• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Psychogener Krampfanfall unter/ nach Narkose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psychogener Krampfanfall unter/ nach Narkose

    Guten Abend,

    ich habe eine Frage bezüglich der Kombination von psychogenen Krampfanfällen und Narkose. Besteht die Möglichkeit kurze Zeit nach Beendeigung einer Vollnarkose (noch nicht wieder ansprechbar) psychogene Krampfanfälle zu entwickeln? Ich kenne mich mit Konversationsstörungen leider nicht gut genug aus um einschätzen zu können inwiefern solche Anfälle trotz der Narkose(nach)wirkungen ausgelöst werden können.
    Oder wäre in so einem Fall eine Unverträglichkeit und/ oder schlechter/ verzögerter Abbau des Narkosemittels (Propofol) wahrscheinlicher ?

    Über Ideen und Informationen würde ich mich sehr freuen.

  • Re: Psychogener Krampfanfall unter/ nach Narkose


    Haben Sie vielleicht eine Histaminunverträglichkeit?

    Kommentar


    • Re: Psychogener Krampfanfall unter/ nach Narkose


      Jetzt musste ich doch glatt erstmal nachschauen was eine Histaminunverträglichkeit ist. :-)

      Das würde ich eher ausschließen, zumindest von den Infos die ich jetzt durchs nachlesen bekommen habe. Trotzdem vielen Dank für die Idee.

      Kommentar


      • Re: Psychogener Krampfanfall unter/ nach Narkose


        Guten Abend,

        ich wollte nur eben neue Infos bezüglich meiner Frage geben.

        Woran die Krampfanfälle lagen kann leider weiterhin keiner sagen (wobei mir das eigentlich klar war). Laut Anästhesisten lag es wohl nicht an den Narkosemitteln/ Medikamenten unter der OP, da diese nicht dafür bekannt seien Krampfanfälle auszulösen.

        Die Symptome nach den Krampfanfällen (starke Verwirrtheit/ Unruhe, Amnesie, Antriebsminderung, Schwindel, Konzentrationsstörungen usw.) welche von den Neurologen psychogen/ psychosomatosch eingestuft wurden sind dagegen wohl sehr wahrscheinlich medikamentös bedingt.

        Möglich wäre eine Stressreaktion des Körpers, aber festlegen möchte sich da niemand.

        Beruhigend ist aber, dass die Wahrscheinlichkeit einer Wiederholung sehr gering ist. Ich solle lediglich (sollte irgendwann mal wieder eine Narkose notwendig werden) sagen dass es mal diese Probleme gegeben hat.

        Kommentar



        • Re: Psychogener Krampfanfall unter/ nach Narkose


          Hallo,

          ich könnte mir vorstellen, dass es hier Überschneidungen mit dem Thema "Depressionen nach Vollnarkose" geben könnte. Schausen Sie doch mal in diesen Thread hier:


          Alles Gute!
          Kassie

          Kommentar