt? Gelebt hat er seine Liebe nicht, ganz besonders jetzt nicht, wo Sie sie am meisten brauchen.

                    Kommentar



                    • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


                      [quote Elektraa]
                      du scheinst die Gabe zu haben Gefühlsduselei von Liebe trennen zu können.
                      Liebe sandra- ich hätte da auch einige Zweifel zu beheben...angesichts jemanden, der wahr sehen kann könnten sie verschwinden...[/quote]

                      Liebe Elektra,

                      also so sehe ich mich ganz und gar nicht. Ich hab selbst genug Probleme gerade bezüglich meiner Gefühle und Projektionen, die meine Wahrnehmung und die Realität durcheinanderwirbeln.

                      Was andere angeht, ist das immer einfacher, objektiv zu sein. Auf dieser Basis funktioniert ja auch das Forum. Und bei Muriela mußte man sich nur an ihren letzten Thread erinnern.

                      Aber - wenn Du willst - schreib mir doch per PN. Alternativ könntest Du ja Deine Frage auch hier im Forum stellen. Oder spricht was dagegen, vom Ratgeber zum Ratsuchenden zu werden?

                      Kommentar


                      • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


                        Wer sich selbst belügt MERKT das nicht einmal immer- oder überhaupt???

                        Doch doch, das merkt man, man soll nur ein bischen ( pragmatisch sein) und das "abstrackte" kurz zu seite stellen... unter uns **es gibt nichts was nicht geht**... (nur) eine frage des wollen. Ich mag träumen wen es für mich, wie für meine leute schadenfrei ist, ich mag bodenständigkeit ( erdung) wen es mir und meine leute nicht schadet... ergo ein konstrücktives profit darin entsteht, der langfristig ist. Solange ein "schaden" sich bemerkbar macht, egal aus welsche perspecktive es sich bildet, egal wie dick der walt ist...braucht es eine portion pragmatismus/ kompass/ balance/ pros und kontras/ abwiegen, bis die balken sich biegen...

                        Kommentar


                        • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


                          [quote Elektraa]

                          Sandra, hast du nicht ein bißchen Zeit, mit dir würde ich mich gerne ein paar Stunden unterhalten- .[/quote]

                          hätt ich, möchtest Du ??

                          Kommentar


                          • Re: nur noch streit-was kann ich tun?


                            schreib mir doch per pn ...

                            Kommentar