• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ist das Fremdgehen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist das Fremdgehen?

    Hallo,

    ich brauche ein paar Meinungen.
    Also for drei Monaten hat sich meine Freundin von mir getrennt.Habe dann den Kontankt zu ihr abgebrochen und als ich mich besser Gefühlt habe mich mal bei ihr gemeldet, denn ich habe die Zeit zum Nachdenken verwendet. Und hatte mit keiner Frau was.
    Nun gut wir haben uns getroffen und im Laufe des Gesprächs hat sie mir mitgeteilt, dass sie während der "Kontaktsperre" eine längere sexuelle Affäre hatte.
    Nach diesem Gespräch ist sie immer mehr auf mich zugekommen und wir haben auch schon mehrere Nächte miteinander verbracht.
    Sie hat mir dann auch gestanden, dass sie noch Gefühle für mich hat. Jedoch weiss sie nicht ob sie mit mir noch eine Beziehung will und das sie Zeit braucht. Aber sie hat den Kontakt nie abgebrochen. In dieser Zeit hat sie immer wieder gesagt, dass ich auch mit anderen ins Bett soll wenn ich die Chance hab. Denn es würde an Ihrer Entscheidung nichts ändern.
    Als sie dann in den Frauen-Party-Urlaub gefahren ist, hatt sie mir gesagt, dass sie mir nicht versprechen kann mit keinem Mann was zu haben.
    Nun hatte ich auch mit einer Frau einen One-Night-Stand (ja ich war betrunken,soll aber nichts entschuldigen). Seit dem plagt mich ein sehr schlechtes Gewissen. Ich habe das Gefühlt sie betrogen zu haben. Meine Frage ist nun soll ich ihr die Geschichte überhaupt beichten? (Sorry für den langen Text). Danke fürs Feedback.


  • Re: Ist das Fremdgehen?


    Moralisch gesehen - wenn du deine Ex noch liebst und Sex von Liebe nicht trennst, dann ist das durchaus als Fremdgehen zu werten.

    Anders gesehen, seid ihr ja nicht wirklich zusammen!

    Deinem Gefühl aber im Herzen bist du für mich fremdgegangen.

    Kommentar


    • Re: Ist das Fremdgehen?


      Moralisch gesehen ....... also aus der Sicht einer gewissen Kirche die immer noch am Zölibat festhält und fehl getretene "Angestellten-Fehler" verschweigt und aus moralischen Gründen Schweigegelder zahlt.

      Ist manchmal schon komisch diese Moral. Sie kann auch mal ganz scheinheilig sein.
      Oder nur für gewisse Leute gelten.

      So manches gilt auch nur, wenn man noch liebt oder Sex von Liebe trennt oder gar nicht wirklich zusammen ist.

      Ist nun Moral schlimm oder hilfreich? So ganz schlau bin ich aus deinen Ausführungen nicht geworden.

      Kommentar


      • Re: Ist das Fremdgehen?


        "So ganz schlau bin ich aus deinen Ausführungen nicht geworden."

        Das muss ja nicht jetzt zwingend mein Fehler sein ()))

        Ich meine als moralisch nicht einen relig. Hintergrund, sondern den des Herzens und der Liebe. Das aber nur wenn man eigentlich jemand ist, der Sex und Liebe nicht trennt.

        Kommentar



        • Re: Ist das Fremdgehen?


          Klar meinst du jetzt keinen religiösen Hintergrund. Aber da es diesen gibt, wird er immer wieder so ganz versteckt zur Wirkung kommen. War ja sicherlich auch ganz im Sinne der kirchlichen Moral.

          Du kannst also nicht mehr so ganz unschuldig von religiöser Moralfreiheit reden.
          Wo fand denn die Moral ihre Vorstellung, ihre Definition, wenn nicht von der Kirche?

          Kommentar


          • Re: Ist das Fremdgehen?


            Okay, dann war das Wort Moral vielleicht hier fehl am Platze.

            Vielleicht hätte ich das Wort Zwiespalt in einen Satz einbauen sollen ...
            Nun aber erzähle doch dem Fragenden deine Ansicht über seine Frage.
            "Meine" Ansicht habe ich ja schon geschrieben.
            Du hast PN. ()

            Kommentar


            • Re: Ist das Fremdgehen?


              Meiner Ansicht nach hast du keinen Grund für ein schlechtes Gewissen. Schliesslich wart ihr in dem Moment nicht ein Paar.
              Ob du es ihr sagen willst ist eine andere Frage. Wenn du das Gefühl hast sie kann damit umgehen. Grundsätzlich ist aber ev. auch besser "was sie nicht weiss..."

              Kommentar



              • Re: Ist das Fremdgehen?


                Du schilderst hier nur eine Sicht, deine.
                Du schilderst nicht, warum sich deine Freundin von dir getrennt hat und auch nicht, über was du dann nachgedacht hast.

                Für dich ist momentan nur die Frage wichtig ob du fremd gegangen bist oder nicht.
                Wie willst du eine Antwort von uns nutzen? Etwa als Rechtfertigung oder als Beruhigung?

                ist dir und deiner Freundin damit gedient oder stehen noch einige Fragen offen.
                Wenn sie sagte, du sollst oder kannst auch mit anderen Frauen ins Bett, das würde an ihrer Entscheidung nichts ändern, warum fragst du dich dann nun ob du fremd gegangen bist oder nicht.
                Viel wichtiger für dich müsste doch ihre Entscheidung sein. Was bedeutet diese für dich, kannst und willst du damit leben oder nicht.

                Frage dich doch mal welche Wirkung deine Beichte bei ihr auslösen würde und ob diese angebracht wäre.
                So ähnlich wie den Beipackzettel eines Medikamentes lesen, wäre wohl angebrachter.

                Kommentar


                • Re: Ist das Fremdgehen?


                  ich würde die sache auf sich beruhen lassen ,da ihr zu den zeitpunkt kein paar wart und du ihr somit zu nichts verpflichtet.

                  Kommentar


                  • Re: Ist das Fremdgehen?


                    "..(ja ich war betrunken,soll aber nichts entschuldigen). Seit dem plagt mich ein sehr schlechtes Gewissen.."

                    Für ein schlechtes Gewissen gibt es keinen Grund.
                    Wenn überhaupt: dass man sich volllaufen lässt und dann nicht mehr weiß, was man tut.

                    Kommentar



                    • Re: Ist das Fremdgehen?


                      Warum schlechtes Gewissen? Die Beziehung, sofern es eine ist, wurde durch sie als offen "erklaert" und damit ist es ok. Das es im Suff war - naja ist dein Problem. Ich persoenlich bevorzuge es im halbwegs nuechternen Zustand, es macht einfach mehr Spass. Aber das nur nebenbei. Ich wuerde dringend davon abraten es zu erzaehlen. Wenn sie dir ihre bedtime stories erzaehlt ist das ihr Problem aber ich wuerde kein zusaetzliches Oel ins Feuer giessen. Natuerlich nur wenn du diese Beziehung wirklich wieder aufleben lassen willst.

                      Kommentar


                      • Re: Ist das Fremdgehen?


                        Offene Beziehungen oder gar Ehen sind wohl auch nicht das gelbe vom Ei.

                        Es gab mal ein amerik. Psychologen-Ehepaar das eine offene Ehe führte und darüber Bücher schrieb.
                        Mittlerweile sind die Beiden auch geschieden, trotz offener Ehe.

                        Es scheint also nicht einfach zu sein in menschlichen Beziehungen und in freien Kulturen.

                        Kommentar


                        • Re: Ist das Fremdgehen?


                          Hallöchen,

                          Du musst keineswegs ein schlechtes Gewissen haben, denn sie hat Dir doch klipp und klar gesagt was sie möchte und dazu geraten es ihr gleich zutun! Also mach was Dir Freude bereitet und lass die Finger von ihr - denn irgendwann kommst Du Dir nur noch benutzt vor!

                          Alles Gute für Dich! Übrigens ähnliches habe ich auch durch! "Sex mit dem Ex" lies es durch und Du wirst merken was dabei herauskommt! Habe den Kontakt zu meinem Ex abgebrochen! Das letzte mal hat er mich telefonisch vor vier Wochen kontaktiert, jedoch habe ich seine Anrufe ignoriert und hoffe, er hat es nun endlich kapiert! Außerdem habe ich seit knapp einem Jahr eine neue Beziehung und bin glücklicher denn je!

                          Kopf hoch - es bringt nix irgend etwas aufrecht zu erhalten - was eh im Vorfeld nicht so richtig funktioniert hat!

                          LGr. vom Mutzelchen

                          Kommentar


                          • Re: Ist das Fremdgehen?


                            dr.riecke schrieb:
                            -------------------------------------------------------
                            >
                            > Für ein schlechtes Gewissen gibt es keinen Grund.
                            > Wenn überhaupt: dass man sich volllaufen lässt und
                            > dann nicht mehr weiß, was man tut.

                            ************************************************** **********

                            Stimmt genau!


                            Ob die "lockere" Nicht-mehr-oder-doch-ein-bisserl-Freundin vielleicht lieber einen Mann mit mehr sexueller Erfahrung haben möchte und sich diese auch selbst verschrieben hat?
                            Jedenfalls liest es sich irgndwie so.

                            War das Mut antrinken für den ONS oder wirklich ein Blackout? Beides nicht ok.

                            Such Dir eine nette treue Freundin und laß die andre sausen oder nimm sie auch weiter als die, die sie vorgibt auch für Dich zu sein: Als Bettgeflüster und Spaß. Fremdgehgefühle hierbei fehl am Platz!

                            Liebe Grüße!

                            Kommentar