• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Neurodemitis..

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neurodemitis..

    Hey, ich bin Sven 18 Jahre alt & neu hier. Da ich nach Hilfe suche und mein Arzt mir naja, nur so gut wie Corteson Creme und eine fettige Creme aufschreibt was mir nichts bringt etc.
    Ich erzähle euch einmal wie oder wann es bei mir zu Röttungen,Juckreiz.. kommt:
    Als Koch(Praktikum) Hatte ich oft das Problem beim Kartoffel schällen oder bei Gemüse schneiden. (Scheinbar wegen der Feuchtigkeit.) Genauso wie wenn ich meine Hände mit "normaler Seife" benutze.
    So dann habe ich länger Cremes gesucht viel Ausprobiert und "Neuroderm" gefunden eine gute Pflegecreme(wie ich finde!) Die ich 2-3x täglich benutze und so viel weniger Schübe(Röttungen,juckend..) bekommen.
    Natürlich bekomme ich leider noch Schübe und ich habe keine Creme mehr, wenn ich die Schübe bekomme & wollte euch Fragen, kennt ihr eine "fettigere" Creme die helfen kann? Am besten "fettig" (Hatte eine fettige Creme die ich nur bei Schüben benutzt habe die 1a geklappt hat) Wie schaut es aus mit Vaselin? Brauche ja nur was für die Schübe ab und zu an den Kniekehln oder Hände
    Liebe grüße,
    Sven


  • Re: Neurodemitis..

    Als extrem fettige Creme kenn ich die Psorcutan 0,05 mg Salbe. Hast du die mal probiert?

    Kommentar


    • Re: Neurodemitis..

      Hallo Sveeeen,

      als äußerst fettig empfand ich Linola Fettcreme, die mir mehrfach von Hautärzten wegen meiner Neurodermitis verschrieben wurde. Allerdings vertrage ich die nicht so gut. Für mich scheint die zuuu fettig zu sein.

      Zitat von Sveeeen:
      (Hatte eine fettige Creme die ich nur bei Schüben benutzt habe die 1a geklappt hat)

      Wiese benutzt du nicht einfach diese Creme weiter, die bei dir so gut geklappt hatte?

      Kartoffeln und diverse andere Gemüse kann ich jedenfalls nur mit Handschuhen schälen. Ich habe diesbezüglich eine Kontaktallergie entwickelt. Juckt es bei dir auch extrem bei Kartoffeln und Co. und bekommst du einen Entzündungsschub, wenn du die anfasst?

      Kommentar


      • Re: Neurodemitis..

        Noch mal was von mir. Hast du denn auch sichtbare Flecken, wenn du keine Schübe hast? Dann könnt ich dir was empfehlen, das mir gegen die Neurodermitis geholfen hat. Die Creme bekommst du mit einem Rezept, dass wird dann in der Apotheke gemischt. Die Bestandteile sind Clobetasol 0,5 % 15,0, Acid salic 3,75 und Sebexol Creme Lotion 75,0. Das ganze morgens und abends aufgetragen.

        Kommentar



        • Re: Neurodemitis..

          Hallo Sven,
          ich bin neu hier und habe ihren Beitrag gesehen. Haben sie ihre Neurodermitis mittlerweile im Griff? Wenn noch nicht können Sie mir gerne schreiben.

          mfG Sabi

          Kommentar


          • Re: Neurodemitis..

            Neurodеrmitis Lotion - https://www.amazon.de/gp/product/B01...e2de64a03ec9d8 Ich benutze die Körperlotion als Handcreme und als Kur für meine zur Neurodеrmitis neigenden Kopfhaut. Für die Kur trage ich die Lotion auf meine Kopfhaut auf, lasse es ein paar Stunden einziehen und wasche es danach raus. Meiner Kopfhaut tut es gut und meine Hände fühlen sich spürbar weicher an, weshalb ich die Lotion gar nicht mehr missen möchte. Der Geruch ist eigen, verfliegt aber nach dem Auftragen im großen Teil, weshalb ich es nicht negativ bewerte.

            Kommentar


            • Re: Neurodemitis..

              Huhu Sven!!

              Hast du mittlerweile schon etwas gefunden zur Behandlung deiner Neurodermitis? Ich bin mit der Mavena B12 Creme sehr zufrieden und kann dir diese sehr weiterempfehlen. Bei mir sind vor allem die Arme stark betroffen. Die creme ich damit nun immer ein und habe seitdem weniger Beschwerden. Meine Haut erholt sich nun recht gut, da ich nicht mehr so viel kratzen muss.. Ich hoffe, dass die Schübe irgendwann ganz ausbleiben.. Mal sehen, was die Zukunft mit sich bringt. Hoffentlich zur Abwechslung mal etwas Gutes..
              Hast du es schon einmal mit Aloe Vera versucht? Das wurde mir von meinem Hautarzt empfohlen.. Ich habe es selbst auch schon ausprobiert und fand es eigentlich ganz gut. Jedoch hat dir Wirkung bei mir leider immer nur sehr kurz angehalten und war daher nichts für die Dauer. Aber vielleicht hilft es ja dir..
              Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Hab noch einen schönen Abend!

              Kommentar