• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?



    Hallo,
    ich bräuchte einmal einen ärztlichen Rat. Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner LWS und auch mit dem linken Hüftgelenk.
    Wenn ich da Übernacht drauf liege bekomme ich solche Schmerzen. Auch wenn ich anfange mit dem Gehen, sprich bei Nordic Walking, da Schmerz das linke Hüftgelenk. Wenn ich nun dann einige Meter gegangen bin tut es nicht mehr so Schmerzen. Nach ca. 500 m nehme ich die Stöcker hoch und fange an zu Joggen. Nach ca. 3 - 4 Kilometer gehe ich wieder in Nordic Walking über und gehe dann ca. 1 km in Nordic Walking. Nach dieser Strecke gehe ich wieder ins Joggen über, jedenfalls Versuche ich es. Aber das funktioniert nicht, bekomme ein Stich im Bereich der LWS und dann muss ich wieder gehen. Joggen funktioniert gar nicht, zu Anfang geht es noch nach paar Metern, ein Stich und Schluß ist, dann kann ich nur noch gehen.
    Zu Hause dann bekomme ich in Ruhe ein Stich im Bereich der LWS und stehe wie ein " Fragezeichen" dann Schmerzen bis ins Bein runter. Das ich dann erstmal stehe und dann versuche wieder langsam in " Tritt " zu kommen. Wenn ich dann in Bewegung bin funktioniert es, aber bei jeder Falschen Bewegung sticht es im LWS und schmerzt. Auch passiert es im Sitzen oder wenn ich aufstehe. Da muss ich auch manchmal ganz vorsichtig aufstehen und ganzlangsam Versuche zu gehen. Nach paar Schnitte bin ich wieder in den Gängen, muss bloß auf die Bewegung aufpassen.
    Ob das alles vom Joggen kommt, das ich das Hüftgelenk und die LWS damit zu überlaste oder die Bandscheiben und das Hüftgelenk haben schon ein Knacks weck.
    Das passiert mir aber immer nur, wenn ich eine Stecke gejoggt bin bzw. nur gejoggt bin.
    Ob ich damit das alles zu überlastet habe und da vielleicht schon etwas defekt ist.
    Hatte ja, wo ich noch im Beruf gestanden habe, schon damit Probleme gehabt. Hatte, wenn es hoch kam, im Jahr 3-6 mal einen " Hexenschuss ". War ja auch kein Wunder bei dem Job als Stahlbauer und Schweißer, täglich nur mit schweren Eisenteilen rumhantieren. Kein Kran zum umdrehen der Teile, die öfters mal mehr wie 50 kg und mehr gewogen haben. Oder auf dem Bau alles nur getragen per Hand usw.
    Was meinen Sie, sollte ich da einmal einen Orthopäden drüber schauen lassen? So kann es ja nicht weitergehen. Aber immer nur, wie gesagt, wenn ich gejoggt habe. Vielleicht ist das Hüftgelenk und die LWS schon angeknackst und ich das mit dem Joggen noch mehr reitze.

    Woran könnte das liegen?

    Gruß Karl

  • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

    Hallo Karl,

    ich würde auf jeden Fall mal zum Orthopäden gehen und ein CT oder MRT machen lassen.Sollte das mit der LWS mit Nerven zu tun haben dann mal zum Neurochirurg gehen.
    Das Problem mit der Hüfte könnte Andeutungen für eine ISG Blockade sein.
    Mit der LWS könnte was mit Bandscheibenvorfall oder Vorwölbungen zu tun haben oder auch vllt sogar mit den Nervenwurzeln.

    Aber auf der sicheren Seite bist du wenn du ein CT oder MRT machen lässt.


    Schöne Grüße
    Hakuna Matata

    Kommentar


    • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

      Moin,

      nun war ich zum CT und es kam folgendes raus:

      CT-LWS u. Becken/Hüftgelenke
      Spin. lump. CT in 3 mm Spiraltechnik mit koronarer und sagittaler Rekonstruktion sowie axialen Bandscheibenkonstruktionen L3-S1:
      Ganz leichte Rechtsrotation sonst kein seitlicher Achsenfehler, etwas abgeflachte Lordose mit Streckung im mittleren LWS-Bereich. Schmorlknötchen thorakolumbal deutlich, vorderer Randleistenabriss der DEckplatte L4. Bandscheibenerniedrigung L4/5 mit leichter dorsomedian betonter aber breiter Bandscheibenverwölbung (Bulgierung), möglicherweise links dorsal etwas nach kaudal umgeschlagen und vermutlich maximal 5 mm tief. L3/4 und L5/S1 ohne signifikante Bandscheibenverwölbung.
      Zusammenfassung u. Bewertung:
      Blockierungshaltung der LWS, sonst keine Achsenfehlstellung. Zust.n. M. Scheuermann thorakolumbal mit geringfügiger Spond.def., alter knöcherner vorderer oberer Randleistenausriss des Wirbelkörpers L4. Vermutlich linksdorsale Bandscheibenprotrusion L4/5, sonst keine Raumforderungszeichen. Schmorlsche Knötchen L1-L3 als Hinweis für einen früheren M. Scheuermann. Bandscheibenverwölbung L2/3 u. L3/4
      Osteochondrose im unteren LWS-Bereich.

      Axiales CT des knöchernen Beckens nativ in 2 mm Spiraltechnik mit koronarer und sagittaler Rekonstruktion:
      Iliosakralfugen symmetrisch und beidseitig frei, auch im Hüftgelenksbereich keine Knochendestruktionen nachzuweisen. Keine Frakturzeichen oder Osteoysen.
      Becken zeigt eine beidseitige Dysplasiehüfte, rechts mehr als links. Eine schwere Arthrose der Hüftgelenke besteht nicht.
      Auffällig ist ein femoroacetabuläres Impingement(Engpass), insbesondere rechts, sowohl vom Pincer- als auch vom Cam-Typ (d.h. Bump am Hüftkopf und osteophytäre Randzacke am Pfannenerker). Dies ist wahrscheinlich für die Beschwerden verantwortlich. Insbesondere bei Drehbewegungen in der Hüfte, kann dies zu Schmerzen führen. Man kann so etwas operativ angehen, muss man aber nicht. Aber zur Zeit besteht keine Operation-Indikation.


      Das war die Auswertung vom CT.

      Was bedeutet das alles und was kann ich da machen. Kann ich damit noch meinen Beruf ausüben, als Stahlbauschlosser/Schweißer? Da habe ich tägl. mit schweren Eisenteilen zutun, Gewichte heben und bewegen von 10 - 40 kg und mehr und die ständige Zwangshaltung beim Schweißen. Welche Sportarten kann ich da noch mitausüben, wie Nordic Waölking, Joggen etc.

      Gruß Karl

      Kommentar


      • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

        Hallo,

        hatte gedacht das hier mir jemand mal schreibt was das alles genau ist und was ich jetzt da tun kann.
        Und was dann mit meinem Beruf ist.

        Gruß Karl

        Kommentar



        • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

          Hallo Karl,

          das sind schon einige Diagnosen mit denen du am besten zu einen Orthopäden oder Neurochirurg gehen solltest der dir dann auch Aufklärung gibt.
          Der bespricht auch mit dir ob du eventuell auf Reha gehen sollst und auch vllt wegen einer Umschulung nachzudenken.

          Schöne Grüße
          Hakuna Matata

          Kommentar


          • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

            JOk. War schon bei einer Orthopädin, aber da war ich an einer verkehrten Adresse. Die hat sich die CD-ROM des CT nich einmal angeschaut auch die Befundung des Radiologen und des bedfreundeten Chefarztes einer Rehaklinik nur in Kenntniss genommen. Sie hat gemeint, das ich nicht so schlimm und ist nicht Behandlungsbedürftig. Die ganze Untersuchung hat bei ihr ca. 10 min gedauert. Sie hat ganz was anderes Diagnostiziert, ich habe nur eine Entzündung des Sehenansatzes am äußeren Huftgelenk. Daraufhin habe ich Physiotherpie bekommen Ultraschall aus Wärmetherapie 6 x a= 2 x/Woche und im vierteljahr kann ich wiederkommen. Kein Wort über diese Auswertung der Befundung beider Ärzte, keine Diagnosestellung mit Diagnoseschlüssel gesichert.

            Nun ist das alles nichts, was ich nicht glaube.

            Gruß Karl

            Kommentar


            • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

              Hallo Karl,

              das sind schon einige Diagnosen mit denen du am besten zu einen Orthopäden oder Neurochirurg gehen solltest der dir dann auch Aufklärung gibt.
              Der bespricht auch mit dir ob du eventuell auf Reha gehen sollst und auch vllt wegen einer Umschulung nachzudenken.

              Schöne Grüße
              Hakuna Matata

              also ist da doch was dran. Inzwischen zweifel ich schon selber, das das alles nicht so schlimm ist. Aber der befreundete Chefarzt der Rehaeinrichtung schrieb mir ja selber, das ich mit diesen Diagnosen der Befundung meinen Beruf als Stahlbauschlossen/Schweißer, an den berühmten Nagel hängen kann.
              Hatte gedacht, das mich hie reiner einmal etwas Aufklärt, was das alles zu bedeuten hat, was alles festgestellt wurde.

              Gruß Karl

              Kommentar



              • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

                Hallo Karl,

                ich bekam im Februar 2019 meinen zweiten Bandscheibenvorfall mit Lähmungen in den Beinen und bin dann zu meinen Neurochirurg der mir gleich zwei Spritzen ins Rückenmark gab und Schmerztabletten.
                Habe auch Überweisung zur CT bekommen und musste auf Reha mit Anmerkung zur Umschulung.
                Diagnose ist :
                Bandscheibenvorfall L3/4 und L5S1
                Facettengelenksarthrose
                Einengung der Nervenwurzeln
                Osteochondrose
                Spinalkanal ist ein bisschen enger als normal

                War dann auf Reha und man hat mich da mehrmals Infiltriert in die Nervenwurzeln und jetzt werden mir dann in einer ortopädischen Klinik die Nervenwurzeln verödet (Koaguliert).Das soll dann 1-2 Jahre gegen die Schmerzen helfen und kann immer wiederholt werden.
                Habe von der Rehaklinik eine Umschulung beantragt was mir die Ärzte befürwortet haben da ich meinen Beruf als Schreiner nicht mehr ausführen kann.
                Mal schauen wie es weitergeht.Habe momentan immer wieder Ausstrahlung in die Beine und bekomme immer wieder diese Spritzen ins Rückenmark und nehme meine Tabletten.

                Also geh mal zu einen Neurochirurg der kann die bestimmt helfen

                Schöne Grüße

                Kommentar


                • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

                  Mit deiner Hüfte:

                  Vllt hast du dort eine ISG Blockade.Die habe ich nämlich auch und ab und zu blockiert das Gelenk daß ich manchmal schwer gehen kann

                  Schöne Grüße

                  Kommentar


                  • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

                    Ich glaube der Chefarzt der Rehaeinrichtung für Orthopädie Traumatologie und Sportmedizin, hat eine beidseitige Dysplasiehüfte in den Bildern vom CT festgestellt mit einem femoroacetabuläres Impingement(Engpass), insbesondere rechts, sowohl vom Pincer- als auch vom Cam-Typ (d.h. Bump am Hüftkopf und osteophytäre Randzacke am Pfannenerker).
                    Diesen Arzt kenne ich gut und er hat in dieser Sache was drauf. Halt leider kann er keine Diagnose stellen mit Diagnoseschlüssel etc. und auch Behandeln. Er meinte nur, ich solle mir Heimatnah ein Fachkollegen suchen, der die Diagnosen stellt mit Diagnoseschlüssel sichert und auch die konservativen Behandlungsmethoden, wie Physiotherapie, Schmerztherapie etc. verordnen und einleiten.

                    Schöne Grüße

                    Kommentar



                    • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

                      Hallo,

                      welchen Beruf kann ich mit diesen Ortho-Diagnosen überhaupt noch ausüben. Bin Schweißer/Stahlbauschlosser. Da habe ich tägl. mit schweren Eisenteilen zu tun auch mit heben und tragen von Gewichten von 5 - 40 kg und mehr. Wenn ich nicht ein kran zur Verfügung habe. Auf Montage wird alles per Hand getragen oder bewegt usw. Dann die Ständige Zwangshaltung als Schweißer. Diesen Beruf übe ich nun schon seit über 30 Jahre aus.

                      Ist da überhaupt noch was drin? Der befreundete Chefarzt der Rehaklinik für Orthopädie etc. meinte den Beruf kann ich mit diesen Orth-Diagnosen nicht mehr ausüben.
                      Merke das auch beim tägl. Sport, das ich Schmerzen habe in der Hüfte und in der LWS. Mache schon kein Jogging mehr, konzentriere mich jetzt voll auf Nordic Walking, aber habe trotzdem Schmerzen.

                      Gruß Karl

                      Kommentar


                      • Re: Schmerzen nach Joggen im LWS und Hüftgelenk, was könnte das sein?

                        Hallo Karl,

                        warst du jetzt schon bei einen Neurochirurgen oder Orthopäden ob es das ISG Gelenk ist.
                        Und wegen der Arbeit.Du kannst ja einen Antrag "teilhabe am Arbeitsleben" bei deiner Rentenkasse abgeben und die beraten dich dann.
                        Ich hatte diese Beratung bereits bei meiner Reha und dort hat mir der Chefarzt eine Umschulung befürwortet.
                        Nun warte ich auf meinen Bescheid wie es weitergeht.

                        Schöne Grüße

                        Kommentar