• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmspiegelung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmspiegelung

    Hallo, ich hatte am 16.8. eine Darmspiegelung. Dabei bekam ich spontan eine Kurzzeitnarkose. Weil es ohne für mich schmerzhaft war. Einige Tage vor der Narkose erhielt ich ein 3-tagesantibiotikum, wovon ich die letzte Tablette am 15.8. einnahm. Ich erfragte in der entsprechenden Abteilung, die die Spiegelungen durchführt extra davor, ob deswegen kein Problematik für die bevorstehende Untersuchung besteht. Man sagte mir, dass dies kein Problem für die Untersuchung darstelle und dass die Untersuchung zum besprochenen termin (16.8.) statt finden kann.
    Nach der Untersuchung nahm ich alle Gerüche sehr komisch war, alles roch so nach verbranntem Gummi für mich und meine Nase war, als hätte ich chlorwasser (schwimmbad) in die nase bekommen. Allmählich normalisierten sich die meisten gerüche für mich wieder. Was sich bis heute noch nicht verbessert hat: Wenn ich Zigarettenrauch rieche, riecht dieser für mich immer noch sehr serh unangenehm, so wie am Anfang beschrieben....Normalisiert sich das noch? Oder ist dort womöglich ein Fehler unterlaufen?


  • Re: Darmspiegelung


    Hallo,
    Störungen des Geruchssinnes nach Narkosemedikamenten, wie sie für eine Darmspiegelung verwendet werden, sind mir nicht bekannt.
    Nach Antibiotikaeinnahme sind derartige Störungen jedoch beschrieben, sollten jedoch reversibel sein. Ich hoffe, daß bei Ihnen wieder alles in Ordnung ist.
    Ein fehlerhaftes Vorgehen kann ich nach Ihren Schilderungen nicht erkennen.
    Gute Besserung!
    F. V.

    Kommentar