• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weiß keinen Rat mehr.....

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weiß keinen Rat mehr.....

    Hallo,
    im Moment laufen viele Dinge in unserer Ehe aus dem Ruder, und ich komme damit nicht klar, eigentlich wir beide nicht.
    Probleme miteinander haben wir unterschiedlich.
    Meinen Mann stört es ohne Ende das wir mittlerweile wenig Sexleben haben. Ich kann es ja auch verstehen, aber ich kann mich nicht überwinden Sex zu haben wenn es sonst nur Zoff gibt. Wir streiten uns über jeden Mist, jetzt steht gerade zufällig eine neue Küche an, und das beste Beispiel sind die neuen Tapeten. Was mir gefällt, gefällt ihm nicht und umgedreht. Er wird sofort stinkig und ist nur noch am meckern, bis ich sage das er aussuchen soll, weil ich einfach keinen Bock mehr darauf habe mich zu zoffen. Aber nein, das ist dann auch wieder nicht richtig. und so gibt es Beispiele ohne Ende. Wir sind jetzt fast 7 Jahre verheiratet, haben 2 Kinder und kennen uns schon aus Schulzeiten. Auch so spießig wie er manchmal ist, so habe ich ihn nicht kennengelernt. Ihn regt alles auf, und wenn er sauer ist, kann er wochenlang nicht mit mir reden. Kennt von euch auch jemand sowas? Das ist echt schrecklich, am meisten stört es mich dann, das er ganz normal tut sobald jemand anwesend ist, und wenn der 3. dann gegangen ist, fängt das große Schweigen an! Hallo? Ich unterhalte mich doch nicht mit meiner Wand. Das macht mich so sauer, das kann sich keiner vorstellen. und falls man sich doch tatsächlich mal über irgendein Streitthema unterhält, dann geht er voll unter die Gürtellinie und wird echt gemein. Der läßt dann Sprüche los, das geht gar nicht...
    Ich habe auch mal eine Eheberatung vorgeschlagen, das erste was er gesagt hat, ist, das er bestimmt nicht zu ner Frau geht! Supi hab ich gedacht. Tja, was mach ich jetzt? Er will nicht mit mir reden, in so ner Situation will ich nicht pimpern. Also, weiter Streß vorprogrammiert.


  • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


    Hi Spehre,

    ja einen goldenen Trick gibt es da nicht. Eine Eheberatung wäre für Euch wohl das beste.
    Getrennte Gespräche, dann auch eventuell gemeinsame Gespräche. Grundtenor des Ganzen
    ist wohl erstmal zu erreichen, dass beide in deselbe Richtung wollen, nämlich ein friedlicheres
    Familienleben zu erreichen und die Partnerschaft wieder auf ein besseres Niveau zu bringen.

    Das Du unter diesen Umständen keinen Bock auf Sex mit ihm hast, ist verständlich.

    Aber Männer sind Männer und keine anders aussehenden Frauen.

    Mir erzählte mal eine sehr alte Frau, die ich in so einer Situation mal mein Herz ausschüttete,
    dass ihr verstorbener Mann, wenn es Zoff gab, abend im Bett sagte:

    MUSCHI DREH DICH MAL ZU MIR, MIT DIR HABE ICH JA KEINEN STREIT

    Mehr ist wohl zu diesem Thema nicht zu sagen.

    Wenn er nicht zu einer Frau (Paartherapeut) gehen will, hat er Angst, in die Mangel
    genommen zu werden von zwei Frauen.

    Mach einfach einen Termin, und zwar bei einem Mann (Therapeut), damit endlich was
    ins Rollen kommt.

    L.G.Sie51

    Kommentar


    • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


      Tja, da hast du Recht, aber gibt es irgendwo Therapeuten die bis nach 18.00 aufhaben? Mein Mann muß täglich von halb 9 bis 6 arbeiten, was das ganze zusätzlich erschwert. Ich hab mir eben schon eine Familienberatung rausgesucht, zu der ich zumindest selbst hingehen werde, weil ich damit nicht mehr klarkomme. Heute morgen mach ich den Bildschirm an und was muß ich lesen? Ist meine Frau frigide? Mir wär eben echt fast der Arsch geplatzt. Da merk ich mal wie gut er mir zuhört wenn ich ihm was zu dem Thema sage. Ich laß mich nicht von ihm als krank darstellen , nur wei er es nicht geregelt bekommt mal zuzuhören.

      Kommentar


      • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


        Hallo Sphere, was Sie51 schreibt würde ich unterschreiben. Mit Muschi hat ER ja bekanntlich nie Streit! Ich möchte dir ein großartiges Buch empfehlen DIE ENTSCHEIDUNG LIEGT BEI DIR, R.-K. SPRENGER. Tolle Lektüre! Hab ich nicht nur gelesen- hab dieses Buch zu meiner Bibel werden lassen. Find ich klasse, dass du die Gesprächstermine beim Therapeuten wahrnehmen willst. Mein damaliger Partner, mit dem ich das machen wollte hat seine Arbeit auch immer als Gegenargument eingesetzt. Letztlich ging ich meinen Weg alleine weiter, er wollte nicht mitgehen... Hoffentlich geht dein liebster mit dir gemeinsam, alles gute für euch!!!

        Kommentar



        • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


          "..aber gibt es irgendwo Therapeuten die bis nach 18.00 aufhaben? "

          Ja und länger.
          Ich vereinbare Termine z.B. 19.00 Uhr und später, wenn die Leute nur nach dem Dienst können und eine weite Anfahrt haben.

          Es gibt aber noch einen Grund für einen späten Termin: Viele Menschen können nur über sehr persönliche Dinge reden, wenn sie die nötige Gestimmtheit haben. Das gelingt vormittags um 11.00 zwischen zwei Terminen besonders schlecht.

          Kommentar


          • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


            MUSCHI DREH DICH MAL ZU MIR, MIT DIR HABE ICH JA KEINEN STREIT

            Ausgesprochen gut, den werde ich mir merken, und in einem geeigneten Moment zum Besten bringen, natürlich in der Stimme leichte Ironie ;-)

            Kommentar


            • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


              Nicht dein ernst oder ? das ist ja schon fast Frauenverachtend. Also nee das müssen wir dir Abgewöhnen ;-P

              Kommentar



              • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                Hallo,

                kenne das Problem auch. Geschlechtlich nur umgekhrt ich Mann/sie Ex-Freundin. Ende vom Lied Beziehung - kaputt.
                Auch ich hatte keine Lust nach Streit noch großartig zu fummeln. Das Problem ist in einer Ehe natürlich noch gewichtiger.

                Nun muß man sich aber fragen, wie wichtig ist/war der Person die Beziehung überhaupt wenn es am Sex scheitert, bzw. keine Rücksicht genommen wird auf die Bedürfnisse des anderen? Das gilt doch in beide Richtungen!
                Auch ich habe zu verstehen gegeben, dass ich nicht so schnell umschalten kann, auch in unserer Beziehung wurde Sonnenschein vor anderen gespielt. Unsere Probleme wurden (ohne mich) mit ihren Freunden diskutiert, die alle ihren Senf abgegeben haben. Schildert man sowas nur aus einer Sicht kommen natürlich alle auf den weisen Rat "wenn sich das nicht ändert, mußt DU es beenden."

                Ich würde sagen, versuche mit ihm zu diskutieren und ihm begreiflich zu machen, warum Du nicht willst. Halten die Zickereien an ist das eindeutig rücksichtslos von ihm.
                Wieviel Dir die Beziehung trotzdem bedeutet, kannst Du nur selbst entscheiden. Kann ein Therapheut diese Entscheidung für Dich treffen?

                LG

                Kommentar


                • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                  Hallo,

                  ich halte es für Quatsch und eine ausgesprochenne Versimplung Männern immer zu unterstellen, sie bräuchten eigtl. nur was zum reinstecken. Männer und Frauen sind nicht soo unterschiedlich, aber Menschen schon.
                  Frauen gut - Männer böse, na klar! ()))

                  Kommentar


                  • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                    Dito das ist der richtige Ansatz auch aus Sicht eines Mannes. ()
                    Wie geschrieben, die Schuld wird dem Symptom zugeschanzt bzw. dem bösen Partnr der nicht will, nicht der Ursache.

                    Lass Dich nicht unterkriegen!

                    LG

                    Kommentar



                    • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                      Oh Yeah schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > Hallo,
                      >
                      > ich halte es für Quatsch und eine ausgesprochenne
                      > Versimplung Männern immer zu unterstellen, sie
                      > bräuchten eigtl. nur was zum reinstecken. Männer
                      > und Frauen sind nicht soo unterschiedlich, aber
                      > Menschen schon.
                      > Frauen gut - Männer böse, na klar! ()))

                      Da ich hier wohl nicht editieren kann, füge ich an, dass sich dieser Post auf den von Sie51 bezieht.

                      Kommentar


                      • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                        Nabend!
                        Ich möchte doch jetzt auch mal meinen Senf dazu geben, denn die wesentlichen Punkte werden natürlich wie immer nicht dazu geschrieben!
                        Klar, es geht immer um Sex. Natürlich! Dafür bin im Mensch und (was auch sonst....) Mann.
                        Dazu sei gesagt das es mit dem Sex mehr oder weniger direkt nach der Hochzeit vorbei war.
                        Bis dahin war es ziemlich rege. Danach ging immer weniger. OK, unser gemeinsamer Sohn kam auf die Welt und da kann/konnte ich es ja auch verstehen das meine Frau keine Lust hatte.
                        Hat ne ganze Weile gebraucht bis ich damit klar gekommen bin!
                        Ich habe genervt, war eifersüchtig, habe ihr sonst was vorgehalten!
                        Wir haben auch oft genug drüber gesprochen. Ihre Argumente gingen über "ich mag nicht wenn du mich drängst" über "du must auch mal mehr auf mich beim Sex eingehen" bis hin zu "du bringst es nicht" (was sie im nachhinein abgestritten hat zu sagen)!
                        Nungut. In den letzten Jahren habe ich es mir abgewöhnt sie zum Sex zu drängen, habe mich mit ihr versucht zu unterhalten wo ihre Vorlieben sind um völligst auf sie einzugehen und was weiß ich noch alles....
                        Es kann super laufen, aber meine Frau ist abends natürlich grundsätzlich müde weil der Tag so lang war oder will nicht weil der nächste Tag so früh anfängt oder was es sonst noch so gibt um sich rauszureden.
                        Unser Sexleben findet jetzt seit ca. 4-5 Jahren quartalmäßig statt....!
                        Wie soll ich das Ganze bitte verstehen und wie soll ich da bitteschön als Mann mit klar kommen????

                        Aber wir hatten vor einem Jahr schon einen kleinen Fortschritt als wir zum 50sten Mal darüber gesprochen haben. Da war sie recht offen und wohl auch ehrlich:
                        "Das war schon immer so, in jeder meiner Beziehungen"
                        TOLL dachte ich! Das ich nach 5 Jahren Ehe, in der ich mich seelisch damit kaputt gemacht habe, auch davon erfahre!
                        Das war nicht sowas wie ein A**chtritt für mich, sondern ein Tritt in die Ei*r!!!

                        Ist ein regelmäßiges Sexleben unnormal, selbst in einer Ehe?

                        Ich will nicht jeden Tag und habe auch mal keine Lust. Aber alle 3 Monate mal??? Und noch nicht einmal übertrieben von mir!!!
                        OK, ist auch regelmäßig!

                        Ich bekomme seit unserer Hochzeit nicht mal mehr richtige Küsse!

                        Ist es da so schwer zu verstehen das ich schlecht Laune habe und mich über vieles aufrege?
                        Und spießig geworden bin ich ein wenig. Stimmt! Aus ihrer Sicht schon!

                        Wenn man Kinder hat muß man sich auch etwas danach anpassen und sein Leben umkrempeln. Aber so denke wohl nur ich.

                        So, ich habe jetzt keine Lust mehr etwas zu schreiben. Ich könnte hier noch eine ganze menge mehr rein schreiben, was auch nicht nur mit SEX zu tun hat,
                        (z.B. das streite über die Tapeten was wieder ein typisches Thema war, da sie die ERSTE Tapete die sie gesehen hat unbedingt haben wollte, wobei ihr jeder gesagt hat das die nicht zu der Küche passt. Ich wollte mit ihr eine aussuchen die uns beiden gefällt, aber das war dann wohl auch nicht OK für sie...)
                        aber dazu habe ich jetzt nun wirklich keine Lust mehr.
                        Es würde auch eh nichts bringen hier groß noch was weiter zu schreiben, da dadurch unsere Probleme auch nicht gelöst werden!
                        Achso, einen Termin bei der Eheberatung hatten wir schon. Den hat sie abgesagt!

                        So, dass musste jetzt mal raus da ich gerne als der böse böse Ehemann der nur ans pimp*rn denkt dargestellt werde.
                        OK, heute hätte ich gerne mal wieder mit meiner Frau geschlafen. Habe ich ihr auch gesagt, aber es ist ja heute nur mein Geburtstag gewesen und sie ist ja mal wieder müde wie jedes Jahr...
                        Shit happens! ...

                        Kommentar


                        • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                          Morgen,

                          tja es ist schon so, Foren können maximal dazu dienen was los zu werden, Lösungen bieten sie nicht an, können sie gar nicht. Welche Seite hat nun Recht, wer wll das hier von uns entscheiden?
                          Meine Ex würde "unser Problem" auch ganz anders beschreiben, logisch.

                          Ich hoffe jedenfalls, dass es bei Euch beiden noch nicht zu spät ist!

                          Beste Grüße

                          Kommentar


                          • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                            Ja, das ist wieder typisch. Mein Mann wußte gar nicht das ich in diesem Forum bin, also hat er mir wieder hinterher geschnüffelt. Genau wie bei seinem Geburtstagsgeschenk! Diese Kontrollsucht macht einen irgendwann alle. Wie du siehst, hab ich weder gelästert über dich hergezogen noch beleidigt, sondern nur nachgefragt. Mit Freunden kann man über so etwas nicht sprechen. Du willst nicht mit mir über die Probleme sprechen, also hab ich mich an dieses Forum gewandt. Was du davon hälst hab ich ja gerade gesehen. So wie du vom Hof gefahren bist. Mir ist schon klar was jetzt wieder kommt, wie lange sprichst du jetzt wieder nicht mit mir? 2 Wochen oder 2 Monate?

                            Kommentar


                            • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                              Zum Streiten gehören *immer** zwei.

                              Glückwunsch nachträglich :-)

                              Kommentar


                              • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                                wie schon gesagt**zwei**brauchts zum streiten

                                Kommentar


                                • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                                  Dann empfehle ich Dir das gründliche Lesen.

                                  Sphere schreibt, dass ihr Mann über das eingeschlafene Sexleben mosert, obwohl er
                                  doch wohl in dieser Situation genau so wenig Bock auf Sex mit ihr haben müßte.

                                  Ich sehe absolut keine Männerfeindlichkeit darin, zu behaupten, dass Männer Sex und
                                  Gefühle besser trennen können.

                                  Das macht sie nicht schlechter in meinen Augen, ich sehe es eher als einen Vorteil des
                                  männlichen Geschlechts.

                                  Das Frauen nach einem Gezoffe nicht mit ihrem Partner Sex haben wollen, hat auch nichts
                                  mit Machtspielchen zu tun, wie von vielen Männern angenommen wird, sondern damit,
                                  dass Frauen das eben nicht so trennen können.

                                  Kommentar


                                  • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                                    So Du böser, böser Ehemann. Ich hoffe doch, dass Du trotzdem zumindest weiter liest.

                                    Wenn Deine Frau hier ihre Probleme schildert, ist es so wie sie es empfindet.
                                    Deine Antwort hier, ist eigentlich so, wie ich es mir vorgestellt habe, dass Du es empfindest.
                                    Kurz und knapp gesagt:

                                    Du nörgelst und bist unzufrieden wegen einer ganz wichtigen Säule Eurer Ehe, die weg-
                                    gebrochen ist. Das macht Dich nicht zum gehirnlosen Sexmonster. Nicht umsonst spricht
                                    man von den ehelichen Pflichten, denen man sogar laut Gesetz nachzukommen hat.

                                    Sie ist unzufrieden, weil ihr mittlerweile Dein (wenn Du ehrlich bist, auch manchmal bestimmt übertriebenen Genörgle allgemeiner Art) auf die Nerven geht.

                                    Streit und Unzufriedenheit , egal welcher Art, erschöpfen und höhlen die beste Ehe aus.

                                    Inwieweit ihr beide Euch schon voneinander entfernt habt, vermag niemand zu sagen.

                                    Mein Rat: Laßt beide es nicht weiter so ausufern, geht zur Eheberatung. Kotzt Euch endlich
                                    mal aus. Leicht wird auch das nicht, aber allemal besser als wieder neue Scheidungswaisen.

                                    L.G.Sie51

                                    Kommentar


                                    • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                                      Dann hast Du aber auch nicht alle meine Posts zu diesem Fall gelesen. Ich habe geschrieben, dass es mir wie ihr ging. Du schreibst Männer können das bessser trennen. Es gibt aber nicht DEN Mann. Ich zumindest kann das nach einem Streit nicht trennen. Meine Ex scheinbar schon, deswegen schließe ich doch auch nicht von ihr auf alle Frauen.

                                      Mir geht es auch darum, dass eben viele Frauen - nicht nur Du - sagen und schreiben "Männer sind halt so". Das halte ich nicht unbedingt für Männerfeindlich aber für zu vereinfacht. Das wollte ich damit ausrücken.

                                      Kommentar


                                      • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                                        Mein Partner verweigert nach einem handfesten Streit sogar einen Kuss.
                                        Versteh ich nicht. Ausser wenn man sich nun ganz derb verletzt hat, erstmal Luft holen muss.

                                        Aber ansonsten heisst der Kuss: Trotz unserer Uneinigkeit liebe ich Dich. Ich sage immer noch JA zu Dir. Auch wenn wir unser Problem nicht regeln konnten, liebe ich Dich. Kuss - Zuneigung - Liebe. Sex ist die intensivste Form der Zuneigung. Die schönste Versöhnung.

                                        Ich kann sowas überhaupt nicht verstehen. Indem ich meinem Partner nun diese Zuneigung entziehe, mache ich ihn dauerhaft unzufrieden und wunder mich dann über so wenig Kompromissbereitschaft bei Konflikten.

                                        Wenn Streit keinen Sex(Liebe) zur Folge hat, hat aber bestimmt auch mangelnde Liebe(Sex) Streit zur Folge. Ich schüre damit einen Kreislauf, aus dem es gar kein Entrinnen gibt.

                                        Ein Eheversprechen definiere ich zunächst einmal mit sexueller Treue. Und damit einander zu lieben in guten und in schlechten Zeiten (also auch dann wenn wir mal ein Problem haben).

                                        Du entziehst ihm Deine Liebe. Hältst Dich nicht an das Versprechen. Dann wundere Dich nicht im Falle seiner Nichteinhaltung des gegenseitigen Versprechens.

                                        Kommentar


                                        • Re: Weiß keinen Rat mehr.....


                                          Es gibt aber nun mal Streitstufen bei denen einem alles vergehen kann. Kann man wirklich jedes Problem mit Sex lösen? Toll!

                                          Kommentar