• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Welche Narkose bei leisem Systolikum

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Narkose bei leisem Systolikum

    Hall zusammen! Bei mir steht eine TEP- Knie OP an. Ein Lungenarzt hat vor einiger Zeit ein leises Systolikum festgestellt. Muss ich das beim Kardiologen abklären lassen und hat das Einfluss auf die Narkose? Habe Angst vor einer Spinalanästesie und Vollnarkose und kann mich daher nicht entscheiden. So schiebe ich die OP vor mir her....


  • Re: Welche Narkose bei leisem Systolikum

    Hallo,
    wenn ein Herzgeräusch mittels einer normalen Auskultation mit dem Stethoskop auffällig wird, ist insbesondere bei einem geplanten Wahleingriff eine kardiologische Abklärung, einschließlich einer Ultraschalluntersuchung (Echokardiographie) dringend zu empfehlen. Wenn dem Geräusch eine Einschränkung der Herzleistung aufgrund eines Herzklappenfehlers zu Grunde liegt, kann dieses sehr wohl Einfluß auf den operativen Eingriff, einschließlich Narkose (gleich welcher Art) haben. Wenn Sie mir als Narkosearzt im Rahmen eines Vorgespräches von diesem Befund berichten würden, würde ich auf einer Abklärung bestehen. Da es sich wie gesagt um einen Wahleingriff handelt: erst abklären, sonst keine OP/Narkose.
    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: Welche Narkose bei leisem Systolikum

      Hallo Herr Dr. Völkert,
      vielen Dank für die Antwort. Ich habe den Verdacht auf leises Systolikum meinem Hausarzt, meinem Orthopäden
      sowie dem Orthopäden in der Klinik (Indikationssprechstunde) jeweils mitgeteilt. Alle meinten, es hätte keinen Einfluss und man könnte dann die Spinalanästesie nehmen. Mein Hausarzt meint, das wären leise Herzgeräusche und hat versucht, mir das zu erklären. EKG war in Ordnung. Das Systolikum würde nicht unbedingt einen Herzklappenfehler bedeuten.
      Da ich noch keinen Op-Termin habe, sondern Anfang Februar erst noch einen Termin beim Orthopäden in der Klinik, werde ich das nochmal ansprechen und auf eine Überweisung zum Kardiologen bestehen. Ich selbst mache mir anscheinend mehr Gedanken als meine Ärzte. VG.

      Kommentar