• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Essen, essen,essen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Essen, essen,essen

    Der Pflegesohn meiner Freundin ist als Säugling fast verhungert- solche Berichte kennen wir zu genüge aus der Presse-, er entwickelt sich ansich tatsächlich großartig in Anbetracht dieser Vorgeschichte... Einzig wirklich heftig auffällig ist sein stetes Verlangen nach essen. Natürlich wissen ja wir alle, wo es seinen Ursprung hat, nur unterbricht er alle Aktivitäten durch seinen Drang etwas zu Essen. Kennt jemand von Euch hier Tipps, hat jemand Anregungen, schließlich führt dieses Thema oft zu Konflikten. Grade hat er als vierjähriger eine absolut angemessene Portion zu sich genommen, schon fragt er nach mehr und weint oft bitterlich, erhält er nicht mehr... Danke schonmal, liebe Grüße


  • Re: Essen, essen,essen


    Ich hatte von 2004-2005 2 Buben in Notfallpflege 8 und 11 Jahre. Sie kannten auch keine regelmässigen Malzeiten . Sie futterten die erste Zeit wie ein Schwerstarbeiter. Nach einiger Zeit legte sich das Problem von selber.Sie lernten,dass Essen nun regelmäßig auf den Tisch kam.Gerade bei den Vorgeschichten braucht man als Pflegeeltern viel Geduld und Verständnis.

    Ich habe mir seinerzeit ein Buch gekauft,dass ich gerne weiterempfelen möchte.

    Es ist vom rororo Verlag
    Sachbuch 19568Titel: **Ratgeber Pflegekinde**r
    Mit Kindern Leben
    von:Irmela Wiemann
    Lg Malau
    In den Buch wird nicht nur geschrieben wie schön ein Leben mit Pflegekinder sein kann sondern auch von den Problemen und Konflikten die sich aus verschiedenen Situationen ergeben können.

    Kommentar


    • Re: Essen, essen,essen


      Du solltest die medizinische Seite auch abklären lassen,es gibt durchaus Krankheiten bei denen das Essverlangen ins Uferlose steigt.

      Kommentar


      • Re: Essen, essen,essen


        Ganz lieben Dank erstmal für das Feedback!!!

        Kommentar