• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

    Sehr geehrter Herr Dr.!

    Liebes Forum!

    Ich hab seit ca 3 Monaten immer wieder Schmerzen im Knie, am hinteren Oberschenkel und auch unten bei den Füßen/ Sole und teilweise auch Zehen....
    Vor allem durch enge Jeans werden die Schmerzen verstärkt.
    Es ist ein Schmerz und manchmal ein bisschen stechend. Taubheitsgefühl oder sonst was ist nicht vorhanden.
    Kann mir bitte irgendwer eine Einschätzung darüber geben?
    Ich bin w, 28, sitzender Beruf und kein Sport.
    Ich hab eine Skoliose, Senk- und Spreizfuß und leichte Xbeine.

    DANKE!!!

    Mach mir Sorgen dass was schlimmes dahinter steckt

  • Re: Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

    Zitat:
    Ich hab eine Skoliose, Senk- und Spreizfuß und leichte Xbeine.

    Damit haben Sie schon einige mögliche Probleme benannt.
    Sind Sie in orthopädischer Behandlung ?
    Zumindest wurde ja wohl schon etwas diagnostiziert !

    Wenn nicht sollten Sie das nachholen.
    Einlagen ?

    Wie Sie selbst schon beobachtet haben kann enge Kleidung
    die Beschwerden verstärken. Also meiden Sie diese.

    Physiotherapie kann Ihnen helfen.

    Stellen Sie sich bei Ihrem Hausarzt vor u. lassen Sie ein
    Differenzialblutbild machen.
    MfG




    Kommentar


    • Re: Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

      Guten Abend!

      Danke für die rasche Antwort.
      Ich war einmal im ärztezentrum und da wurde geröngt und die xbeine und so festgestellt. Aber da haben mir ja vorrangig die knie weh getan, jetzt sinds die ganzen füße. Das macht mir sorgen.
      Ich hab zum beispiel angst das sich dahinter MS verstecken könnte.
      Hab leider auch eine angststörung.....

      Lg

      Kommentar


      • Re: Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

        Ihr Hausarzt sollte der Arzt Ihres Vertauens sein !

        MS sollten Sie erst mal ganz nach hinten schieben.

        Orthopädisch sollte einiges abgeklärt werden.
        Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über alles !
        Dieser kann Sie entsprechend untersuchen od. zu
        Spezialisten überweisen.

        Ein Ärztezentrum, da wurde was festgestellt ?
        Hier muß man an der Sache dranbleiben u. nach
        Lösungen suchen !

        Wie auch schon erwähnt großes Differenzialblutbild.
        Gesundheitscheck etc.
        Da Sie auch keinerlei Sport treiben, ist das Ihrer Gesundheit
        od. zumindest Ihrem Bewegungsapparat wie Wirbelsäule, Beine
        wenig zuträglich.
        Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt darüber welche Therapien
        für Sie sinnvoll sein könnten.

        Orthopädische Betreuung u. gezielte Physotherapie könnten
        hier hilfreich sein.
        Allerdings braucht es Geduld !
        MfG



        Kommentar



        • Re: Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

          Guten Tag!

          Danke für die Antwort.
          Warum denken Sie nicht, dass es sich um MS handelt? Ich kanns nicjt ganz glauben und muss dauernd drauf denken... Und jetzt spür ich auch dauernd ein kribbeln in den armen

          Kommentar


          • Re: Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

            Zum Beispiel: weil es nichts bringt sich über Internetrecherchen die
            "vielleicht einen Hinweis"geben könnten mehr Gedanken zu machen !!!


            Ich habe Ihnen einige Beispile genannt !

            Ich selbst habe zwischen Weihnachten u. Neujahr einen Bandscheibenvorfall
            an der HWS bekommen:
            Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die Vermutung auf Grund der Beschwerden.
            Auf der Arbeit in der Nachtschicht kam es nach 2 Std. zu einer Blockade.
            Drei Tage zuvor hatte ich schon bemerkt das es ein leichtes Taubheits-
            gefühl an rechten Daumen u. Zeigefinger gab.

            Nach allen Untersuchungen gab es die Diagnose, keine OP, Physiotherapie !
            Genau diese hat mir "sehr geholfen" auch wenn ich Geduld brauchte, es zu einer
            Verschiebung der Beschwerden u. teils zu einem Rückfall kam.

            Die Hausaufgaben dazu waren ein wichtiges Fundament !!!
            Heute weiß ich was ich tun muß, wenn es im Ansatz Symptome gibt !

            Konzentrieren Sie sich auf das wesentliche u. setzen Sie dort an !
            MfG

            Kommentar


            • Re: Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

              Jetzt hat mir ein Arzt auch gesagt, dass meine Bein und gesäßschmerzen möglicherweise ihre ursache auch in einem bandscheiben schaden oder facettengelenkathrose in der LWS haben.
              Kann das sein?
              Rücken tut mir gar nicht weh.
              Er meinte das ist wie bei einem lichtschalter. Der schalter wird gedrückt, aber das licht geht an einer anderen seite an.

              Kommentar



              • Re: Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

                Genau hier könnte ein Problem liegen !!!
                Lassen Sie das fachärztlich untersuchen !!!
                Im Zweifel suchen Sie sich eine Zweitmeinung !

                Das gesamte Hin u. Her bringt Se keinen Schritt weiter !!!
                Lassen Sie sich in eine Fachklinik überweisen bzw. melden sich an !

                Für den Nachweis auf MS braucht es differenzierte Untersuchegen.
                MfG

                Kommentar


                • Re: Schmerzen in den Beinen - bitte um Hilfe

                  Hallo zusammen,
                  da kann ich mich leider nur anschließen.
                  Komplexe Probleme lassen sich leider nicht per Forum lösen.
                  Da muss ein Facharzt ran, ggf. auch in Abstimmung von verschiedenen Fachrichtungen wie Orthopädie, Neurologie und innere Medizin.

                  Ich habe mir mal die Tage die Arbeit gemacht viele Ursachen, die Schmerzen in den Beinen machen in einem Artikel zusammenzufassen.

                  Hoffe das hilft ein wenig weiter: Schmerzen in den Beinen.

                  Viele Grüße
                  Dr. Nicolas Gumpert

                  Schmerzen in den Beinen können viele Ursachen haben. Diese reichen vom Muskelkater bis hin zu Sehnen-Bandverletzungen. In einigen schwerwiegenden Fällen kann die Ursache auch eine Durchblutungsstörung (z.B. Thrombose) sein.

                  Kommentar