• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nebenwirkungen der Vollnarkose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebenwirkungen der Vollnarkose

    Hallo,

    mir wurde mitgeteilt, dass ich wiederholt an der Wirbelsäule operiert werden soll. Das passiert durch den Brustkorb und ich habe (gerade weil ich weiss was da kommt) irre Angst. Von Vollnarkosen wird mir schlecht. Das gebe ich im Vorfeld an. Dafür bekomme ich von den Medikamenten gegen Übelkeit eine innere Unruhe, die sehr unangenehm ist. Es dauert dann, bis ich jemanden finde, der sich dem Problem annimmt und dann dauert es noch ewig, bis das richtige Medikament dagegen da ist. Es wurde da gern ein wenig rumprobiert, wahrscheinlich erst mal nur was leichtes und dann erst was starkes oder so.
    Ich weiss, dass es schon zwei verschiedene Wirkstoffe waren, die gegen die Übelkeit eingesetzt wurden. Was das war, weiss ich leider nicht. Aber kann man dem nicht so vorbeuten, dass die Übelkeit gar nicht kommt bzw. gibt es MEdikamente, die nicht diese innere Unruhe bewirken?

    Zweites Problem ist die Thoraxdrainage. Seitdem ich von der OP weiss, schlafe ich nur noch ganz schlecht. Mir wird ganz anders, wenn ich an das Ziehen denke. Ist es denkbar, dass ich das Ziehen "verschlafe"? Es gibt doch solche Schlafspritzen für unangenehme Untersuchungen. Wäre das möglich? Ggf. würde ich das auch privat zahlen, wenn das von der GKV nicht vorgesehen ist.

    Danke und viele Grüsse!
    "R2D277"

  • Re: Nebenwirkungen der Vollnarkose


    Hallo,

    leider lassen sich Übelkeit und Erbrechen nach einer Narkose nicht immer vermeiden. Mit bestimmten Medikamenten, z. B. Ondansetron und Dexamethason, lassen sich die Symptome jedoch fast immer gut in Griff bekommen. Sollten einmal Unruhezustände auftreten (was sehr selten ist),sind Beruhigungsmittel aus der Gruppe der Benzodiazepine sehr hilfreich.
    Was Ihre 2. Frage anbetrifft: selbstverständlich kann man Ihnen vor dem Ziehen der Drainage ein kurzwirksames Schlafmittel (z. B. Propofol) geben.

    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: Nebenwirkungen der Vollnarkose


      Guten Morgen,

      Sie glauben gar nicht, wie viel mir Ihre Antwort weiter hilft. Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass die das in der Klinik genauso sehen.

      Dieses Unruheproblem hatte ich zumindest nach den letzten vier OPs. Und ich bin mir sehr sicher, dass das von den Mitteln gegen Übelkeit bekomme, weil dies auch schon ohne OPs in dem Zusammenhang gekommen ist. Ich habe mal gegoogelt und glaube jetzt zuordnen zu können, dass diese Unruhe mit Vomex und MCP aufgetreten ist. Aber vielleicht lässt es sich wirklich mit anderen Medikamenten vermeiden.

      Danke und viele Grüße

      Kommentar