• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Osteochondrale Läsion Sprunggelenk

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Osteochondrale Läsion Sprunggelenk

    Hallo,

    ich habe im August 20 einen Unfall beim Joggen gehabt und kämpfe seitdem mit Problemen und Schmerzen am oder im Fuß. Es wurden zwei MRTs gemacht mit einem Abstand von 3 Monaten und Röntgenbilder zu Beginn (nach dem Unfall) und aktuell. Befund ist eine Osteochondrale Läsion im lateralen Talus mit geringern Strukturunregelmäßigkeiten der Spongiosa. Größe 4 mm Durchmesser (Röntgenbefund). MRT Befund ist ID an der lateralen Talusrolle mit unveränderter Ausdehnung des prifokalen knochenmarködem äquivalent.

    Hat jemand damit Erfahrungen sammeln müssen? Ich habe zwar einen Termin in der Chirurgie der Uni bekommen, der ist aber erst in 8 Wochen, weil vorher keine Termine mehr frei waren ...

    Es stellen sich daher einige Fragen:
    - Kann sowas wieder ausheilen, sodass man event. auch wieder Sport machen kann? (Aktuell habe ich Schmerzen nach 700 Meter normalem Gehen am Stück)
    - Ich habe im Netz von verschiedenen Stadien der OD gelesen, aber in welchem Befinde ich mich?
    - Therapie wird vermutlich (lt. Orthopäde) eine Anbohrung sein. ... Wir das stationär gemacht? Wie lange ist man damit im Krankenhaus? Muss eine Reha folgen?....

    Danke für Euren Rat und Tipps.


  • Re: Osteochondrale Läsion Sprunggelenk

    OD, nicht ID als MRT Befund ...

    Kommentar


    • Re: Osteochondrale Läsion Sprunggelenk

      Leider wird dieses Forum nicht mehr fachärztlich
      betreut.
      -------------------------------------------------------------------------
      So od. so ist eine Einschätzung hier nicht
      möglich !

      Egal, was Sie im Net gelesen haben!

      Ihre persönliche Situation ist absolut individuell !!!

      Dementsprechend auch die Vorgehensweise u.
      letztendliche Beurteilung !
      --------------------------------------------------------------------------
      Das alles können Sie nur mit Ihrem behandelnden
      Arzt besprechen !!!
      Dieser muß Sie über alle Eventualitäten aufklären !
      Zudem wird es aktuell auch noch Voruntersuchungen geben !

      Selbst die Ärzte können keine 100 % ige sichere Diagnose stellen
      wie es im weiteren ausgeht.
      --------------------------------------------------------------------------

      Ein Forum ist dazu schon gar nicht in der Lage !

      Kommentar