• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Warum immer so kalt im Op?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum immer so kalt im Op?

    hallo doc!

    es hat zwar nix mit dem thema narkose zu tun,aber mich würde mal interessieren,warum es immer im op so kalt ist???
    wenn ich da arbeiten müsste,wäre ich schon längst erfroren()


    LG sandra


  • Re: Warum immer so kalt im Op?


    Hallo,

    diese Frage stelle ich mir manchmal allerdings auchB)

    In den meisten Fällen ist eine falsch eingestellte Klimaanlage für die Kälte verantwortlich!

    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: Warum immer so kalt im Op?


      Hallo

      zudem gibt es auch heute noch unbelehrbare Operateure, die einen kalten Operationssaal zur Keimreduktion und angeblich damit verbundener Infektionsprophylaxe fordern. Selbst eine Wärmung des Patienten durch verschiedene Wärmesysteme wird von ihnen abgelehnt.

      Viele Untersuchungen zeigen jedoch eine erhöhte Infektions- sowie Komplikationsrate aufgrund der Auskühlung des Patienten. Insbesondere der höhere Sauerstoffverbrauch durch Shivering (Muskelzittern nach Narkose) kann bei einigen, insbesondere herzerkrankten Patienten zu schweren Komplikationen führen.

      Die Aufrechterhaltung einer normalen Körperthemperatur, ggf. durch Wärmezufuhr, (und nicht die Bequemlichkeit der Operateurs) ist eine der zentralen Notwendigkeiten bei der Durchführung einer Operation/Narkose.
      Eine falsch eingestellte Klimaanlage oder ein schwitzender Operateur sollte nicht der Maßstab sein.
      MfG
      Twytti

      Kommentar