• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Topamax 100mg und Vollnarkose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Topamax 100mg und Vollnarkose

    Hallo Doc,

    Ich habe gerade den bericht von sabrina80 gelesen. " Verögertes Aufwachen nach Vollnarkose" vom 27.03.08

    Mir steht am 17.06.08 auch eine Vollnarkose an und ich nehme zur Migräneprophylaxe Topamax 100 mg.

    Der Anästhesist weiß zwar Bescheid, hat aber dies bezüglich nichts weiter gesagt.

    Muss ich mir da jetzt Sorgen machen.
    Ich hatte schonmal Probleme mit der Narkose. Erst haben sie mich nicht ind die Narkose bekommen und dann bis zum nächsten Tag nicht mehr raus.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus

    Gruß Blutengel

  • Re: Topamax 100mg und Vollnarkose


    Hallo,

    leider komme ich erst jetzt dazu, Ihnen zu antworten. Ich hoffe, daß Sie Ihre OP einschl. Narkose gut überstanden haben. Normalerweise wird eine Narkose auch von Migränepatienten sehr gut vertragen. Wie ich bereits schon einmal in einem Beitrag erwähnt hatte, kann es bei Patienten im akuten Migräneanfall zu einem verzögerten Aufwachverhalten kommen; leider habe ich die Literaturstelle nicht wieder gefunden.

    Alles Gute für Sie!
    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: Topamax 100mg und Vollnarkose


      Hallo,

      danke der Nachfrage. ich habe soweit alles gut überstanden und auch die Narkose ist mir diesmal besser bekommen als sonst ( diesmal ohne PONV) . Hatte nur leichte Probleme mit dem Wachwerden.
      Bei der Blutabnahme sind einige Werte unter normal ausgefallen, was wohl auf eine Anämie hindeutet.
      Die Werte waren vor der OP so und haben sich nach der OP sogar noch ein wenig verschlechtert.
      Kann es damit zusammen hängen, dass ich nicht richtig wach wurde?
      Würde mich nur mal interessieren.

      Danke Gruß Blutengel

      Kommentar