• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

12 Rippen Syndrom?!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 12 Rippen Syndrom?!

    Hallo,

    in verschiedenen Beiträgen habe ich von einigen Problemen berichtet, die ich nun seit fast 6 Monaten habe. Ich wurde sehr gründlich untersucht, von MRT der kompletten Wirbelsäule über CT der Bauchorgane. Bisher war alles immer ohne Befund, bzw. es wurde nichts festgestellt, was die Schmerzen im Bereich der linken Niere verursachen könnten, auch die Niere nicht.
    Der Schmerz ist dumpf, kommend und gehend, dazu ein flaues Gefühl unter dem vorderen linken unteren Rippenbögen, sowie Übelkeit. Magenspiegelung wurde ebenfalls durchgeführt. Der Magen ist ok, jedoch leide ich unter Reflux, was aber laut Internisten die Schmerzen nicht erklärt.

    Jetzt ist mir das erste mal aufgefallen, dass beim Drücken der 12 Rippe links (also unterste Rippe am Rücken) ich genau diesen dumpfen Schmerz herbeirufen kann. Ich habe mal wieder etwas gegoogelt und bin auf das 12 Rippensyndrom gestoßen, was genau meine Problematik beschreibt.
    Hat jemand zufällig jemand damit Erfahrung und kann Tipps geben, wie man das am besten Therapieren kann?

    Gruß
    Frank

  • Re: 12 Rippen Syndrom?!

    Hallo Frank,
    das 12. Rippensyndrom wird auch in Fachkreisen immer wieder heiß diskutiert, ob es so ein Syndrom gibt oder ob es ein Synonym des Arztes für "Ich weiß nicht, was Sie haben ist".
    Die 12. Rippen ist knorpelig nicht nach vorne mit dem Brustbein verbunden.
    Sie steht allerdings nicht frei im Raum, sondern ist von der Rippenmuskulatur um schlossen.
    Anatomisch hat Sie keine direkten oder indirekten Verbindungen zu den inneren Organen.
    Das eine Reizung der 12. Rippe komplexe Probleme und Symptome auslösen kann, halte ich für eher unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.

    Ich habe mal alles zu diesem Thema unter Schmerzen am Rippenbogen zusammengefasst.

    Viele Grüße und ein entspanntes Wochenende,
    Nicolas Gumpert
    Dr-Gumpert.de - Ihr orthopädisches Informationsportal. Hier finden sie laienverständliche Informationen zum Thema Schmerzen am Rippenbogen.

    Kommentar


    • Re: 12 Rippen Syndrom?!

      Hallo Dr. Gumpert,

      vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe meine Physiotherapeutin auch darauf angesprochen. Sie schaute etwas skeptisch und meinte, dass das eher nicht die Rippe selber ist, sonder die Muskulatur in diesem Bereich und hat diesen dann manuell bearbeitet. Eine Verbesserung der Problematik konnte ich leider nicht feststellen. Es ist nach wie vor so, dass bei Drücken der linken 12 Rippe dieser dumpfe sehr unangenehme Schmerz entsteht, der mich mehrmals am Tag, auch mehrere Stunden, auch ohne „nachhelfen“ peinigt.
      Ich habe noch nicht erwähnt, dass ich im Oktober einen Nierenstein links hatte. Dieser wurde per URS geholt. Die Schmerzen an der linken Rippe habe ich seit dem. Kann da ein Zusammenhang bestehen? Ich hatte mehrere Tage extreme Koliken und krampfte immer wieder heftigst. Der ganze Spuck mit den Nierenschmerzen war erst nach 3 Wochen vorbei. Kann dadurch die Muskulatur eine chronische Verkrampfung entwickelt haben? Wie gesagt, Organe, auch die Nieren, sind alles ohne Befund. Es muss also etwas mit den Muskeln oder Knochen zu tun haben.

      Lieben Gruß
      Arne

      Kommentar