• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

vor ca 2 Monaten Sturz(schwere Kopfverletzung)nun Lähmungserscheinungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vor ca 2 Monaten Sturz(schwere Kopfverletzung)nun Lähmungserscheinungen

    hallo.vor ca " monaten erlitt ich einen schweren sturz,fiel rücklings um,daraufhin hatte ich eine schwere blutende kopfverletzung.ich rief erst tage später den rtw,wegen schwindels.der rtw konnte in die kopfverletzung seinen halben finger schiebeb.ich sollte mich wieder melden,falls schwindel aufrtritt.am 9.2 saa ich stundenlang am computer bekam dann immer mehr nackenschmerzen,dann trat plötzlich ein herzanfall auf,den rtw konnte ich aber erst am nächsten tag rufen,da ich eingeschlafen war.in der klinik wurden aufnahmen gemacht,die dann auf einmal aber nicht mehr auffindbar waren von den ärzten ich wurde dort auch mehrfach-der patient mit dem schiefhals benannt,worunter ich auch litt..ich bekomme medikamente ,mehrere wegen einer psychischen erkrankung.die ärzte glaubten mir nicht,als ich sie ihnen nannte,weil sonntag war und der ha nicht erreichbar vund gaben mir meine medis nicht.weil ich unruhig war,wahrscheinlich wegen dem stress und meiner nicht erhaltenen medis,wurde mir mit dem ordnungsamt und der polizei gedroht,weil ich meinen zimmernachbarn stören würde.es wurde mir gedroht in eine psychiatrische klinik zwangseingewiesen zu werden.aus angst (auch weil ich aus erfahrung wusste dass körperliche erkrankungen in dieser klinik stets als psychisch hingestellt werden)ging ich dann nach hause.gestern suchte ich dann meinen ha auf,der mich an einen ortopäden verwies.beim weg zum ortopäden fiel ich mehrmals nach hinten auf den kopf,mein hals renkte sich nach rechts aus,ich bekam spastiken und lähmungen beim laufen.der ortopäde rief einen rettungsdienst,von den 2 sanitätern wurde ich direkt persönlich angegriffen und bedroht.im kh angekommen wurden untersuchungen,auch ein röntgen des schädels durchgefüht,und auchfestgestellt,dass ich eine hypertensive entgleisung hätte.die dort arbeitende ärtin sagte mir,dass mit meinem kopf alles in ordnung wäre,sie aber die dokumente vom röntgen gar nicht erhalten habe.wieder wurde mir geraten,in die psychiatrische klinik zu gehen,in der ich sehr schlimme erfahrungen gemacht habe.ich habe herzschmerzen,nackenschmerzen,rechts,wenn ich etwas länger laufe,renkt sich mein kopf nach rechts aus,und ich habe beim laufen lähmungserscheinungen.ich habe angst um meine körperliche gesundheit.und die folgen des sturzes


  • Re: vor ca 2 Monaten Sturz(schwere Kopfverletzung)nun Lähmungserscheinungen

    und ich habe herzschmerzen

    Kommentar


    • Re: vor ca 2 Monaten Sturz(schwere Kopfverletzung)nun Lähmungserscheinungen

      ich habe ausserdem auch noch eine schwere bronchitis,mein ha wollte mir erst ein antibiotikum verschreiben,aber da ich nicht wusste,auf welches antibiotikum allergisch bin,verschrieb er mir kein antibiotikum.er verschrieb mir auch kein schmerzmittel

      Kommentar