• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sedierung/Analgodedierung/Analgesie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sedierung/Analgodedierung/Analgesie

    Bei meinem Sohn(22J) müssen 5 kariöse Zähne gerichtet werden. Da dies nur unter Vollnarkose möglich ist, und mein Sohn eine Vollnarkose vermeiden möchte, hat die Krankenkasse auf Anfrage vorgeschlagen, er solle dies mit den Alternativen 1. Analgosedierung bzw.2. Analgesie versuchen. Meine Frage: eine Sedierung ist letztes Jahr fehlgeschlagen - seine Weißheitszähne mussten dann in Vollnarkose entfernt werden. Welche Methode würden sie für die geeignete halten?


  • Re: Sedierung/Analgodedierung/Analgesie


    Hallo,

    welche Gründe sprechen gegen eine Zahnsanierung in örtlicher Betäubung? Warum muß es in Vollnarkose oder Sedierung geschehen?
    Eine Sedierung sollte nur von einem im Umgang mit diesen Medikamenten erfahreren ZA durchgeführt werden; ansonsten würde ich immer einen Narkosearzt hinzuziehen. Inwiefern dem einen oder anderen Verfahren der Vorzug gegeben werden sollte, kann leider oder Kenntnis der näheren Umstände nicht hinreichend beantwortet werden.

    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: Sedierung/Analgodedierung/Analgesie


      Eine lokale Betäubung ist bei meinem Sohn nicht möglich.Es wird keine Schmerzausschaltung erreicht.Er war schon beim Beratungsgespräch wegen der Vollnarkose.Der Arzt hat ihn nicht auf die Alternativen (Analgosedierung oder Analgesie )hingewiesen. War das vielleicht ein Beratungsfehler? Oder kann es sein, dass er diese Methoden für nicht erfolgreich einstuft?

      Kommentar


      • Re: Sedierung/Analgodedierung/Analgesie


        Hallo,

        ohne genaue Kenntnis der Krankengeschichte und der Inhalte der geführten Aufklärungsgespräche ist aus verständlichen Gründen eine weitergehende Stellungnahme leider nicht möglich.

        Gruß
        F.V.

        Kommentar