• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

    Hallo liebes Forum, mich plagen arge Beinschmerzen, die nicht weg gehen. Kurze Geschichte davor:
    2009 bekam ich mit 26 eine TVT in der Vena Poplitea (Kniekehle) rechts. Man hat es damals auf mein extremes Übergewicht (146kg bei 183 Körpergröße), mein Bewegungsmangel, mein Alkoholkonsum sowie 2 Schachteln Zigaretten am Tag geschoben. 2014 hat man dann durch eine Gerinnungsdiagnostik festgestellt, dass ich Faktov V heterozygot und apl Resistenz habe. Bekomme nun dauerhaft Marcumar (INR 2-3) Kompressionsstrümpfe KL 3. Ich habe einen Knick-SenkFuß und habe einlagen bekommen sowie habe ich Schmerzen immer wieder in der LWS und bin eigentlich sehr verspannt im Rückenbereich. Nun zu meinem Problem.
    Seit gut 5 Tagen habe ich extreme Beinschmerzen rechts und zwar innenseite des Unterschenkels am Schienbein entlang. Bohrende Schmerzen egal ob im Liegen, Stehen oder Gehen oder sonst was. Magnesium hilft nicht Calcium hilft nicht, Tensen hilft nicht Schmerzmittel hab ich noch keine genommen. Mache mir natürlich jetzt extreme gedanken, dass es wieder was mit den Venen ist.
    INR seit 2 Wochen kein einziger Wert unter 2,4 immer so im bereich zwischen 2,4-3,7. Bin Selbstmanagement also ich messe meinen wert immer daheim und dosiere meine Tabletten selbst. Wade ist nicht geschwollen (immer 1 cm unterschied durch Postthrombotisches Syndrom). D-Dimer Test war negativ und der Well-Score liegt bei -1.

    Ich weiß, dass Ferndiagnosen nicht möglich sind erhoffe mir nur einen tip in welche richtung es gehen könnte

  • Re: Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

    Mein aktuelles Gewicht liegt bei 130kg ich trinke so gut wie gar nix mehr und rauche ca 10 zigaretten am tag. das schon seit 2010

    Kommentar


    • Re: Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

      Also Probleme haben sich nun aussenseite vorne am schienbein entlang manifestiert. und wechseln die seiten. keiner einer idee?

      Kommentar


      • Re: Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

        Hast du aktuell auch Einlagen? Ich habe auch eine Fußfehlstelung und wenn ich zu lange ohne rumlaufe, oder die alten zu lange verwende, bekomme ich auch Schmerzen an den verschiedensten Stellen am Körper. Ich hatte auch Schmerzen am Bein, die vermutlich damit zusammenhingen. Seit ich regelmäßig die Einlagen verwende und Reha-Sport betreibe ist es deutlich besser geworden.
        Ich bekomme auch oftmals Schmerzen, wenn ich zu wenig (Wasser) trinke. Ist vielleicht auch eine Möglichkeit, die zumindest ein wenig helfen könnte.

        Ich würde an deiner Stelle nochmal zum Ortopäden gehen.

        Kommentar



        • Re: Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

          ja einlagen habe ich und diese trage ich auch in meinen schuhen. sind aber nicht gerade neu. aktuell am schienbein entlang überwärmung ca +-3-6 grad unterschied zum anderen bein. langsam weiß ich echt nicht mehr was ich noch machen soll

          Kommentar


          • Re: Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

            Hallo alex h.,
            vielen Dank für die Einsendung Ihrer Frage. Eine genaue Beurteilung ist über das Internet und ohne Untersuchung, wie Sie schon anmerkten, nur eingeschränkt möglich.

            Ihre Symptome passen gerade vor dem Hintergrund Ihrer Gerinnungsstörung gut zu denen einer Thrombose. Eine solche ist durch das negative Ergebnis des D-Dimer-Tests allerdings unwahrscheinlich.
            Mit der Überwärmung des betroffenen Unterschenkels kommt noch ein weiteres Symptom einer Thrombose hinzu.
            Insgesamt klingt dies nach einem akuten Krankheitsgeschehen, weshalb eine erneute Abklärung durch den Hausarzt durchaus sinnvoll ist.
            Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.dr-gumpert.de unter Schmerzen bei einer Thrombose.

            Allgemein können Schmerzen in der Wade viele Ursachen haben. Dazu zählen auch orthopädische Krankheitsbilder wie eine Fehlbelastung im Rahmen der Fußfehlstellung, Muskelverletzungen/-reizungen u.v.m. Aber auch eine Entzündung oder eine Infektion kann sich durch die Überwärmung der Extremität manifestieren und sollte durch einen Experten ausgeschlossen werden. Beispielsweise kann es im Rahmen eines Diabetes zu unbemerkten Verletzungen des Fußes / Unterschenkels kommen, die eine Infektion nach sich ziehen können.
            Einen Überblick über mögliche Ursachen finden Sie auf unserer Homepage www.dr-gumpert.de unter Schmerzen in der Wade - Das sind die Ursachen.

            Mit freundlichen Grüßen,
            Dr. Nicolas Gumpert

            Kommentar


            • Re: Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

              Hallo dr. Gumpert, vielen dank erstmal für die ausführliche Antwort. In der zwischenzeit war ich nicht ganz untätig. Ich war bei einer Vertretung da mein HA im Urlaub war. Dieser hat mir aber wenig weitergeholfen. Nachdem die Überwärmung vorhanden war bin ich am Wochenende in die Nothilfe des hiesigen Krankenhauses. Dort wurde Blut venös abgenommen und eine Sono gemacht. Raus kam, dass CRP bei 1,0 (Rev.Wert 0,5) war und sonografisch eine Thrombose komplett ausgeschlossen werden konnte, da meine DDimer nicht erhöht war und alle Venen auch die der Muskeln sich komprimieren ließen.
              Va beg, Venenentzündung lateral rechts. Diese war am nächsten Tag so gut wie weg nach Kühlen und noch mehr kühlen und es kristallisierte sich eine kleine Verletzung am Unterschenkel die sich wohl entzündet hatte, denn um diese Verletzung ist es 3 grad wärmer wie der rest des beines.
              Aktuell habe ich einschießende schmerzen zwischen der kniekehle und innenseite unterschenkel. Was halt auffällt ist, dass es zeitweise ohne schmerzen von statten geht und dass es die seite wechselt.
              Auch habe ich gesehen, dass ich statt der alltäglichen einlagen die Sporteinlagen in meinen Schuhen hatte.
              Ich weiß halt nicht was fakt ist und langsam sind auch die ärzte ratlos.

              Thrombose mehrmals komplett ausgeschlossen
              Entzündungswerte zu gering um diese schmerzen zu verursachen
              eine kleine verletzung die sich wohl minimal entzündet hatte
              nicht dauerhafte schmerzen
              zeitweise komplett ohne schmerzen oder beschwerden

              Verwendete Medis;
              diclac 75
              ibu 600
              rivanol creme
              franzbrandweinumschläge zum kühlen
              diclo creme zum einschmieren

              heute beim HA gewesen der weiß es auch nicht und hat mir jetzt gesagt ich solle metamizol tropfen nehmen.

              Ist es denkbar, dass der Rücken diese beschwerden verursacht ohne komplett am bein hinten entlang weh zu tun? auffällig einschießende schmerzen kurz da dann wieder weg

              besten dank im vorraus

              Kommentar



              • Re: Extreme Beinschmerzen innenseite Wade

                mir wurde letztes jahr schon mal die diagnose fibro an den kopf geworfen nachdem immer wieder schmerzen war, hab jetz einiges gegooglet und hab ein ganz interessanten beitrag gefunden könnt ihr mir dazu was sagen stimmt das so wie es da genannt wird?

                https://youtu.be/QpkdHe0IMus

                Kommentar