• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Narkose Vorbesprechung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Narkose Vorbesprechung

    Hallo Doc!

    Ich habe morgen Narkose Vorbesprechung. Geplant ist eine LSK Tumor re. Ovar, wobei ich mich entschließe, falls notwendig gleich weiterzuoperierern.

    Habe den Fragebogebogen ausgefüllt, nur einige Fragen sind offen geblieben:

    1. seit ca. 10 Tagen habe ich Schmerzen in beiden Eierstöcken (hatte ich vorher nicht) - sollte ich noch VOR der OP in die Gyn Ambulanz? - habe Angst, dass dort irgendetwas gefunden wird das die OP verschoben werden muss?

    2. dann steht noch ob es mal Probleme bei der Narkose / Lokalanästhesie gab. Soll ich dort auch hinschreiben, dass ich extreme Proble bei der Rückenmarks Punktion hatte? - Kreuzstich geht ja auch bis zu den Nerven, oder?

    3. wie lange darf ich vor der OP Mexalen nehmen? - hat zwar fast nix gebracht, aber sonst vertrage ich kein Schmerzmittel. Weiß nicht ob warm / kalt auflegen was bringt?

    4. Ich habe den D.I. Muss ich da mehr Minirin nehmen?

    5. Bekommt man bei so einer OP einen Katheder?

    6. Mein MR Bild muss ich zur OP auch mitnehmen, oder?

    LG
    Doris

  • Re: Narkose Vorbesprechung


    Hallo Doris,

    leider war es mir diese Woche nicht möglich, im Forum Fragen zu beantworten. Ich hoffe, daß Sie inzwischen alle Unklarheiten in einem persönlichen Gepsräch mit Ihrem Narkosearzt zu Ihrer Zufriedenheit erörtern könnten. Sollten weiterhin noch offene Fragen bestehen, melden Sie sich bitte noch einmal!

    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: Narkose Vorbesprechung


      Hallo,

      ich weiß jetzt fast alles, aber trotzdem ist mir noch etwas eingefallen.

      Es steht auf dem Formular nicht freigegeben angehackt.

      Fehlend: bei interner Freigabe. BG. Ist das die Blutgruppe? Die wurde nämlich beim BB nicht bestimmt, was mich eigentlich sehr gewundert hat.

      Kann ich dann einfach meinen Gesundheitspass vorweisen und erspare mir damit eine Blutabnahme?

      Und muss ich morgen noch mal das C/P Rö. mitnehmen wenn die Vorbesprechung schon war?

      Und das MR (Bild / Befund) für die OP, wenn noch mal ein US gemacht wird?

      Ich glaub jetzt weiß ich dann endlich alles.

      LG und noch einen schönes WE

      Doris

      Kommentar


      • Re: Narkose Vorbesprechung


        Hallo Doris,

        ob BG die interne Abkürzung für Blutgruppe ist, kann ich Ihnen nicht beantworten. Bei endoskopischen Eingriffen mit nicht zu erwartendem Blutverlust wird in den meisten Kliniken die Blutgruppe nicht routinemäßig bestimmt. Sollte einmal eine Bluttransfusion notwendig werden, wird die Blutgruppe bei der Austestung der Blutkonserven mit bestimmt. Leider kann ich Ihnen auch hinsichtlich der Verfahrensweise mit Bildmaterial nicht weiterhelfen, da jede Klinik eine eigene Regelung hat.

        Alles Gute für die OP!

        Gruß F. V.

        Kommentar