• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

was bedeutet eingeschr. narkosefähig?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • was bedeutet eingeschr. narkosefähig?

    Hallo liebe forengemeinde,
    ich habe - da ich es im internetforum so gewöhnt bin- fast nur klein geschrieben. ich bitte das zu entschuldigen, wenn sich jemand daran stört.

    bei mir steht eine ambul. leistenop an. (vollnarkose)

    bei der voruntersuchung durch den Hausarzt habe ich eben einen "arztbericht" (Anästhesievorbereitung) bekommen.

    dort wurde folgendes feld angekreuzt:
    Narkose und Operationsfähigkeit eingeschränkt gegeben. was bedeutet das? welche folgen hat das? bzw. könnte es haben?


    zu den einzelfeldern:
    RR 142/76 Puls84 Gew. 97 Kg Größe 1,80m Blutdruck war allerdings bei anderen messungen erhöht, so dass ich bereits ein 24 stunden Blutdruckmessgerät mit mir rumgetragen habe (letzte woche) Die auswertung will der Hausarzt nach der OP machen.
    alle anderen felder sind mit o.B. gekennzeichnet, oder eben "gut" ausgefüllt (damit meine ich dass dort nichts negatives steht). EKG ist auch in ordnung (sagt Arzt)
    Blutwerte sind alle in der Norm (lt. labor) bis auf GPT liegt bei 74 U/l ist hier wohl die einheit. (lt labor wäre 50 die norm) und die Thrombozyten sind leicht erhöht.

    Ich trinke und rauche nicht.


    mich beunruhigt eben nur das eingeschränkte. kann mir hier jemand vlt. sagen woran es liegt/ liegen kann? am blutdruck oder an den blutwerten?
    danke! ich hätte sicherlich meinen hausarzt fragen können aber naja, es ist ja sonntag abend =(

    hagrid

    ich danke euch!

  • Re: was bedeutet eingeschr. narkosefähig?


    Hallo Hagrid (auch Potter-Fan())))!

    Glücklicherweise habe die Kollegen Hausärzte nicht über die Narkosefähigkeit zu befinden. Das klingt vielleicht etwas arrogant, aber es ist eben nicht ihr Fachgebiet.
    Wenn Sie keinerlei Vorerkrankungen aufweisen und hinsichtlich Ihrer Gesundheit sich alles so verhält, wie der HA es beschreibt, kann ich eine Einschränkung der Narkosefähigkeit so nicht erkennen. Abgesehen von einem leichten Übergewicht, fraglich erhöhtem Blutdruck und etwas erhöhten Leberwerten ist doch alles in Ordnung. Sollte der Blutdruck tatsächlich dauerhaft erhöht sein, müßte man über Behandlung nachdenken. Ich hätte jetzt (wenn die persönliche Untersuchung und Beratung keine Überraschungen ergeben) keine Probleme damit, Sie als "narkosefähig" einzuschätzen.

    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: was bedeutet eingeschr. narkosefähig?


      hallo herr Dr. Völkert,

      vielen Dank für Ihr Posting. Ich habe heute die Narkosevorbesprechung mit dem Narkosearzt und werde dann, wenn ich heute abend wieder hier verweile berichten =).

      Da haben Sie mir ja die "angst" schon einwenig genommen.

      Krankheiten sind keine bekannt, eben nur der leberwert und der blutdruck könnten hier wohl den ausschlag gegeben haben.

      Wie gesagt der bericht folgt heute abend!

      DANKE DANKE =)

      hagrid

      Kommentar


      • Re: was bedeutet eingeschr. narkosefähig?


        hallo liebes forum,
        hallo Herr Doktor =)

        danke nochmal für ihr Posting. Wie versprochen berichte ich nun von dem vorgespräch, und es ist so wie Sie es gesagt haben. Die Narkoseärztin meinte, dass doch alles passt. Blutdruck meinte sie wäre kein Problem, ebenso der leber und trombozytenwert wären zwar erhöht, aber immernoch okay.

        vielen vielen dank =)

        ich werde nach der op berichten =)

        Kommentar