• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zu kindisch,,,

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zu kindisch,,,

    Hallo an alle und ein frohes neues Jahr!

    Ich bin richtig verzweifelt...ich bin 28 Jahre alt, wer es noch nicht weiß ein Mann und stehe quasi mitten im Leben. Nichtsdestotrotz lasse ich nicht immer und zu jeder Zeit den Erwachsenen raushängen und habe auch noch eine kindische Art an mir. Das kann ich auch nicht leugnen...manchmal bin ich eben kindisch, verspielt, etc.

    Meine freundin stört das sehr und es führt immer öfter zu Streit zwischen uns. Für sie ist ein Mann mit kindischer Art eben kein Mann. Ganz ehrlich: mir tut das sehr weh, wenn sie so etwas sagt, denn es geht direkt gegen meine Persönlichkeit. Gegen mein Sein als Mensch. Trotzdem möchte ich es ihr rechtmachen, denn ich liebe sie so sehr von ganzem Herzen...aber oft merke ich, dass ich das einfach nicht immer unter Kontrolle habe und einfach so sein möchte, wie ich bin.

    Wie denkt ihr so über diese Situation? Heute sagte sie: "Du musst dich entscheiden - entweder du bist ein Mann oder ein Kind...und wenn zweiteres, dann ohne mich". Sie ist in dieser Richtung wirklich knallhart und akzeptiert keinerlei kindische Art.

    Mir geht es im Moment richtig blöd, fühle mich total unakzeptiert und schlecht.

    Grüße

    LL


  • Re: Zu kindisch,,,


    Könntest du ein oder zwei Beispiele, für die von ihr als kindisch empfundenen Situationen, schildern?

    Kommentar


    • Re: Zu kindisch,,,


      Da gibt es bestimmt viele Beispiele, aber natürlich fällt mir gerade jetzt nicht allzu viel ein :-) Ich versuche es mal...

      (1) Ich weiß, dass sie einen Schauspieler total toll findet als Mann (gutaussehend, etc.) und gestern lief ein Film von ihm. Der Film ist kein toller und sie fragte, ob wir den schauen wollen. Ich meinte etwas zickig "nein" (weil ich keine Lust habe einen Film zu sehen bei dem meine Freundin die ganze Zeit den Schauspieler anhimmelt) und ging dann raus aus dem Zimmer. Mir war das zu blöd und irgendwie verletzt mich das auch. Ich würde ja zustimmen, dass mein zickiges Verhalten kindisch ist in diesem Moment, aber mich greift das irgendwie an, wenn sie einen Film sehen will wegen dem Schauspieler.

      (2) Meine Schwägerin in spe ist erst 23 Jahre alt und, altersbedingt, noch kindischer. Sie macht dann manchmal so richtigen Blödsinn, quatsch, Spaß...Blödeleien halt. Ich mache dann manchmal mit und das ist meiner Freundin auch zu kindisch.

      Es geht also entweder in die Richtung, dass ich mich wie ein Kind benehme (also mal Blödsinn mache oder ähnliches) oder dass meine Reaktion auf etwas nicht erwachsen genug ist.

      Kommentar


      • Re: Zu kindisch,,,


        Hallo!

        Meiner Meinung nach ist das nicht kindisch.
        1es Beispiel zeigst du deine Grenze. Und dein Verhalten halt damit umzugehen.
        2tes Beispiel zeigt, dass du Momente deines Lebens unbeschwert genießen kannst.

        Meine Güte, ich bin 34 und habe auch hin und wieder so Blödelein auf Lager. In der Partnerschaft erfrischt das sogar, wenn beide mal einen Moment unbeschwert verbringen können.
        Mag sie auch keine Neckerein?

        Kommentar



        • Re: Zu kindisch,,,


          Tja ich weiss nicht ob man drumherum kommt, ihr leider recht zu geben.
          Das eine ist in meine augen in der tat kindisch, das andere ist in meine augen lebensfreude, die kann tausender form haben und albenheit gehört eben ganz klar dazu. (Das sollte man sich in der tat nicht entnehmen lassen)... frag mich, das bin ich mein lebenlang sehr sehr gerne... und das (muss) sein... ernst genug ist schon das leben... ergo versüsst darfs allemal sein.

          Weiss du, wen du nun ein paar komplexe hast, ist im grunde so ein film mir ihr zu schauen... wo der ober megakerl zu sehen ist, meine ansicht nach.... (das gefundener fressen (um) dich damit aussernahnder zu setzen). Deine freundin hat im grunde damit erlich gesagt, null zu tun, ganz unter uns, es ist doch nicht ihr bier dich " selbewust" zu stimmen, dazu muss du schon ein bischen was tun, eiversucht auf ein kerl der nicht mal in ihr leben treten wird ist ein bisi... naja, du weiss schon, blödsinn und spielverderber oben drauf.
          Also, mach dich locker und versuche deine komplexe in grif zu haben, was ist im grunde " schönheit" na? ;-) drei mal darfs du ratten...! Oder definiere es für dich, das wäre auch nicht schlecht!

          Kommentar


          • Re: Zu kindisch,,,


            Ach Du Armer, Du hast recht, wenn Du Dich nicht akzeptiert fühlst. Was soll das, sollst Du Dich verrenken, nicht mehr albern sein, und auch keine Schwächen mehr haben ??

            Dabei kann ich mich gut erinnern, dass ich dasselbe auch mal zu
            einem Mann gesagt habe. Damals habe ich mich wohl noch nach so einem Cowboy-Macho-Man gesehnt, die zwar erotisch ganz anziehend sein mögen, aber absolut beziehungsuntauglich sind.

            Kindisch sein hat ganz viel mit Lebensfreude zu tun, mit Fröhlichkeit, - wie Du richtig sagst -, damit zu sein wie man ist. Auch mal Schwächen zeigen zu dürfen. Um Menschlichkeit geht es!

            Das sollte sich Dein Täubchen mal genau überlegen, ob ihr so ein knallharter, gefühlskalter Cowboy wirklich lieber ist,

            der niemals albern und kindisch sein kann, weil es seinem Image ja nicht entspräche, was aber auch in der Konsequenz bedeutet, dass er genauso wenig Mensch sein darf wie seine Partnerin.

            **Entweder bist Du mann oder Kind**

            Für mcih heißt das, entweder verbiegst Du Dich oder Du bist, wer Du bist. Und dann aber geh!

            Du hast vollkommen Recht, wenn Du Dich nicht akzeptiert fühlst, das ist eine Unverschämtheit. Konfrontier sie einfach damit, dass Du dann gehst! Einen anderen Weg gibt es nicht!

            Du wirst nicht Dein ICH, Dein Mensch-Sein, ihr zuliebe aufgeben, wahrscheinlich hast Du es schon viel zu sehr getan, sonst käme sie gar nicht auf so dreiste Forderungen! Das ist unmöglich!

            Kommentar


            • Re: Zu kindisch,,,


              Hallo LL,

              klingt natürlich nicht toll, wenn sie dir gar so ein kindisches, leider gravierendes Ultimatum vorsetzt.
              Ich denke nicht, dass du dich verrückt machen musst, wegen irgendwelche vermeintlich "kindischen Sachen". Solche Quatsch-Aktionen nehmen dem Alltag viel Druck weg, machen einen locker, bringen Spaß und Freude.

              Bei einem befreundetem Pärchen, macht er ganz gerne Quatsch zwischendrin, zu irgendeinem Zeitpunkt - und reizt sie auch schon mal. Ich dachte mir auch schon das eine oder andere Mal: 'Uuuh oh, heikel, der Gute schießt gerade weeeeit über seine / besser gesagt ihre Grenzen hinaus :-).' Ich kenne sie ja und er sie eigentlich auch. Aber ich merkte auch, dass es ihm in diesen Minuten einfach verdammt gut ging (er hat ansonsten einen bspw. recht fordernden, ernsten Job), er lustig war und sich sicher fühlte; und sein Verhalten auch für sein Vertrauen der kleinen Gruppe gegenüber sprach, als dass er sich bedenkenlos gehen lassen konnte und dem Quatschmachen frönte.

              Zu der Sache mit dem Schauspieler, wenn sie sich nicht gerade exzessiv darüber auslässt, einfach versuchen darüber zu stehen. Behalte im Hinterkopf, dass sie nur seine Rollen und sein Äußeres sieht, nicht aber den wahren Menschen kennt, der wahrscheinlich gar nicht ihr Typ wäre; immerhin ist es doch selten, dass man bspw. jemand Passendes findet - wenn es anders wäre, gäbe es auch nicht so viele Singles.

              Außerdem hast du sicherlich auch die eine oder andere Lieblingsschauspielerin?! Du könntest dann mal ganz offen sagen: "Wow, also Angelina Jolie (Bsp ;-), die ist toll. Wie sie da gerade aus dem Wasser springt... diese Augen, diese Lippen!" (Anm.: Filmszene aus Tomb Raider ;-).

              Ist gar nicht so schlecht, wenn man weiß und teilweise ahnt, was den Partner reizt oder triggert, ihn somit ein Stückchen weit besser kennenlernt.

              Kommentar



              • Re: Zu kindisch,,,


                Das Thema ist zwar schon alt aber ich möchte auch dazu noch was schreiben.

                Ich bin 23 und mein Freund/Verlobter ist 25 Jahre alt wir sind seit gut 3 Jahren ein Paar. Natürlich wusste ich vorher schon das er enorm kindisch ist und war und hatte einfach nur gehofft das sich das mit der Zeit ändert.

                Es belastet mich sehr, denn er ist dauerhaft so.
                Bei Streitigkeiten gibt er immer nach und er sagt zu allem ja und ahmen, er hat auch nie eine eigene Meinung und versucht mir ebenfalls alles Recht zu machen. Aber es ist auch enorm abtörnend (z.B. ich liege aufm Bett er kommt angedackelt und fängt an zu Grabschen wie son 12 Jähriger ... ab und an mag das ja witzig sein aber er macht es jedes mal obwohl ich ihm das so oft schon erklärt habe das das absolut unsexy).

                Er fängt auch oft an wien Kleinkind zu labern und seine Stimme so zu verstelln das is echt hart bei ernsthaften gesprächen und es tut mir genauso weh ihm sagen zu müssen das ich einen Mann brauche mit dem ich Kinder zeugen will und kein riesen Kind mit dem ich genug zu tun habe es groß zu bekommen.

                Ich kann gut die Frauen verstehen die in einer totalen Zwickmühle stecken... ich möchte bestimmt nicht schluss machen aber wenn ich langfristig auf mein Leben blicke tut es weh dran zu denken.

                Kommentar


                • Re: Zu kindisch,,,


                  Naja, dein Freund ist so wie er ist. Punkt. Erwarte nicht das er sich gross ändert. Entweder kannst du damit leben oder nicht.
                  Wenn es dir jetzt schon Angst macht, in die gemeinsame Zukunft zu blicken, so würde ich mir das Ganze schon sehr gut überlegen...

                  Kommentar


                  • Re: Zu kindisch,,,


                    "und hatte einfach nur gehofft das sich das mit der Zeit ändert. "

                    Man kann Verhaltensweisen ändern, eine Persönlichkeitsstruktur nicht.

                    Kommentar