• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Peridual oder Spinal

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Peridual oder Spinal

    In nächste Zeit muss ich eine Transutherale Resektion von Blase machen.
    Welche narkose ist in diesem Fall besser ?
    PDA scheint mir gleich gut zu sein wie SP aber weniger \"gefehrlich\" weil weniger tief.
    Stimmt das ?


  • RE: Peridual oder Spinal


    Spinal - und Epiduralanästhesie gehören zu den sog. rückenmarknahen Narkoseverfahren. Richtig ist, daß die Injektion bei der SpA etwas "tiefer" erfolgt, das Verfahren ist aber deshalb nicht gefährlicher.
    Die Wirkung tritt bei der SpA früher ein als bei der Epiduralanästhesie, die Blockade ist häufig etwas vollständiger hinsichtlich der Bewegungseinschränkung (motorische Blockade). Zudem ist die Durchführung technisch einfacher.
    Für einen Eingriff an der Blase würde ich Ihnen zur SpA raten. Einzelheiten besprechen Sie bitte mit dem für Sie zuständigen Narkosearzt.
    Gruß F. V.

    Kommentar


    • RE: Peridual oder Spinal


      Besten Dank für Ihre Antwort.
      In zwei Wochen werde ich euch Berichten wie ist es gegangen.
      PS
      Warum ist Durchführung SpA technisch einfacher ?
      Und tut es viel Weh (trotz vorherige lokaler Anästhesie. ?)

      Kommentar


      • RE: Peridual oder Spinal


        Schauen Sie mal auf diese Seite, dort werden beide Verfahren anschaulich beschrieben:
        http://www.operieren.de/content/e322...index_ger.html
        Gruß F. V.

        Kommentar



        • RE: Peridual oder Spinal


          Es ist vorbei !
          Und alles ist viel besser gelaufen als ich mir in meine Fantasie vorgestellt habe.
          Mir wurde eine SpA vorgeschlagen und auch gemacht. Nach Desinfektion bekamm ich lokale An. - zwei kleine Stiche welche ich fast nich gespürt habe, und grad danach Hauptan. Dieser Stich habe ich überhaupt nicht gespürt. Alles war in 2 min. vorbei. Nach par Minuten habe ich eine angeneme Wärme in Beinen gespürt und nach weiteren par Minuten ganze untere Teil vom Körper war erschlafen. Es war keinesfalls unangenem.
          OP war nach 1/2 St. vorbei. Zwei St. später konnte ich schon Zähen bewegen und zwei weiter St. später ganze Beine.
          Keine Neben/Nachwirkungen ! Ich weiss nicht ob das Ausnahme ist aber ich bin mit ganze Sache sehr gut gefahren.
          PS
          OP wurde in eine schweizer Spital durchgefürt und Personal war fachlich und menschlich auf einem sehr zufriedenstelendem Level. Auf jeden Fall emfehle ich allen einen Narkosevorgespräch.
          Danke für dieses Forum und Euch allen wünsche ich viel Glück !

          Kommentar