• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Narkose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Narkose

    Ich habe in 2 Wochen eine Nasenkorrektur mit Vollnarkose und fürchte mich sehr vor Thrombosen. Ich habe schon öfter ein Ziehen in den Waden und mein Hausarzt meinte, dass ich wahrscheinlich einmal Krampfadern bekomme. Bis jetzt hatte ich aber noch nie wirklich Probleme. Sollte ich meine Venen zuvor lieber noch einmal anschauen lassen? Oder genügt es, wenn ich nach dem Aufwachen immer wieder ein paar Schritte gehe, damit sich keine Thrombose bildet?
    Danke für Ihre Hilfe.
    Andrea


  • RE: Narkose


    Hallo Andrea,
    frühe Mobilisation, Antithrombosestrümpfe ("Stützstrümpfe") sowie die heute in allen Kliniken übliche Thromboembolieprophylaxe mit einer Heparininjektion sind in der Kombination sehr gut geeignet, das Thromboserisiko zu minimieren. Also: keine Sorgen machen und alles Gute für die OP!
    Gruß F. V.

    Kommentar