• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HWS

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HWS

    Sehr geehrter Herr Dr. Gumpert,
    ich (weibl., 79 Jahre alt) habe seit meinem 20. Lebensjahr diverse Symptome, die in Abständen in meinem Leben immer wieder gekommen sind.
    Es sind z. B.: Muskelzucken am ganzen Körper, Kribbeln auf dem Kopf rechts, Tinnitus rechts sowie pulssynchroner Tinnitus (ebenfalls rechts), Migräne mit Aura, Kopfschmerzen in Nacken und Hinterkopf usw.
    Die Symptome haben sich im Lauf meines Lebens teilweise auch verändert, vor ein paar Jahren z. B. kam Schwindel dazu, für den organisch keine Ursache gefunden werden kann (Aufenthalt in der Tinnitus Klinik in Bad Arolsen),
    Ein MRT des Kopfes ergab auch nichts, allerdings MRT der HWS Bandscheibenvorfälle, eine deutliche Steilstellung der HWS plus degenerative Veränderungen.
    Natürlich war von Anfang an die Angst vorhanden, an einer schlimmen Krankheit zu leiden. Apparative Diagnostik gab es ja damals noch nicht.
    Und ich habe mittlerweile eine Generalisierte Angststörung und Depressionen entwickelt, die ich nicht mehr los werde.
    Nun sind all diese Symptome wieder besonders deutlich da, seit ich in den Ruhestand gegangen bin. Zum Beispiel wird mir sofort schwindlig,, wenn ich den Kopf nach hinten beuge und jeden Morgen schmerzt mir der Nacken ganz heftig.
    Es wurde vor kurzem ein EEG beim Neurologen angefertigt, nochmals die HNO-Diagnostik, Halsgefäße untersucht, Reflexe geprüft etc.
    Der Orthopäde hat auch schon alles Mögliche versucht, z. B. Akupunktur, Osteopathe, Infusionen mit B-Vitaminen usw.

    Borreliendiagnostik hatte ich auch schon, ich habe zwar Antikörper, aber keine aktive Borreliose.
    Ich bin ziemlich ratlos, WAS nur kann diese multiplen Symptome bei mir auslösen?
    Haben Sie einen Rat für mich?
    Was kann z. B. das Kribbeln auf dem Kopf auslösen, das ich ab und zu habe?
    Ich weiß, meine Schilderung ist lang, ich möchte Sie trotz alledem bitten, meinen Bericht zu lesen und - was noch schöner wäre - mir zu antworten.
    Freundliche Grüße
    Chris0901