• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PDA und Panik

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PDA und Panik

    Hallo,

    Ich werde am Montag operiert, es wird ein Stück des Enddarmes entfernt.
    Da ich die Vollnarkose immer sehr schlecht vertrage, habe auch einen Narkose-Ausweis wo drin steht, dass ich auf Benzdicepine ( oder so ähnlich) sehr stark reagiere.

    Ich baue diese Mittel schlecht ab, und werde nicht wach, daher bin ich bei den letzten Narkosen anschließend auf der Intensiv gelandet, da ich überhaupt nicht reageirt habe, dass dauert bei mir ca. 18-24 Std. bis ich wieder richtig da bin.

    Die Operation dauert selber soll etwa 1-1,5 Std. - nun habe ich totale Angst und denke, dass ich in Panik gerate, ich träume ständig von der Operation, höre das Klimpern der Instrument, dann will ich aufstehen und werde ich mit extremen Herzklopfen wach und fange an zu weinen.

    Ich habe Angst, dass ich auch während der Op. dieses Herzklopfen bekomme und dann versuche aufzustehen.

    Hat jemand von Euch schon mal eine PDA bekommen und wie fühlt man sich da so?
    Was passeirt wenn der Patient diese Angstschübe bekommt, wird dann die Operation abgebrochen? Oder ?????

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.


    Liebe Grüße
    Claudia