• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Narkose/ OP nach Herzbypass

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Narkose/ OP nach Herzbypass

    Hallo,

    mir brennt schon lange eine dringende Frage am Herz.
    Meine Großmutter hat vergangenes Jahr 3 Bypässe am Herzen erhalten. Im Sommer steht die nächste OP an (Zystenoperation am Eierstock).
    Ich hab nun davon gelesen, dass bei Patienten mit Koronarer Herzkrankheit keine Bauchspiegelung gemacht werden darf?
    Liegt das an der Narkose?
    Kann die Narkose gefährlich für das "geflickte" Herz sein?
    Ich mache mir große Sorgen und würde mich freuen, wenn mich jemand über das Thema Narkose und wie sie das Herz beeinflusst aufklären kann!!


  • Re: Narkose/ OP nach Herzbypass


    Hallo,

    zunächst ganz allgemein: auch bei Herzpatienten kann man heute relativ risikoarm Narkosen machen. I. d. R. sind sie ja durch die Bypass-OP in einem weit besseren Zustand als vor dieser Operation.

    Die Bauchspiegelung ist nicht wegen der Narkose etwas problematisch, sondern a) der Lagerung (einige Operateure verlangen eine extreme Kopftieflage, was zum Druck der Bauchorgane gegen Zwerchfell rep. Lunge führt).

    b) den selben Effekt hat dabei das Einbringen von CO-2-Gas in den Bauchraum.

    Man sollte bedenken, daß die Bauchspiegelung keine absolute Kontraindikation darstellt, sonder Operateur und Anästhesist im Einzelfall entscheiden, welches Verfahren für den entsprechenden Patienten vorteilhafter ist.

    Ich hoffe, ich konnte etwas Klarheit vermitteln.Alle guten Wünsche für Ihre Großmutter.

    ---MarcEN----

    Kommentar