• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach OP erneuter Riss der Patellasehne

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach OP erneuter Riss der Patellasehne

    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht so recht wie genau ich vorgehen soll. Folgendes Problem. Ich wurde am 19.02.2019 im Allgemeinen Krankenhaus in Hagen, nach einem komplett Riss der Patellasehne Unfallmässig operiert. Letzte Woche Donnerstag bin ich von der Couch aufgestanden, habe einen Knack in der operierten Sehne gespürt, hatte danach ca. 15 min starke Schmerzen. Die Schmerzen sind immer noch da aber deutlich weniger. An der Betroffene Stelle ist ein Hämatom und ist leicht geschwollen. Ich bin am Freitag morgens beim Hausarzt gewesen, auf dem Ultraschall ist nix zu sehen gewesen. Am selben Freitag Abend, dann ins Krankenhaus auf dem. Röntgen ebenfalls nichts zu sehen. Am Samstag noch mal hin, dort noch mal ein Ultraschall wieder nix zu sehen. Ich bin mir ziemlich sicher das die Sehne zum Teil gerissen ist. Ich möchte das man ein MRT durchführt und zur Not noch mal operiert. Die Genesung lief echt super und jetzt so ein Rückschlag. Ich bin vor Donnerstag komplett schmerzfrei gewesen und konnte das rechte Bein ohne Probleme probleme anheben jetzt ist es schmerzbedingt nicht mehr möglich.

    Was soll ich eurer Meinung nach tun? Ich bin überfragt und etwas überfordert.

  • Re: Nach OP erneuter Riss der Patellasehne

    Hallo,

    Da es bisher noch keine Antworten gibt dachte ich mir ich geb auch mal als Nicht-Fachmann meinen Senf dazu. Ich kenne das Problem mit der Ungewissheit nämlich ganz gut. Wenn man selbst denkt da ist was passiert dann will man das bitte abgeklärt haben. Was mir immer hilft ist eine Zweitmeinung einzuholen.
    Es gibt in München ein Wirbelsäulenzentrum, welches derartige Zweitmeinungen via Mail gibt. Man füllt einfach ein Formular aus und ein Fachmann begutachtet das ganze. An dieser Stelle kann man ggf. auch Ultraschallbilder und andere Befunde mitschicken. In deinem Fall wäre das bestimmt eine gute Idee.
    Die Antwort kommt dann i.d.R. innerhalb weniger (bei mir meistens drei) Werktage. Wenn das nach einer guten Option klingt kannst du mal hier https://www.apex-spine.de/onlinefrage.html vorbei schauen.

    Ich hoffe das hilft ein wenig.

    Viele Grüße

    Kommentar