• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Histaminintoleranz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Histaminintoleranz

    Hallo,
    ich habe seit 7 Jahren Juckreiz im Intimbereich und an der Achsel. Seit 1 Jahr ist es aber viel stärker geworden. Ich war bei vielen verschiedenen Ärzten und Heilpraktikern aber er wurde keine Ursache festgestellt. Es wird immer nur als Ekzem bezeichnet. Kann sich eine Histaminintoleranz auch dort auswirken?
    Wenn jemand was darüber weiß, gebt mir bitte Bescheid.
    Danke
    Janine

  • RE: Histaminintoleranz


    Hallo Janine,
    als Narkosearzt kann ich nicht fachbezogen antworten. Vielleicht posten Sie Ihre Frage einmal im Forum "schuppenflechte", welches von einem Hautarzt betreut wird.
    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: Histaminintoleranz


      hallo, dein beitrag ist zwar schon 5 jahre alt. ich habe ebenfalls unter jolly60 einen beitrag wegen ständigen juckreizes im intim-
      bereich geschrieben. ich habe seit rund 4-5 jahren eigentlich täglich den juckreitz im schambereich. ein arzt schreibt, dass ich zunächst über einen hautabstrich klären lassen soll, ob es sich nicht um eine infektiöse erkrankung handelt. ich bin mir fast sicher, ds ich bereits positiv auf histaminintoleranz getestet bin, dass das der auslöser ist. ich ernähre mich zwar weitestgehend entsprechend, also nichts abgelagertes. was aber bei mir offensichtlich ganz doll anschlägt und das dauerjucken ausmacht,ist sicher hefe. ich bin ein brot/brötchenesser und da
      her kommt sicher auch das dauerjucken. ich werde wohl mein brot
      künftig selbstbackn müssen.

      ich wünsche dir alles gute. jolly60

      Kommentar


      • Re: Histaminintoleranz


        Hallo, ich war übrigens gestern nochmal bei einer ganz neuen
        Hautärztin, die sich mein Problem noch mal angesehen hat und
        die meinte, dass ich auch noch auf meine Unterwäsche (mit 3%
        elastan) reagieren könnte und der Dauerdruck im Intimbereich
        würde die Reaktion auf das elastan ausmachen. Ich bekam auch
        erstmals eine Hautprobe entnommen, hast Du schon mal daran
        gedacht, dass es evtl. besser wäre 100 %-ige Baumwollunter-
        wäsche zu tragen ?

        Grüsse Jolly60

        Kommentar