• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Symptome von A- Z keiner weiß was es ist

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Symptome von A- Z keiner weiß was es ist

    Hallo ihr lieben bin w 21 Seit April letzten Jahres kämpfe ich mit meiner Gesundheit es begann mit Licht und Geräuschempfindlichkeit Herzrasen -> daraufhin Panikattacke Ich möchte es kurz machen seit Monaten hatte ich keine Panikattacke mehr oder war panisch oder sonst was... privat kein Stress außer das es viel krankgeschrieben bin und Angst habe die Arbeit zu verlieren. Häufigste Symptome: Schwindel, Benommenheit, Hitzewallungen, Schüttelfrost, Zittern der Hände, Herzrasen/klopfen, Rückenschmerzen von der HWS über Schulterblätter bis in die LWS, Konzentrationsstörungen Symptome 1-2 mal pro Woche: Kopfschmerzen, Übelkeit, Verstopfung, Schlafstörungen (beim einschlafen ständiges zusammenzucken oder aufschrecken egal wie müde ich bin kann sich die ganze Nacht durchziehen) Tinitus (als wenn ich aus der Disco komme) starke Müdigkeit auch nach langem schlafen... kribbeln oder Taubheitsgefühl in den Fingern, extrem kalte Hände und Füße Bisher untersucht: standard großes Blutbild, Schilddrüse, MRT Kopf, Lumbalpunktion, Gefäßultraschall Hals, Nervenstrommessung (Arme), Urinprobe, 1x L. EKG(da war natürlich nix) Ich war beim HNO, Hausarzt, Notaufnahme in 2 Krankenhäusern, Orthopäde, In Behandlung einer Psychologin die aber auch denkt es sei nicht psychisch. Meine Frage ich hatte lange mit pfeiferschen Drüsenfieber zu tun ist sas vllt noch aktiv und ärgert? Eine Vitalstoffmessung hält niemand für nötig Diagnose Psychosomatisch steht für die Ärzte fest da organisch nix gefunden wurde kann es ein Mineralstoffmangel sein? Ich war bei einem Wirbelsäulenspezialisten der mir eine Überweisung für MRT HWS gab (steht noch aus) jemand noch Ideen wo ich hingehen kann wer mir helfen kann bin es leid den Spruch zu hören "Sie sind jung sie können nichts haben"


  • Re: Symptome von A- Z keiner weiß was es ist

    Hallo, ich bin w 41 Jahre. Bei mir fing alles vor ca. 5 Jahren an. Vor 2 Jahren war es wieder so schlimm wie schon lange nicht mehr.

    Ich habe mich Anfang letzten Jahres an eine Heilprakterin gewandt. Sie machte mir einen Test auf Kryptopyrrolurie. Das verursacht dein Halswirbelsyndrom. Du schwemmst Pyrrole, die eigentlich in der Blutbahn unterwegs sind und zu den unterschiedlichen Organen wandern, über den Urin aus. Auf diese Weise nehmen die aber die B-Vitamine, mit, die du aber auch für andere Sachen brauchst z.B. Melantonien Bildung, oder den Nerven. Da die Krankheit, schon vor einiger Zeit in der Psychatrie erforscht wurde, wird sie leider nicht gelehrt und ist auch wenig bekannt. Die Schulmedizin wird man nicht danach fragen brauchen.

    Der Heilpraktiker stellte bei mir eine leichte Skoliose fest (krumm, von Kopf bis Fuß), diese löste mir das HWS aus und somit auch die KPU. Davor habe ich vielleicht nur noch 1 - 2 Stunden in der Nacht schlafen können, wenn ich mal einschlief. Ich mache jetzt Dorn-Therapie, was leider nicht ganz günstig ist, da diese Therapie leider auch nicht von der KK übernommen wird. Von der Schulmedizin wurde ich immer nur zum Psychologen geschickt. Ich nehme hochdosiertes Vitamin B6 (das ist hauptsächlich drin). Das Medikament nennt sich Kryptosan. Mein Wert ist mittlerweil über 300 mg und ich kann wieder schlafen. Die Nebenniere ist auch noch geschwächt, es hängt halt alles zusammen. Vitamin D Mangel bekommt man dadurch auch noch. Es kennt auch nicht jeder Heilpraktiker diese Krankheit, die meisten können damit auch nichts anfangen. Ich habe dreimal den Heilpraktiker gewechselt, viermal den Hausarzt und habe noch andere Ärzte ausprobiert, keiner konnte helfen.

    Wurden schon nach deine Rückenschmerzen geschaut?

    Ich wünsche dir gute Besserung.

    Kommentar


    • Re: Symptome von A- Z keiner weiß was es ist

      Hallo,

      ich empfehle die Dorn Methode. Die bringt dienen Körper so weit es geht wieder in eine gerade Position. ich mache das schon ein paar Jahre mit Erfolg und dazu noch mobil!!!! wenn du oder auch jemand anderes möchte, komme ich zu euch nach hause und wir sehen mal.
      gruß

      Kommentar


      • Re: Symptome von A- Z keiner weiß was es ist

        Ich danke euch für eure Antworten. Auch ich geh jetzt zu keinem Arzt mehr dieser Tägliche schwindel quält mich sosehr ich war gestern bei der osteopathie die frau untersuchte mich und fragte ob ich schmerzen im knie hätte und auch in der schulter ich beneinte das nach der Behandlung ging es mir joch schlechter ich bekam kopfschmerzen höllischen augendruck und ich dachte ich fasse es nicht auf einmal dazu noch knieschmerzen.... mrt hws ist jetz auch erfolgt angeblich sei da auch alles io

        Kommentar