• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Clenbuterol / Narkose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Clenbuterol / Narkose

    Hallo , Herr Dr. Völkert ,
    ich habe eine Frage bzgl. Vollnarkose bei einer vorerst diagnostischen Laparoskopie .
    z.Zt. nehme ich ein Mittel zum Abnehmen ein , aber nur morgens 11 Trpf. was D-Norpseudoephedrin enthält und b.Bd. 15 Trpf. Spasmo-Mucosolvan (die ältere Version) , welches noch Clenbuterol enthält , zudem Utrogest 200mg , zwecks PMS .
    Die OP ist am Donnerstag .
    Gibt es Wechselwirkungen bzgl. der Medikamente und der Narkotika ?
    Wenn ja , welche ?
    Wenn ich die Medikamente absetzen sollte , wenn es besser wäre um Komplikationen zu vermeiden , bis wann könnte ich sie dann noch einnehmen ?
    Dann habe ich einen Mitralprolaps beider Segel , sowie eine leichte Mitralinsuff. , muss aber keine Endokarditisprophylaxe durchführen .
    Bei einer Narkoseeinleitung hatte ich Kammerflattern , welches durch Lidocain i.v. behoben werden konnte . Anschliessend wurde ein funktionell doppelter AV-Knoten diagnostiziert , welcher mir ab und an Tachykardien beschert , aber nur sehr sehr selten .
    Kann das Kammerflattern immerwieder unter Narkose auftreten oder kann der Anästhesist schon vorbeugend etwas unternehmen ?
    Zudem Rauche ich auch noch leider .
    Zur Beruhigung hab ich letztes Mal eine blaue Tabl. bekommen , war das ggf. Valium ? Dormicum war es definitiv nicht .
    Wie wird neuerdings eine narkose eingeleitet unterhalten , mit welchen Mitteln , und wie hinterher ausgeleitet ?
    Wie lange dauert im normalfall eine solche OP inklusiv Ein-, Ausleitung dr Narkose ?
    Dann habe ich noch eine Frage zu dem Kohlendioxid , welches in den Bauch gespritzt wird . Ich habe gelesen , dass es auf die Körpergrösse ankommt und zw. 2,5-7L. betragen kann . Wissen Sie , ggf. wie ds berechnet wird ?
    Und wie wird man das Gas wieder los ? Atmet man es ab oder findet es einen anderen Weg ?
    Lieber Herr Dr. Völkert , ich freue mich sehr über Ihre Antwort , entschuldigung , wenn es sehr lang geworden ist .
    Liebe Grüsse Florence

  • RE: Clenbuterol / Narkose


    Hallo Florence,
    hier meine Antworten zu Ihren Fragen:
    - Medikamente: die von Ihnen eingenommenen Medikamente können Sie bedingt weiternehmen; Norpseudoephedrin ist in keiner meiner Listen aufgeführt; ich gehe mal davon aus, daß es sich um einen sog. Appetitzügler handelt; Ephedrin und seine Abkömmlinge können jedoch ggfs. Herzrhythmusstörungen und Blutdruckerhöhungen verursachen, deshalb würde ich hier eher zum Absetzen raten
    -Tachycardien: AV-Knoten Tachycardien und "Kammerflattern(??) passen nicht recht zusammen; sollte es sich wirklich um eine Episode einer Kammertachycardie (ventriculäre Tachycardie) gehandelt haben, würde ich als Narkosearzt bei einem Wahleingriff auf einem cardiologischen Konsil bestehen; auf jeden Fall würde ich die letzten cardiol. Befunde sehen wollen
    -blaue Tabl. : es KÖNNTE Valium gewesen sein, muß aber nicht
    -Einleitung: die Narkoseeinleitung bei Erwachsenen erfolgt mittels eines Einleitungshypnotikums, z. B. Propofol oder Thiopental plus Opiat und Muskelrelaxans
    Ausleitung: Medikamenten- und ggfs. Narkosegaszufuhr stoppen, Spontanatmung, Schutzreflexe etc. abwarten und extubieren
    OP-Dauer+Menge Kohlendioxid: bitte fragen Sie Ihren Operateur; die Dauer ist immer abhängig vom Befund und der Erfahrung des Operateurs
    CO2 wird nach Aufnahme im Gewebe und Blut über die Lunge wieder abgeatmet.
    Herzliche Grüße und alles Gute für die OP
    F. V.

    Kommentar


    • Re: Clenbuterol / Narkose

      Ich persönlich ich mag sehr Clenbuterol, Ich habe mit diesen Diätpillen große Fortschritte erhalten. Ich habe 12 Kilos verloren. Clenbuterol wirkte problemlos und ich fuhlte mich wunderbar. Ich kenne eine sichere Online Apotheke die mir gut geholfen hat schnell abzunehmen. Bei http://www.weightlossmeds.biz bestellte ich einfach und schnell. Die Lieferung kam in 5 Tage und ich hatte kein Problem , keine Nebenwirkung. Ich bin glücklich , deswegen erzahle ich meine Erfahrung.

      Kommentar