• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben

    Hi,
    ich hoffe, dass mir jemand hier (vll. aus Erfahrung) weiterhelfen kann...
    Ich habe schon ein bisschen gelesen und mich informiert und wie es scheint rühren alle Probleme in meinem Leben von einem viel zu kleinen Selbstvertrauen her.
    Mein Freund (den ich sehr liebe) ist z.B. grad kurz davor sich von mir zu trennen, da ich aufgrund meiner Schüchternheit riesen Probleme hab, neue Kontakte zu knüpfen...ich kann mich nicht wirklich integrieren in seinem Freundeskreis+Familie, was ihn immens stört...

    Mich selbst stört das Problem aber natürlich auch sehr.
    Ich schaffe es einfach nicht,Kontakt zu neuen Leuten aufzubauen, rede sehr wenig+leise...manchmal komme ich mir vor, wie in einem Käfig aus dem ich nicht raus kann- als ob ich nicht so sein kann wie ich eigentlich bin.

    Ein weiteres Problem, welches wohl auch vom geringen Selbstvertrauen herrührt ist, dass ich recht eifersüchtig bin und es mir schwer fällt zu vertrauen...ich denke immer, dass alle anderen interessanter, hübscher, klüger etc. sind.

    Ich habe mir schon einige Gedanken gemacht und weiss, wo das zum Teil herrühren könnte...

    Ich möchte jetzt unbedingt an meinem Selbstbewusstsein arbeiten und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand mit Ideen helfen könnte, wie ich das anstellen kann...
    Mein Freund ist z.B. der Meinung, dass Theater spielen sehr hilfreich sein könnte!?

    Vielen Dank und viele Grüße

    P.S.: Merkwürdigerweise war ich als Kind das genaue Gegenteil- ich war in Grupppen immer die Anführerin, habe den Ton angegeben usw...


  • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


    Vielleicht hattest du ja mal ein Erlebnis das dein Selbstvertrauen massiv erschüttert hat, wenn du eine Vermutung hast solltest du das Aufarbeiten.
    Ich denke mal dass die Flucht nach vorne eine gute Möglichkeit ist. Geh raus, unter Leute, sprich sie an oder setz dich einfach zu jemand fremden an den Tisch. Tu was du dich normalerweise nicht traust, du wirst diese Leute ohnehin kaum wiedersehen und außerdem ist es ja nichts schlimmes einfach mal einen Small-Talk zu beginnen.
    Ich kann mir vorstellen dass mit etwas Übung eine Art Gewohnheitseffekt eintritt und du in dieser Beziehung selbstsicherer wirst, außerdem wirst du danach auch stolz auf dich sein was zusätzlich puscht. Die Devise ist dran bleiben, am besten an festen Wochentagen unter Leute gehen, jeden Tag etwas mutiger werden. Du wirst sehen es wird nichts schlimmes passieren und es wird dir gut tun, irgendwann verbindest du das Ganze mit positiven Gedanken und es wird immer besser, beginnt vielleicht sogar Spaß zu machen.

    Kommentar


    • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


      "Ich möchte jetzt unbedingt an meinem Selbstbewusstsein arbeiten und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand mit Ideen helfen könnte, wie ich das anstellen kann..."

      Es gibt in der Psychotherapie ausgezeichnete Programme für den Selbstwert.
      Sie könnten aber auch einen Kurs in Tai chi, Qi Gong oder ähnlich belegen. Schon das Gruppenerlebnis hat einen Effekt auf den Selbstwert.

      Kommentar


      • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


        .S.: Merkwürdigerweise war ich als Kind das genaue Gegenteil- ich war in Grupppen immer die Anführerin, habe den Ton angegeben usw...

        Zu dir- es ist nicht richtig, wenn man nicht lässt, was man ist.
        Grad ist.
        Früher war es bei dir so, jetzt so.
        Und?
        Meine beste Freundin ist die ganze Schulzeit ohne eine Wort zu reden ausgekommen- die Lehrer haben das zwar dauernd zu ändern versucht, aber sie hat mir erzählt, sie wollte nicht. Punkt aus.
        Heute ist sie Lehrbeauftragte und unterrichtet sogar via Radio.
        Noch ein Beispiel: meine Liebe habe ich als sehr scheu kennengelernt. DARUM hat er mir so gefallen. Das ist natürlich, das ist normal für sensibelste Gemüter.
        Wenn du nicht gerne mit anderen zusammen bist, warum sollstest du dann?
        Eine Freundin von mir hat ein ähnliches Problem wie du. Ihr Freund will, dass sie auch mehr redet, mehr mitgeht, mehr lacht- sie fühlt sich dabei nicht wohl.
        Sehr wohl aber in IHREM Bereich...
        Hauptsache es gibt einen Platz, wo es einem gefällt. Ob so oder so.
        Dein Freund soll schnell gehen, wenn er dich unter Druck setzen will und das als Argument nehmen will um sich von dir zu trennen.
        Dann will er nicht dich, dann will er was anderes.
        Du bist schüchtern.
        Ein anderer ist blauäugig, wieder einer ist gestiefelt, zusätzlich vielleicht auch untreu.
        Du bist nur schüchtern, dafür aber sicher sehr lieb.
        Lass dich in keine Rolle zwängen die du nicht spielen sollst.
        Falls du wirklich arge Probleme hast mit deinem Scheu sein, dann rate ich dir zu Blödsinn.
        Das hilft immer, wenn man feststeckt und nicht mehr fröhlich sein kann.
        Zum Beispiel haben wir in unserem Ort ein Zusatzfach in der Schule gehabt. Das nennt sich Schulspiel- kommt aus England diese Idee und dort ist es Pflichtfach so viel ich gelesen habe drüber.
        Jedenfalls wird in unserem Ort in diesem Fach gezielt gelehrt rauszugehen auf die Strasse, jemanden anzusprechen und was zu fragen...egal was- es geht um die Überwindung von Begrenzung die man sich selber gemacht hat einmal.
        Dann hat das Schulspiel noch beinhaltet, dass man den Lehrer beschimpft, sich übt im Messen mit angeblichen Autoritätspersonen- natürlich geführt und natürlich mit Humor.
        Jetzt wäre ich wieder beim Blödsinn machen. Wenn du was machst, was echt dumm ist, was wirklich ungeschickt ist und ohne Sinn, dann merkst du zugleich: so was stimmt fröhlich..macht lustig..
        Besprühe den Spiegel mit roter Farbe und zeichne Ringel aus blauer Farbe drüber, schön sorgfältig, dann sag zu deinem Freund: das war jetzt nötig.
        Er wird fragen warum, und du wirst antworten- so sieht der Spiegel einfach schöner aus, mir gefällt er so besser...so wie ich dir besser gefalle, wenn ich anders anmale als ich derzeit bin.

        Kommentar



        • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein L


          Ohja! Auch ich war sehr schüchtern, glaubt mir alledings kein mensch das es heute noch so ist... ()))
          Ja tipps gibt es natürlich viel. Wie Dr Riecke sagte, sport ( gruppensport, besonderst tai chi kann ich schwehr empfellen, da es eben, auch unter anderen.... dabei kaum gesprochen wird, sondern auf die körpersprache daraufhin gearbeitet wird.

          Theatre ist ein bischen zu früh ( denke ich). Da du erst mal mit kleine ervolge angfangen sollte... Oder, du macht es so wie ich, da ich auch schüschtern war, habe ich vor jahren gefragt ob ich mich um das bühnbild kümmern darf, von da an, konnte ich die " profis" zuschauen, wie sie mit hindernisse umging, von da an, traute ich mich zu, "die rest rolle" die keine haben wollten, zu nehmen. Es war A nicht viel zu lehrnen und B wusste kein mensch warum ich es tah, es (war) zu angfang, mein klein geheimniss ;-) Heute habe ich alledings eine riese klappe :-)) Und hübe weiterhin tai chi, alledings nur, wen ich mich nicht auf der matte vor lachen kaput lache...

          Also fang an, es macht spass!

          Kommentar


          • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


            Hallo Elektraa,

            die Idee mit dem Spiegel finde ich super. Könnte auch zu meinem Leben passen.

            Kommentar


            • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


              Vielleicht solltest Du auch unterscheiden, was Selbstbewußtsein
              bedeutet.

              Für mich war das immer zweigleisig. Ich bin eigentlich schon
              selbstbewußt und mit mir selbst zufrieden.

              Trotzdem war ich nie ein "Partylöwe" und ich hab auch immer diese Small-Talks gehaßt. Ich diskutiere gern, philosophiere, denke übers Leben nach, über Menschen ...

              aber übers Wetter und Promis :-) über sowas kannste mir halt nicht reden.

              Klar, andererseits ist ein bißchen Konversation wichtig, also als Büroangestellte kommt mir da schon ein "Hallo" über die Lippen,

              aber sowas ist auch Übungssache, das merkt ich beruflich, wenn man da viel mit fremden konfrontiert wird, läuft das schnell, und wenn man sich ne weile zuhause einigelt, wirds schwierig ...

              versuch einfach mal beim einkaufen an der kasse bissel mehr zu reden - die tipps von tired find ich auch gut.

              Letztlich - ich persönlcih find nicht, dass es so eine erstrebenswerte Eigenschaft ist, Partylöwe zu sein und viel oberflächliches Blabla von sich zu geben....

              Kommentar



              • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


                Hallo Sandra,

                darf ich Dich mal etwas fragen?
                Hast Du wirklich drei Kinder von drei verschiedenen Männern?
                Du hast mir ja mal als Antwort geschrieben, dass der Staat zu wenig für Alleinerziehende tut und Du von Hartz IV lebst.
                Ich wundere mich halt nur ein bißchen, weil Du hier in Deiner Antwort schreibst, dass Du Büroangestellte bist...

                Kommentar


                • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


                  [quote Darina69]Hallo Sandra,

                  darf ich Dich mal etwas fragen?
                  Ich wundere mich halt nur ein bißchen, weil Du hier in Deiner Antwort schreibst, dass Du Büroangestellte bist...[/quote]

                  Klar darfst Du mich das fragen, darina,

                  ich habe drei Kinder von drei Väter, die sind 8, 17 und 19 Jahre alt.Ich habe in den fast zwanzig Jahren oft längerfristig gearbeitet,derzeit bekomme ich mal wieder staatliche Unterstützung. Insbesondere hab ich die in Anspruch genommen, wenn die Kinder klein waren.

                  Hier ging es um die Frage Selbstbewußtsein. Ich hab als Protokollführerin einer Immomobiliengesellschaftt vor über 100 Leuten mit meinen zwanzig Jahren freie Reden führen müssen, mit 35 Jahren war ich Chefsekretärin einer Riesenfirma und mußte wirklich mit so totalen Snobs- Smalltalks führen und vermeintliches
                  Interesse an ihren Vermögens-Investitionen heucheln.

                  Das ist eine Frage der Übung. Ich jetzt einige Jahre daheim und werde schon rot, wenn ich im Supermarkt auffalle.

                  Umso mehr man unter Leute geht und damit konfrontiert wird, desto besser. Das kann man auch einfach soziale Ängste nennen.

                  Aber ansonsten stimmts, darina,
                  ich kann mich auch mal hängen lassen und finde es scheisse, dass sich weder väter noch staat genügend kümmern,

                  trotzdem läuft es auf dasselbe hinaus, was ich Dir schon gesagt habe: Dann jammere ich nicht über die unzureichende Versorgung, sondern dann kümmer ich mich wieder selbst.

                  Um mich. Als Chefsekretärin.
                  Das ist nicht leicht, mit drei Kindern an der Backe. Denn Chefsekretärin heisst auch 24--Std.-Bereitschaft.

                  wie auch immer - meine kleinste ist 8 jahre alt und ich bin 44 ...
                  ich blei b bestimmt nicht daheim hocken und sag mir, das wars ...

                  das leben wartet auf mich und meine fähigkeiten :-))

                  Kommentar


                  • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


                    Hallo Sandra,

                    toll, was Du in Deinem Berufsleben erreicht hast, und das, obwohl Du dreifache Mutter bist.
                    Wie ich Dir schon schrieb, ich bewundere Deine Stärke!
                    Ich hoffe sehr, dass Du es mit dieser Stärke schaffst, Deine Vorstellungen und Wünsche zu realisieren. Ich wünsche es Dir!

                    Kommentar



                    • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


                      Darina, das berührt mich sehr und da merkt man auch, was du für ein lieber mensch bist ,

                      dass du mir so liebe komplimente machst.

                      und dennoch ich brauch sie gar nicht, es tut mir so leid, dass ich denke, nimm sie doch ins gepäck für DICH, darina,

                      Du kannst das auch, Du schleuderst das zu mir - was eigentlich zu Dir gehört:

                      SELBSTLIEBE. Diese Kraft hast Du auch! Schleuder sie nicht zu mir :-))

                      Ich bin doch auch oft so klein und unsicher . ich werd wirklcih rot im supermarkt :-)) -und ich kann auch so STARK sein.

                      Darina, es gibt so viele liebe Dinge an Dir!! Erst wenn Du die kennst, können andere die lieben ...

                      Kommentar


                      • Re: Kein Selbstvertrauen- das zerstört mein Leben


                        Dankeschön für Deine liebe Antwort, Sandra!
                        Ich bin gerade ganz gerührt.

                        Kommentar