• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Überdosierung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Überdosierung?

    Hallo!
    Vor fast 4 Jahren hatte ich nach 30 h Wehen einen Kaiserschnitt mit PDA. Es war schlimm, da die Betäubung bis zur Brust ging und ich ein starkes Druckgefühl auf der Brust hatte und dachte ich müßte ersticken. Nach der Geburt hatte ich starke Kreislaufprobleme (starker Schwindel) und fühle mich schlapp und müde. Jetzt habe ich gehört,dass evtl. eine Überdosierung vorgelegen haben könnte. Hat jemand Informationen? Welche Mittel werden für PDA verwendet?
    Vielen Dank für eure Hilfe.


  • RE: Überdosierung?


    Hallo,
    um eine Schnittentbindung schmerzfrei in PDA durchführen zu können, ist eine relativ hohe Ausbreitung der Narkose, i d. R. bis auf Brustwarzenhöhe, notwendig. Hierbei kann es, ohne daß eine Überdosierung vorliegt, auch zu Problemen mit der Atmung kommen, weil die Zwischenrippenmuskulatur und in seltenen Fällen auch das Zwerchfell (auch eine Muskel) mit von der Betäubung erfaßt werden. Bei dieser erforderlichen Narkoseausbreitung sind auch Kreislaufprobleme relativ häufig, die aber sehr gut behandelt werden können.
    Gruß F. V.

    Kommentar