• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Probleme bei Narkose?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme bei Narkose?

    Hallo,

    ich (w, 39) werde in ein paar Wochen in Vollnarkose operiert. Vor knapp 6 Jahren hatte ich schon einmal eine Narkose und habe sie gut vertragen.

    Mittlerweile habe ich einige gesundheitliche Probleme:
    * intrinsic Asthma (nehme Symbicort)
    * Bluthochdruck und Tachykardien (ich nehme Dilzem und habe
    trotzdem oft einen höheren Puls; morgens immer über 100, bis
    zu 145 in Ruhe).
    Können sich diese auf die Narkose auswirken?

    Bei der letzten Narkose wurde mir eine Magensonde gelegt (Gallen-OP, habe Refluxkrankheit und nehme täglich 40 mg Pantozol). Ist eine Magensonde wg. des Refluxes immer notwendig oder hängt dies von der Art der OP ab (habe bald eine Brust-OP)?

    Viele Grüße
    Tortuga


  • Re: Probleme bei Narkose?


    Hallo,

    nein - nicht bei jeder OP ist eine Magensonde notwendig. Sie sollten jedoch im Rahmen des Aufklärungsgespräches den Narkosearzt auf Ihre Refluxkrankheit hinweise. Für eine OP an der Brustdrüse halte ich persönlich eine Magensonde für entbehrlich - letztendlich liegt die Entscheidung aber bei dem für die Narkose verantwortlichen Kollegen.
    Ebenso sollten Sie auf die erhöhte Herzfrequenz hinweisen. Ggfs. müßte noch einmal die Medikation überdacht werden.

    Gruß F. V.

    Kommentar