• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vollnarkose und Rachenentzündung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vollnarkose und Rachenentzündung

    Hallo,
    ich habe am 17.1. eine Hysterektomie und auch einen leichten Schnupfen und der Rachen ist trocken und etwas gerötet. Ich habe die meistens eine leichte Rachenentzündung und Schnupfen, bis auf zwei drei Monate im Jahr, so dass die Erkältung nicht so schnell weg sein wird. Auch habe ich zur Zeit keine Blutungen, wie in den letzten Monaten trotz Pille. Ist eine Rachenentzündung für die Narkose ein Problem? Einen Zeitpunkt zu finden, zu dem ich weder eine Erkältung habe und auch nicht blute, ist ein Glücksspiel.

  • Re: Vollnarkose und Rachenentzündung


    Hallo,
    eine Hysterektomie ist letztendlich ein Wahleingriff, der vorzugsweise in einer infektfreien Zeit durchgeführt werden sollte. Wenn "nur" eine Rachenentzündung ohne eitrigen Schnupfen oder Husten mit Auswurf vorliegt, wäre nach meiner Meinung auch eine Vollnarkose denkbar.
    Es wäre aber auch zu überdenken, den Eingriff ggfs. in Spinalanästhesie durchzuführen, wenn es sich um eine vaginale Hysterektomie handelt. Diese Vorgehensweise ist in vielen Kliniken durchaus üblich.

    Gruß
    F. V.

    Kommentar