• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rückenschmerzen Nachts

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rückenschmerzen Nachts

    Suche einen Hinweis woran es liegen kann das ich Nachts urplötzlich schmerzen im Rücken habe. FIng damit an das ich Nachts nicht mehr schlafen konnte aufgrund Matratzenwechsels habe es einen Monat hingenommen und habe auf gewöhnungsphase tendiert, nachdem ich Schwimmen gewesen bin (ziemlich kalt)traten einen Tag später Nachts schmerzen auf beginnend mit einem ziehen von oben nach unten in der Wirbelsäule.Seitdem schmerzen im bereich der Lws. Beim schlafen auf dem Rücken eingermaßen in ordnung sobald ich mich aber drehe schmerzt alles . Mein verdacht war entweder Matratze schuld oder eine verkühlung ... hatte bislang nie Probleme mit dem Rücken. Was kann man versuchen oder woran könnte es noch liegen? Tagsüber kaum was von zu merken.

  • Re: Rückenschmerzen Nachts

    Hört sich nach Matratze an.
    Da kannst du nur den versuch machen eine zu andere probieren, vorher vielleicht etwas schlau machen welche Härte für dich am besten geeignet ist.
    Ansonsten kannst du versuchen den Rücken durch entsprechende Übungen zu stärken, eine gestärkte Rückenmuskulatur ist nie verkehrt.

    Kommentar


    • Re: Rückenschmerzen Nachts

      Das Problem ist ich habe auf einer sehr durchgelegenen Matratze geschlafen schon sehr lange mein Rücken hat sich dem wohl angepasst.... habe ich das Gefühl. Daher weiß ich nicht ob ich eher zu einer harten oder weichen greifen sollte.

      Kommentar


      • Re: Rückenschmerzen Nachts

        Die Härte richtet sich auch nach dem Körpergewicht.
        Vielleicht muss sich dein Rücken erst einmal umgewöhnen, Rückenübungen können dabei helfen, je bessere Muskulatur desto eher gehen die Schmerzen weg.

        Kommentar



        • Re: Rückenschmerzen Nachts

          Das richtige Liegen ist entscheidend
          Ich habe meine Rückenprobleme mit einem Mix aus Übungen/ Bewegung und der richtigen Matratze in den Griff bekommen - besser gesagt mit einem Luft-Schlafsystem (hatte ich von der Website des Deutschen Skoliose Netzwerkes erfahren), das konnte sozusagen im Schlaf meinen Rücken wieder herstellen, ganz ohne Ärzte, teure Physios oder gar Medikamente.
          Entscheidend ist, wie gut sich deine Matratze an den Körper anpassen kann, und zwar in allen Lagen (denn jeder dreht sich ja mehrmals nachts im Schlaf und man ändert die Position mehrfach). Nur dann können sich Rücken, Muskulatur und Wirbelsäule regenerieren!!
          Also mein Tipp: tags aktiv bewegen, nachts regenerieren mit gutem Bett. Investition in die Gesundheit lohnt sich an dieser Stelle.
          Gute Besserung allerseits, LG

          Kommentar


          • Re: Rückenschmerzen Nachts

            Danke für die TIpps habe nun eine Matratze gefunden , nur leider besteht weiterhin schmerz im unteren lw bereich. Ein stechen seitlich links und mal rechts. Tagsüber ist nix zu spüren. Heute habe ich eine leichte neigung nach vorne gemacht da hat es plötzlich im Lwb sehr gestochen sehr weit unten.... Wie kann man einen Bandscheibenvorfall ausschließen?

            Kommentar


            • Re: Rückenschmerzen Nachts

              Wie kann man einen Bandscheibenvorfall ausschließen?
              Indem du zum Arzt gehst und meist macht so ein Vorfall auch mehr Probleme, hört sich eher nach Ischiasreizung oder Verspannungen an.

              Kommentar