• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pochende Nackenschmerzen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pochende Nackenschmerzen

    Hallo,
    seit ca 2 Wochen habe ich sehr starke Schmerzen im Nacken-Kopfbereich. Diese Schmerzen sind nicht immer gleichbleibend stark, sie variieren von dumpf bis stechend und pulsierend. Als Linderung hilft manchmal Wärme am Rücken, aber auch kalte Finger als Druck oben auf dem Schädel. Was ist das? ich wache jede Nacht vor Schmerzen auf, liege dann heulend im Bett und weiß mir nicht zu helfen. und es wird nicht besser. manchmal merke ich fast nichts, und dann schießt mir der Schmerz plötzlich durch den Nacken/ Kopf, dass ich Sterne sehe und mich übergeben muss.
    ich war beim Orthopäden, der mir eine Schmerzspritze geben wollte, was aber aufgrund meiner Allergien zu gefährlich ist. also meinte er nur, ich solle in drei Wochen wiederkommen, wenn es nicht besser sei. dann würde er Röntgen. und ich war bei der Physiotherapie, die so schmerzhaft war, dass mir die Tränen nur so liefen. hinterher war es Schlimmer als vorher. Kennt jemand so etwas? wie sollte ich mich verhalten? hilft hier wirklich abwarten und Teetrinken?

  • Re: Pochende Nackenschmerzen


    Puh! Das hört sich ja wirklich krass an. Wahrscheinlich kannst Du hier keine wirkliche Hilfe erwarten, wenn selbst der Arzt lediglich "Warten" empfehlen kann.

    Nackenschmerzen können halt unglaublich viele Ursachen haben und eventuell würde ich an Deiner Stelle nochmal einen anderen Facharzt aufsuchen, wenn die 3 Wochen unerträglich sind.

    Das habe ich noch dazu gefunden:

    "Bei Nicht-Behandlung verschwinden die Schmerzen im Normalfall wieder von allein, was allerding eine ganze Zeit dauern kann. Besser ist es, stetig zu dehnen, um den Hals nicht versteifen zu lassen. Als hilfreich bekannt sind auch Wärmebehandlungen mit Wärmekissen oder Rotlicht, welche die Muskeln entspannen können. Auch vorsichtige Massagen vom Partner können helfen, die Nackenschmerzen zu lindern. Enstpannungsübungen und leichte sportliche Betätigungen sind ebenfalls empfehlenswert."

    Anscheinend hat der Arzt mit dem Warten als Lösung die richtige Richtung angeschlagen. Viel mehr bleibt dir erstmal nicht übrig. Gute Besserung wünsche ich Dir!

    Kommentar


    • Re: Pochende Nackenschmerzen


      Oh nein du Arme!
      Hast du denn eine Ahnung woher die Nackenschmerzen kommen? Oft ist es eine Fehlhaltung bzw. zu monotone Sitzhaltung oder so. Versuch während des Tages öfter mal deine Schultern zu kreisen, oder nimm in jede Hand mal eine volle Wasserflasche und kreise dann.
      Vielleicht hilft das ja irgendwie... Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung!!

      Kommentar