• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzkatheter für die Ausschaltung einer ganz bestimmten Region

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzkatheter für die Ausschaltung einer ganz bestimmten Region

    Lieber Herr Dr. Völkert,

    ich habe massive Probleme mit einem Bein und würde gerne wissen, ob es Möglichkeiten gibt, ein Bein komplett "auszuschalten".
    Ich hatte während einer Schmerztherapie mal einen Schmerzkather gehabt, der aber beide Beine lahm legte.
    Ich nehme zwar Morphium aber das hilft überhaupt nicht ... ich würde es notfalls auch in Kauf nehmen nicht mehr laufen zu können bzw. entweder nur mit Gehilfen oder mit Rollstuhl ... ich möchte nur einfach mal einen Moment lang "Schmerzfreiheit" genießen ...
    Wenn so etwas dauerhaft gehen würde, wäre es natürlich noch besser ... Können Sie mir hier Informationen geben?
    Danke im Voraus und einen guten Start für das neue Jahr.

    Katzenauge


  • Re: Schmerzkatheter für die Ausschaltung einer ganz bestimmten Region

    Hallo,
    leider beschreiben Sie nicht, warum bzw. aus welcher Ursache heraus Sie ständig Schmerzen im Bein haben. Wenn Sie schon mal einen "Schmerzkatheter" hatten (ich vermute mal, einen Periduralkatheter), und dieser Ihnen geholfen hat, wäre es möglich, Ihnen dauerhaft einen Katheter in den Spinalraum zu legen und über eine Schmerzpumpe dauerhaft Schmerzmittel, z. B. Morphium zu geben. Bei diesem Verfahren kommt es NICHT zu einer Taubheit. Ein anderes Verfahren wäre die Einpflanzung eines rückenmarknahen Stimulationssystems (SCS), um die Schmerzen sozusagen zu überlagern. Inwiefern eines der Verfahren in Ihrem speziellen Fall tatsächlich geeignet wäre, kann ich ferndiagnostisch leider nicht beantworten.
    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: Schmerzkatheter für die Ausschaltung einer ganz bestimmten Region

      Hallo Herr Dr. Völkert,

      verzeihen Sie bitte, dass ich meine Problematik nicht beschrieben habe. Hier in diesen Beiträgen stehen die Beschreibungen:

      https://www.onmeda.de/forum/durchblu...ng-verursachen

      Kann man denn einen SCS legen wenn man schon einen sakralen Nervenstimulator hat (wegen Inkontinenz) oder "beißt" sich das?

      Katzenauge

      Kommentar


      • Re: Schmerzkatheter für die Ausschaltung einer ganz bestimmten Region

        Ach ja, ich sollte noch erwähnen, dass ich Morphium schon als Tabletten nehme ..
        Retard-Tabletten Palixia 100-50-100 und Morphinsulfrat 10mg-0-10mg
        Dazu noch Lyricia 150-0-150 und Saroten 0-0-1/2

        Leider habe ich trotz der Medikamente starke Schmerzen und sehne mich deswegen nach etwas was mir mehr Lebensqualität geben kann. Das Morphium erhöhen möchte ich nicht, da ich auch noch am gesellschaftlichen Leben teilhaben möchte (soweit es geht ...)

        Und DANKE für Ihre Hilfe/Ideen

        Kommentar



        • Re: Schmerzkatheter für die Ausschaltung einer ganz bestimmten Region

          Hallo, die Punktionsstelle für ein SCS sollte höher liegen als bei einem sakralen Nervenstimulator, genaueres kann ich Ihnen zu diesem Punkt leider auch nicht sagen. Grundsätzlich sehe ich diesbezüglich keine Probleme. Die Frage ist, inwiefern ein solches System tatsächlich hilfreich sein kann, insbesondere bei Ihrer ausgedehnten Vorgeschichte.
          Gruß F. V.

          Kommentar


          • Re: Schmerzkatheter für die Ausschaltung einer ganz bestimmten Region

            Hallo,

            genau diese Frage hat mich ja dazu geführt, Sie zu fragen
            Und/Oder auch noch nach anderen "Möglichkeiten" zu suchen.

            Das das alles nicht einfach wird, ist mir klar .... aber die "Vorgeschichte" war auch nicht einfach und die Zukunft wird es auch nicht sein

            Vielen Dank aber für Ihre Ideen und vorallem einen guten Start ins neue Jahr und gaaaaaaaanz viel Gesundheit

            Katzenauge

            Kommentar