• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ist das wirklich Narkose ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist das wirklich Narkose ?

    Hallo beisammen,

    auf der Suche nach etwas ganz anderem bin ich auf dieses interessante Forum gestossen. Die Gelegenheit möchte ich gleich benutzen, um eine sehr ungewöhnliche Frage loszuwerden, die mich schon längere Zeit beschäftigt.

    In den Medien wird immer wieder behauptet, daß Reisende in Schlafwagen oder Wohnmobilen mit "Narkosegas" betäubt und ausgeraubt werden. Auch ein Bekannter, dessen Frau so bestohlen wurde, ist überzeugt, daß Narkosegas im Spiel war.

    Die Polizei zumindest in Deutschland, hat bisher keine Beweise für die Verwendung von irgendwelchen Narkosemitteln d.h. es wurden bisher weder Reste von Gasen festgestellt noch leere Gasbehälter gefunden.

    Ich mag nicht glauben, daß da wirklich Narkose mittels Gas angewandt wurde. Sowohl im Wohnmobil als auch im Schlafwagen liegen die Leute auf verschiedenene Ebenen und die meisten Gase sind schwerer als Luft. Bis der obenliegende ausreichend betäubt ist, hat der untenliegende wegen der dort viel höheren Konzentration doch schon ernsthafte gesundheitliche Schäden. Davon hebe ich allerdings noch nie was gehört. Außerdem, Lüftungsmöglichkeiten gibt es viele und der Täter kann gar nicht wissen, wie gut der Raum belüftet ist. Und, in der Anästhesie verwendete Gase sind wahrscheinlich nicht so leicht zu bekommen und andere Gase mögen durchaus eine narkotische Wirkung haben, diese ist aber nicht besonders erforscht. Weiters, um in den mindestens 25 m3 eines Wohnmobils eine ausreichende Konzentration zu erzielen, braucht man eine Gasmenge, die man sicher nicht in einer 1-l-Flasche transportieren kann, das muß dann schon eine mindestens 15 kg schwere Stahlflasche sein.

    Mir kommte es einfach sehr unwahrscheinlich vor, daß ein Täter weiß, welche Gaskonzentration er braucht und dann auch in der Lage ist, diese Konzentration herzustellen und aufrecht zu erhalten. Das geräuschlose Applizieren des Gases dürfte wohl auch ein Problem sein.

    Im Campingzubhörmarkt (was für ein Wort) werden massenweise Geräte angeboten, die vor Gasen warnen wo kein Mensch weiß, welche Gase das sind aber Geschäft ist Geschäft.

    Mich würde nun brennend die Meinung der hier vertretenen Mediziner interessieren. Glauben Sie, da ist was dran oder teilen Sie meine Zweifel?. Als Wohnmobil-Fahrer möchte ich weder bestohlen werden noch einen Narkoseunfall erleiden.

    Vielen Dank
    Randonneur

  • RE: Ist das wirklich Narkose ?


    Die in der Anästhesie verwendeten Narkosegase, ausschließlich des Äthers, sind nicht frei verkäuflich. Zudem liegen alle Substanzen in flüssiger Form vor und werden in erst in einem sog. Verdampfer in inhalationsfähige Gase umgewandelt. Was allerdings auf dem grauen Markt existiert, kann ich nicht beurteilen.
    Gruß F. V.

    Kommentar