• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Die Bedeutung der Sexualität für eine Partner

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


    Anonym meinst du? Hast du noch nie vom sogenannten Bundestrojaner gehört, oder von den Machenschaften des Milliadärs Bill Gates und seiner Firma mit deren Produkten du arbeitest?

    Schon vergessen was die medizinische Wissenschaft so alles an "unbedenklichen Dingen" unter die Leute wirft?
    Meinst du dass andere Wissenschaftsresorts anders arbeiten?
    Beipackzettel sind für dich bedenkenlos und beinhalten klipp und klar alles wichtige?
    Gab es bei dieser Umfrage einen Beipackzettel, oder wurdest du wirklich aufgeklärt was die mit ihrer Umfrage eigentlich bezwecken, wer Auftraggeber ist, wer es finanziert und welchem eigentlichen Zweck sie dienen soll?

    Tolles Argument, jeder kann, niemand muss .......
    Niemand muss sich über Genmanipulationen, embryonale Stammzellenforschung informieren oder aufregen.
    Man kann die Leute ruhig machen lassen, irgendwas gutes wird wohl dabei herauskommen, und warum sollte man vorher wissen wollen was dabei heraus kommt.

    Okay, hier geht es um Psychologen und deren Umfrage.
    Wie war das noch gleich mit einem berühmten Psych. und seinem Schüler? Welcher Unsinn wurde damals aufgebauscht und später von seinem Schüler korrigiert? Ich möchte nicht wissen, wieviele Umfragen damals gemacht wurden, um Leute in ein Schema zu pressen und Jahre später wieder zu reformieren.

    Kommentar



    • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


      Doch *man* hört von solchen üblen Machenschaften.
      man kann alles missbrauchen, wenn man das "will".
      Vor allem sollte man nachdenken, bevor man Angst hat.
      Denn das Geschäft mit unseren Angst blüht, damals wie heute.

      So machen sich beispielsweise die Regierenden mit Hilfe der Angst um unsere Zukunft den Staatssäckel prall.
      Sie schrecken dabei vor nichts zurück.
      Sogar das Lebensspendende Kohlendioxid hat man mit hartnäckiger Konsequenz zum Umweltgift gemacht, allein aus einem einzigen Grund: um uns abzuzocken -
      http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=5750

      Kommentar


      • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


        ok, bisher haben Sie ja gut nachvollziehbare, logische Argumente für Ihre Bedenken vorgebracht....

        Zum Thema, wer für die Studie verantwortlich ist, wer sie beauftragt hat und wer sie finanziert habe ich auch schon Stellung genommen.

        Abgesehen davon glaube ich, dass Sie sich die Studie selbst gar nicht angesehen haben, denn wenn, dann würden Sie jetzt nicht anfangen, mich und meine Studie in eine Verschwörungstheorie einzuweben.
        Man kann bestimmt gute Argumente gegen wissenschaftliche Methoden ins Feld führen, aber diese Argumentation...

        Kommentar


        • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


          Also byher, deine Skepsis, die ich auch in vielen Dingen habe und auch selten jemandem traue, in allen Ehren aber glaubst du wirklich irgendwo noch frei sein zu können. Nirgendwo bist du frei!! Auch hier bei Onmeda nicht. Glaubst du allen Ernstes das wir hier anonym sind bzw. was machst du hier, wenn du weißt das es nicht so ist? Machst du dann nicht genau etwas dem du eigentlich misstraust?
          Natürlich läuft nicht immer alles korrekt ab, was glaubst du wie oft ich diese Erfahrung in meinem Leben schon machen musste!?
          Aber darf ich durch meine Einstellung wirklich alles schlecht reden und andere Meinungen nicht mehr tolerieren bzw. versuchen sie jedes Mal aufs neue zu dementieren?
          Wie ist das beim Einkaufen mit den Produkten bzw. deren Inhaltsstoffe? Glaubst du hier werden wir nicht verarscht? Ich finde das auch nicht in Ordnugn was z.B. in der Lebensmittelindustrie abgeht, doch essen muss ich. Ich muss für mich selbst entscheiden, mit was ich hier leben kann .
          Erst um Sachen verbessern zu können, müssen wir die negativen Erfahrungen sammeln. Dies können wir doch aber erst, wenn auch etwas gemacht wird, was es zu analysieren gilt. Wir können nicht etwas schlecht reden, wenn es das nicht auf dem Markt gäbe. Glaubst du nicht, dass auch die Forscher und andere wissen, dass iher Arbeit eine Menge an Lücken aufweist. Müssen diese nicht gerade um die Lücken zu schließen/verbessern erst etwas erarbeiten was analysiert wird, um die Arbeit dann verbessern zu können? Sicher gehen einige desöfteren grob fahrlässig mit Dingen um, meist aus Macht und Gier. Aber es gibt auch welche, die nicht nur aus Macht und Gier handeln, sondern es wirklich zum Wohle der Menschheit tun.
          Wenn eine Studie, ein Arzneimittel oder was auch immer gemacht wird, dann wird es hier immer Menschen geben, die davon provitieren oder aber nicht. Das kann sowohl der Verfasser/Hersteller sein aber auch der Leser/Abnehmer.
          Wenn auch nicht jede Studie zu einem selbst passt bzw. man sich damit nicht identifizieren kann, so wird es immer welche geben, die das können. Wie diese Studie zustande kommt, interessiert diese Menschen meist wenig. Ich denke aber die Menschen, die sich mit Studien befassen, sind alt genug für sich herauszufiltern, ob sie diese Studie für sich annehmen können oder ob sie diesen gegenüber mit Skepsis auftreten.
          Wie gesagt, auch ich bin eher der Skeptiker, dennoch kann ich nicht für andere das dann schlecht machen, weil "mein" Grund der Skepsis einen anderen Ausgangspunkt hat, als für den anderen. Eine Meinung bilden kann sich ja jeder und man kann sicher auch vieles diskutieren, doch denke ich reicht es zu sagen: "Ich bin kein Freund von Studien etc..", da muss man nicht in einer gewissen Art und Weise ausfällig werden.

          Du selbst hast mir geschrieben:

          "Zeige mir irgendetwas auf das einseitig ist, keine Vor- und gleichzeitig Nachteile hat. Oder positiv und negativ gesehen werden kann."

          Auch eine Studie und wissenschaftl. Forschungen, in welchem Bereich auch immer, kann Vor- und Nachteile haben oder positiv und negativ gesehen werden. Jeder Mensch wird für sich seine Betrachtung dem gegenüber finden.

          Kommentar



          • Re: Dito,


            Nun, also im Moment sehe ich persönlich keinen Nachteil hier anwesend zu sein.
            "Andere" hingegen würden einen Nachteil sehen und ich womöglich "später" auch.

            "Meine Äußerungen sind auch nur eine momentane Betrachtung eines Aspektes.
            Nichts anderes wirst du tun, oder?"

            Yep!

            Im übrigen bin ich eine der letzten, die sich angewöhnt an gewisse Regeln zu orientieren … Das behaupte ich jetzt einmal von meiner Person.

            Kommentar


            • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


              Die unterschiedliche Betrachtungsweise beim ausfüllen des Fragebogens liegt vermutlich an der unterschiedlichen Lebenserfahrung etc.. Ich war erschrocken über "meine Einstellung"! Ich wusste das sie gegenüber dem Sex nicht gut eingestellt ist aber das es darum so schlecht steht wusste ich nicht bzw. war mir dessen nicht in vielen Details bewusst. Ich war nicht schockiert über die Fragen selbst. Das hast du evtl. missverstanden.

              Kommentar


              • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                byher schrieb:
                -------------------------------------------------------

                > Okay, hier geht es um Psychologen und deren
                > Umfrage.
                > Wie war das noch gleich mit einem berühmten Psych.
                > und seinem Schüler? Welcher Unsinn wurde damals
                > aufgebauscht und später von seinem Schüler
                > korrigiert? Ich möchte nicht wissen, wieviele
                > Umfragen damals gemacht wurden, um Leute in ein
                > Schema zu pressen und Jahre später wieder zu
                > reformieren.


                Warum berufst denn Du Dich beispielsweise auf das Buch von Robin Norwood "Wenn Frauen zu sehr lieben". Überhaupt habe ich von Dir des öfteren den Eindruck, dass Du ganz gern pauschalierst, wenn von Frauen und Männern die Rede ist.

                Ich erinnere noch, als ich dieses Buch vor sehr langer Zeit gelesen hatte, dass ich eine Freundin anrief (die gerade ihr Psychologiestudium beendet hatte). Ich teilte ihr mit, dass ich eine solche Frau sei, "die zu sehr liebt", und unbedingt in eine der Selbsthilfegruppen von Robin Norwood müsse. :-))

                Und war damals ganz verblüfft von der Antwort meiner Freundin. Sie halte das für Blödsinn, Menschen in solche Schubladen zu pressen.

                Damit hat sie natürlich recht. Und ich stimme Dir ja auch insoweit zu, dass man mit Studien sehr vorsichtig umgehen und möglichst viele Variablen bedenken sollte (von denen Katzenauge doch sehr schön aufgezeigt hat). *Wir verwenden immer kulturell einseitige Tests in diesem Land - aus "Blue Eyed"*. Klar ist das ungut, zu pauschalieren und die vielen Aspekte, die solche Tests beeinflussen unberücksichtigt zu lassen.

                Aber diese grundsätzlich abzulehnen? Da stellt sich mir eben die Frage, wieso Dich denn Deine Argumentation beispielweise auf ein solches Buch stützt. Also, ich stünde bestimmt nicht da, wo ich heute geistig stehe, hätte ich nicht davon profitieren können, dass mir anhand von Studien/Büchern einfach Parallelen im menschlichen Verhalten aufgezeigt werden. Für mich ist das hilfreich zu sehen, wie ähnlich Menschen oftmals denken, fühlen, reagieren, das heisst ja nicht, dass ich deshalb mein Gegenüber grundsätzlich in ein Korsett zwinge.

                Und Du selbst bist gar nicht so frei davon, wie Du denkst :-)) Ich könnte hier diverse Zitate von Dir aufzeigen, wo Du frauen - und männertypische Unterscheidungen machst, die wohl kaum alle aus Deinen persönlichen Erfahrungen resultieren. :-))

                Kommentar



                • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                  Wenn Sie einerseits an der Wissenschaft kritisieren, dass sie versucht zu vereinfachen indem sie individuelle Facetten unberücksichtigt lässt, ist dies ein gutes Argument. Das sollte man wirklich kritisch sehen und man sollte auch darüber debattieren.

                  Wenn Sie jedoch im gleichen Atemzug alles was mit Wissenschaft, ihren Methoden, ihren Anwendern und ihren Nutzern zu tun hat gleichfalls über einen Kamm scheren, geben Sie ihre eigene Argumentation der Lächerlichkeit Preis!

                  Wenn Sie dann noch eine globale Verschwörungstheorie aus dem Hut zaubern, immunisieren Sie auch noch Ihre Argumentation gegen Kritik.

                  Ich werde auf weitere Postings dieser Art nicht mehr reagieren, dann um eine Debatte auf diesem Niveau zu führen, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

                  Kommentar


                  • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                    Das wir ihn schwer treffen,er kann es nicht haben wenn er nicht das letzte Wort behält

                    Kommentar


                    • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                      Ich finde es schon bemerkenswert, dass Sie überhaupt mit uns diese Dialoge geführt haben. Viele solche Poster, mit Werbung oder die etwas bestimmtes anpreisen wollen (das ist jetzt nicht negativ gemeint) beteiligen sich meist überhaupt nicht. Ich kann da nur von meiner Seite aus DANKE sagen und es ist mir auch egal wem das passt und wem nicht. Bedauerlich ist nur, dass die, wie ich meine, bisher doch sachliche Diskussion dann doch subtil ausgeartet bzw. pauschalisiert wurde. Mir persönlich hat der Thread aber einige Katzenaugen mehr geöffnet.

                      Kommentar



                      • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                        Ich finde das selbstverständlich, dass ich aus Respekt denen gegenüber, die mir ihre wertvollen Antworten auf meine Fragen schenken, auch offen für Diskussionen bin. Und die meisten Handlungsstränge dieser Diskussion finde ich persönlich sehr interessant, erfrischend und obendrein lehrreich!

                        Dass ich anwesend bin und mich ansprechbar zeige, ist m.E. das mindeste, was ich zurückgeben kann. Da ich keine Forschungsgelder habe, kann ich ja sonst leider nichts zurückgeben.

                        Kommentar


                        • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                          "Dass ich anwesend bin und mich ansprechbar zeige, ist m.E. das mindeste, was ich zurückgeben kann. Da ich keine Forschungsgelder habe, kann ich ja sonst leider nichts zurückgeben."

                          Nun, dass ist für die meisten eben nicht das mindeste. Da sind Sie doch in meinen Augen gerade einmal zur "Ausnahme" geworden ()))
                          Und das mit oder ohne Forschungsgelder. Die meisten diskutieren einfach nicht mit.

                          Es freut mich, wenn Sie, auch wenn es vielleicht nur wenig war, bei dieser Diskussion auch etwas für sich mitnehmen konnten.

                          Kommentar


                          • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                            das erschreckt mich noch mehr.
                            willst du darüber reden - ev. via pn??

                            Kommentar


                            • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                              ... was heißt "konnte"... Der Beitrag ist doch noch heiß ;-)

                              So schnell gehe ich noch nicht wieder offline. Ich muss ja noch einige Leute für meine Studie begeistern!

                              Kommentar


                              • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                                Oh, da hatte ich natürlich ein falsches Deutsch angewandt.
                                Es hätte heißen müssen: "Bei den bisherigen Beiträgen für sich mitnehmen konnten ...."

                                Im übrigen viel mir ein, dass ich am übernächsten Dienstag wieder in Mainz bin. Sie könnten ja einen Parkplatz für mich freihalten (|8)) Das dürfte auch ohne Forschungsgelder machbar sein ...
                                Ich habe mich nun seelisch und moralisch mal auf den morgigen Tag geeicht, was die restlichen Fragen angeht. Sollte ich also morgen den ganzen Tag hier nicht anwesend sein, ist das Ihr Werk. Nicht das ich Ihnen jetzt Schuldgefühle auf's Ohr drücken möchte aber wenigstens für mich muss ich eine Begründung finden ()

                                Kommentar


                                • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                                  Worüber soll/will ich reden?
                                  Das du dich noch mehr erschrocken hast?

                                  Kommentar


                                  • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                                    Hehe...:-)

                                    Kommentar


                                    • Re: Auch hier wieder: Dito


                                      Ist das nicht generell so?

                                      Kommentar


                                      • Re: Dito,


                                        Das Hirn ist schon Teil der Lebensgeschichte. Warum willst du es ausgrenzen? ;-)

                                        Kommentar


                                        • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                                          Zustimmung meinerseits

                                          Kommentar


                                          • Re: Dito,


                                            Ich denke immer an die sog. Gehirnwäsche und habe weniger von einer Seelenwäsche gehört. Daher ist mir das hier nicht immer ganz geheuer, wobei ich auch gerne einiges dort drinnen lieber als ausgelöscht wüsste. Aber hast schon recht, ganz ausgrenzen kann man weder Gehirn noch die Lebensgeschichte. Können wir uns hierauf einigen?

                                            Kommentar


                                            • Re: Auch hier wieder: Dito


                                              Shanti, es sollte generell so sein und ist es vermutlich auch für deine Person so. Ich muss dir jetzt aber nicht zeigen/schreiben, dass es hier sehr oft eben genauso nicht zugeht und das man sich teilweise gegenüber den Kindern auf dieser Welt über das hiesige Verhalten tatsächlich schämen muss. Das gilt zumindest für meine Person.

                                              Kommentar


                                              • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                                                Was findest du denn hier so amüsant?
                                                Ich weiß echt nicht was er damit meint bzw. konnte mir nicht vorstellen das er es so meint wie es da steht!
                                                Oder einmal so ausgedrückt; warum sollte ich darüber reden wollen wenn ich keine Erwartungen habe. Es wäre eine ziemlich einseitige Diskussion und ich habe ja dazu auch einiges hier in dem Thread schon geschrieben gehabt. Vermutlich hat er nicht alles gelesen, dann wüsste er um was es geht und wüsste auch das sich ein Gespräch via PN mehr oder weniger auch in Luft aufgelöst hat.

                                                Kommentar


                                                • Re: Die Bedeutung der Sexualität für eine Par


                                                  Amüsant finde ich daran, das er wieder einmal nicht anders kann,als sich als Sexualtherapeut beweisen zu wollen.

                                                  Wie schrieb es die Leserin doch mal so bezeichnend ?
                                                  Ich zitiere mal ganz hemmungslos:

                                                  Santee gabs im Januar und ironheart im April. Bald haben wir Mai und wir sind hier alle schon gespannt, mit welchem Nick er uns dann aufwarten wird.
                                                  Eigentlich bräuchte er hier gar keine Fragen mehr stellen, da er sowieso immer alles besser weiss. Vor allem bei den sexuellen Störungen kennt er sich sonderbarerweise unwahrscheinlich gut aus. Unsereiner hat davon noch nie gehört und er weiss schon, wie sie behoben werden kann.
                                                  Für das schönste Spiel der Erwachsenen hat er die tollsten Erklärungen und so mancher, der noch nie ein Problem damit hatte bekommt seine Zweifel ob er denn wirklich alles "richtig" macht.




                                                  Die Frage nach dem Nick für Mai hätte sich somit geklärt.

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Auch hier wieder: Dito


                                                    Nein, musst du nicht. Denn ebenso wie du bin ich schon eine halbe Ewigkeit hier. ;-)

                                                    Kommentar