• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Narkose und Übelkeit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Narkose und Übelkeit

    Hallo,

    ich soll evtl. bald zu einer Bauchspiegelung. Nun mach ich mir dolle Sorgen wegen der Narkose. Bisher hatte ich einmal eine Narkose zur Entfernung der Nasenpolypen. Das ist allerdings schon einige Jahre her. Was mir aber in bleibender Erinnerung blieb ist, dass ich danach 2 oder 3 Tage unter heftigster Übelkeit gelitten habe. Davor habe ich nun richtig Angst. auch davor, dass ich mich übergeben muß, denn das ist für mich eine Horrorvorstellung.
    Kann man der Übelkeit irgendwie vorbeugen? (Meine Cousine hatte auch erst einen kleinen Eingriff bei dem sie abends wieder nach Hause durfte, aber auch sie mußte sich auch übergeben und ich bin eben ziemlich empfindlich, was den Magen angeht).

    Danke.

  • RE: Narkose und Übelkeit


    Hallo Laura,
    postoperatives Erbrechen und Übelkeit kann sehr wirkungsvoll mit Medikamenten prophylaktisch angegangen werden. Sprechen Sie den für Sie zuständigen Narkosearzt im Rahmen der Aufklärung auf Ihre Erfahrungen an und bitten Sie ihn, eine entsprechende Prophylaxe durchzuführen!
    Herzliche Grüße und alle Gute für die OP!
    F. V.

    Kommentar


    • RE: Narkose und Übelkeit


      Hallo Laura,

      ich würde versuchen, mir eine thoraxnahe PDA geben zu lassen, dann bist DU nicht "bewußtlos" und mußt nicht die Nachteile einer VN ertragen. - In welcher Höhe befindet sich denn das Untersuchungsfeld? Bauchnabel, höher oder tiefer?

      Alles Gute.

      Gruß

      Gaby

      Kommentar


      • RE: Narkose und Übelkeit


        Ist bei einer Magenspiegelung überhaupt eine Vollnarkose nötig? Da reicht doch auch eine Sedierung, oder?

        Ansonsten wurde ja bereits gesagt das es sehr gute Medikamente gegen die Übelkeit gibt. Du mußt das halt nur vorher mit dem Anästhesisten bzw. dem behandelnden Arzt besprechen.

        MfG
        Denis

        Kommentar



        • RE: Narkose und Übelkeit


          Hallo Denis,

          es war von einer Bauchspiegelung die Rede. Gemeint ist wohl eine "Laparoskopie", und die wird in Narkose durchgeführt. Wurde hier vor einiger Zeit mal erläutert (Einbringen von Kohlendioxid in den Bauchraum) - oder auch hier:
          http://www.netdoktor.de/ratschlaege/...paroskopie.htm

          Grüße
          platon

          Kommentar


          • RE: Narkose und Übelkeit


            Jo, nach erneutem lesen ist mir aufgefallen das wohl keine Magenspiegelung gemeint war.... von daher sorry für meine Unaufmerksamkeit, passiert halt mal

            CU
            Denis

            Kommentar