• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beruhigungsmittel?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beruhigungsmittel?

    Sehr geehrter Herr Dr. Völkert,
    Meine Frage gehört zwar nur entfernt zum Thema "Narkose" - aber vielleicht hätten Sie trotzdem einen Rat für mich...? Wissen Sie evtl. ein Medikament, das man einmal und ausnahmsweise für eine besonders schwierige Lebenslage als Beruhigungsmittel einnehmen kann, ohne dass man gleich schlimme NW oder gar eine Abhängigkeit riskiert? Vielleicht so etwas wie Baldrian, nur etwas wirksamer. Vielen Dank für einen Tipp!
    Grüße,
    Fragezeichen36

  • RE: Beruhigungsmittel?


    Geht es denn mehr um eine Beruhigung tagsüber, oder um Schlafstörungen?

    Nicht schlecht finde ich zB. "Vivinox Day" (Kombipräparat mit Baldrian). Bei depressiver Verstimmung käme z.B. auch Johanniskraut in Frage. Über solche rezeptfreien Mittel können Sie sich in der Apotheke beraten lassen.

    Die chemischen Beruhigungs- und Schlafmittel (überwiegend aus der Gruppe der Benzodiazepine) sind alle rezeptpflichtig, müssen also vom Arzt verordnet werden! Wenn man so was mal ein paar Tage lang nimmt, wird man nicht gleich "abhängig". Im Netz gibt es zahlreiche Infos über diese Substanzen, zB.

    www.aphs.ch/d/angst/behandlung/txt_05a.html

    mfg
    tommy5

    Kommentar


    • Nachtrag


      Die Benzos gelten als relativ gut verträgliche Mittel in dem Sinne, daß "schlimme" Nebenwirkungen wie etwa Schädigung von Leber oder Nieren, Durchfälle, schwere Verstopfung, Magenblutungen oder ähnliches kaum auftreten.

      Zu beachten ist jedoch die mögliche Einschränkung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit! Die Halbwertszeit bzw. Wirkdauer der einzelnen Substanzen ist sehr unterschiedlich. Typische Benzos sind etwa Diazepam (Valium) oder Lormetazepam (z.B. Noctamid, Verwendung als Schlafmittel). Die Beipackzettel informieren ausführlich. In "Kurzform" siehe z.B.

      www.netdoktor.de/medikamente/100008121.htm

      www.netdoktor.de/medikamente/100009738.htm

      tommy5

      Kommentar


      • Danke!


        Hallo tommy5,
        Herzlichen Dank für die Infos! Ich denke, ich werde mal das VivinoxDay besorgen, das klingt ganz passend. Es geht nämlich wirklich nur um ein einzelnes Tagesereignis und nicht um Schlafstörungen.
        Gruß,
        Fragezeichen36

        Kommentar



        • RE: Beruhigungsmittel?


          Viele Patienten schwören auch auf die sog. Rescue Tropfen (Bachblütentherapie), die ihnen bei der Überwindung von Stress-Situationen gut geholfen haben.
          Gruß F.V.

          Kommentar