• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

An Dr. Riecke

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • An Dr. Riecke

    Sehr geehrter Herr Dr. Riecke,

    am 17.05. habe ich in diesem Forum einen Beitrag mit dem Titel "Böser Artikel vom Ex über mich" reingesetzt.
    Auf diesen Beitrag haben Sie auch netterweise geantwortet.
    Leider muss ich eben feststellen, dass ein User meinen Text ergänzt hat. Er hat wohl zufälligerweise die Website meines Ex gefunden und meinen Beitrag um den Namen der Website ergänzt.
    Dies war nicht in meinem Sinne.
    Ist es möglich, meinen Text zu löschen?


  • Re: An Dr. Riecke


    Geht nicht Mädchen. Nachträglich ändern ist nicht, und selbst wenn, müsste der User Dein Passwort wissen....
    Aber schön das Du so grossartig darauf aufmerksam machst, jetzt wissen wir wenigstens alle Bescheid.
    Hättest Du die Klappe gehalten, hätt's wahrscheinlich kaum einer gemerkt...

    Kommentar


    • Re: An Dr. Riecke


      Also,um dem Missverständniss aus dem Weg zu gehen, nachträglich löschen geht natürlich jederzeit, nur wahrscheinlich nicht mehr heute, die dafür Zuständigen hocken mittlerweile brav zuhause und ...naja, lassen wir das. Nachträglich etwas einfügen geht definitiv nicht. Ob mit oder ohne Zugang zu Deinem Passwort.

      Kommentar


      • Re: An Dr. Riecke


        möglich ist das schon...

        aber lass dich nicht aus der ruhe bringen,
        z. b. ich habe eben draufgeklickt - und gleich wieder weg, es ist stinklangweilig und interessiert nicht die bohne

        lass es dir glatt am dingens vorbeigehn.

        Kommentar



        • Re: An Dr. Riecke


          Ja, aber ich finde Ihren Beitrag nicht unpassend. Warum wollen Sie ihn gelöscht haben?

          Kommentar


          • Re: An Dr. Riecke


            "..nur wahrscheinlich nicht mehr heute.."

            Doch, es geht jederzeit, es muss nur eine Plausibilität erkennbar sein.

            Kommentar


            • Re: An Dr. Riecke


              Wäre es nicht besser, den Text zu löschen, da jetzt jeder weiß, bei wem es sich um meinen Ex handelt?
              Leider hat wirklich jemand den Text um die Website meines Ex ergänzt.

              Kommentar



              • Re: An Dr. Riecke


                dr.riecke schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Ja, aber ich finde Ihren Beitrag nicht unpassend.
                > Warum wollen Sie ihn gelöscht haben?

                warum begründen?
                sie will es so, eine eindeutig und zweifelsfreie willenserklärung, das sollte doch drin sein, dass man hier seinen willen erklärt, oder?

                Kommentar


                • Re: An Dr. Riecke


                  Da Sie darauf bestehen, habe ich gelöscht.
                  Damit ist aber auch die anschließende Diskussion verloren!

                  Kommentar


                  • Re: An Dr. Riecke


                    Ich danke Ihnen, Herr Dr. Riecke.
                    Ich selbst hatte ja mit dem Text auch kein Problem, doch es war mir nicht recht, dass plötzlich für jeden der Name meines Ex und seine Website ersichtlich war.

                    Kommentar



                    • Re: An Dr. Riecke


                      dr.riecke schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > Damit ist aber auch die anschließende Diskussion
                      > verloren!

                      das kenne ich aber anders, und das müsste eigentlich auch für Sie möglich sein?

                      Kommentar


                      • Re: An Dr. Riecke


                        ja, es stand dort auch, dass dein text einmal bearbeitet wurde.

                        Kommentar


                        • Re: An Dr. Riecke


                          Eben,Link löschen,fertig. Geht ja bei jedem anderen verdammten Posting auch...

                          Kommentar


                          • Re: An Dr. Riecke


                            einfach schwärzen, ganz ohne plausibilitätsprüfung (den begriff kenne ich übrigens nur von den banken, wenn es um echte kohle geht...)

                            Kommentar


                            • Re: An Dr. Riecke


                              Also was Banken betrifft,da kenn ich nur die "Bonitätsprüfung".

                              Kommentar


                              • Re: An Dr. Riecke


                                ja, am anfang schon, aber dann....

                                Kommentar


                                • Re: An Dr. Riecke


                                  Ach, so...also wenn's an's Eingemachte geht und man sich ausziehen muss um plausibel zu erklären wofür man die Kohle braucht.

                                  Kommentar


                                  • Re: An Dr. Riecke


                                    nein, das ist eine erweiterte bilanz

                                    aber der experte hier hatte vermutlich sein dingens im kopf:
                                    http://www.kvberlin.de/20praxis/30ab...fung/20plausi/

                                    Kommentar


                                    • schon seit jahren auf dem friedhof


                                      so was hält natürlich keiner plausibiltätsprüfung stand ;-)

                                      http://www.aerzteverein-me.de/pageID_414189.html

                                      Kommentar


                                      • Re: An Dr. Riecke


                                        Es ist auch möglich nur einen NAmen rauslöschen zu lassen.Wir letztens noch mit den Wunsch an die Redaktion gewand und es ging innerhalb einer Stunde.

                                        Kommentar


                                        • Re: An Dr. Riecke


                                          Ach Gottchen Karin, hat der gute Martin an Deinem Ego gekratzt, bösartig war/ist sein Artikel ja nun wirklich nicht. Da er auf mich keinen dummen Eindruck hinterlässt, wird er sicher sein Gründe haben, warum er Dir in Zukunft lieber aus dem Weg geht. Übe Dich doch ein wenig in Selbstreflektion, liebe Karin. Schönen Feiertag :-)

                                          Kommentar