• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vorbereitung auf OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorbereitung auf OP

    Guten Tag,

    wegen einer geplanten operativen Myom-Entfernung nehme ich zur Zeit täglich eine Dosis Kräuterblut Floradix mit Eisen (Lösung zum Einnehmen), um, wie im Arztgespräch empfohlen wurde, meinen Eisenwert vorbeugend zu verbessern. Ich nehme an, dass dies wohl eine rein präventive Empfehlung ist, da bisher noch kein Bluttest zur Feststellung meiner Eisenwerte durchgeführt wurde.

    Ich habe gelesen, dass bestimmte Pflanzenstoffe und pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel vor einer Operation vermieden werden sollten und stelle mir folgende Fragen:
    • Ich frage mich, ob die Einnahme von Floradix vor der Operation beendet werden sollte und, wenn dem so ist, wie lange vor der Operation die Einnahme von Floradix beendet werden sollte (?)
    • Auch habe ich bis ungefähr zum 11.11. 2017 noch Zahnpastamit Echinacea benutzt, was laut dieser Quellen ebenso zu den problematischen Stoffen zählt. Könnte das wirklich ein Problem für die Operation darstellen?
    Ich habe mal Links zu jenen Artikeln aufgelistet, wo diese Informationen angegeben werden und auch Links wo eingesehen werden kann um welche Produkte es sich handelt:


    Quellen:

    https://www.fid-gesundheitswissen.de...der-operation/

    https://www.aponet.de/aktuelles/ihr-...-absetzen.html

    http://www.focus.de/gesundheit/diver...id_975170.html


    http://www.consumermedsafety.org/her...before-surgery

    https://www.webmd.com/drug-medicatio...-herbal-risk#1

    https://www.huffingtonpost.com/neal-...b_1159251.html


    Floradix-Produkt:

    http://www.floradix.de/produkte/produkt-details/extension/produkte/ansicht/details/produkt/floradixR-mit-eisen-tonikum-2.html




    Zahnpasta mit Echinacea:

    https://www.lavera.de/produktdetail/...-propolis-135/


    Selbstverständlich möchte ich diese Fragen noch in einem persönlichen Gespräch mit einem behandelnden Arzt klären, danke Ihnen dennoch im Voraus sehr für jegliche Hilfe!