• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fettarme Lightprodukte Laktosefrei

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fettarme Lightprodukte Laktosefrei

    Hallo,

    mein Laktosetest ist leider wie erwartet positiv ausgefallen.
    Da ich mich komplett an die Praxisempfehlungen gehalten hatte, bekam ich sogar einen Startwert von 0 raus. So ist es auf jeden Fall ein aussagekräftiges Ergebnis.

    Jetzt muss ich mich ja laktosefrei ernähren. Das Problem ist, dass ich dank Crohn, Reizdarm, Gastritis nur sehr fettarme Produkte zu mir nehmen kann. Sonst wird mir davon wieder extrem übel. Leider habe ich bisher nur die normale "vollfette" Variante gefunden. Außer beim Magerquark und jetzt im Internet einen Skyr von Min*s-L

    Kann mir jemand zu folgenden laktosefreien Produkten sagen, wo ich die im Supermarkt finden könnte. Bei uns gibt es Lidl, Aldi, Rewe, Edeka, Netto, Penny, Kaufland, Real, dm, Müller und Rossmann. Falls es die überhaupt wo gibt.

    - Körniger Frischkäse 0,4% Fett
    - Fettarmer Frischkäse bis max. 4% Fett
    - 0,3% entrahmte Milch
    - 0,1% Joghurt
    - Fettreduzierten Mozzarella


    Außerdem könnte mir jemand sagen, ob ich fettreduzierten Käseaufschnitt essen kann, oder ist da Laktose drin?

    Ganz lieben Dank

  • Re: Fettarme Lightprodukte Laktosefrei

    Bin jetzt echt mit meinem Latein am Ende. Ich habe alle möglichen Lebensmittelgeschäfte durch.
    Fettarm UND Laktosefrei ist unmöglich bei vielen Produkten.

    Stimmt es, dass der Laktosegehalt von unverarbeiteten Lebensmittel dem Zuckergehalt entspricht?
    Habe mir jetzt so Laktasetabletten gekauft und werde wahrscheinlich mit diesen und meinen bisherigen nicht laktosefreien Produkten versuchen, ob ich die Beschwerden lindern kann.

    Würde bei einem Fall wie meinen die Krankenkasse eine Ernährungsberatung bezuschussen bzw. zahlen? Hat da jemand Erfahrung damit? Wie hoch wäre der Eigenbetrag?

    Meine bisherigen Diagnosen: Morbus Crohn mit Stenose, Gastritis, Reizdarm, Diabetes Typ 3c und jetzt neu Laktoseintoleranz

    Ich weiß echt langsam nicht mehr, was ich noch essen kann...

    Danke für jegliche Antworten
    LG July

    Kommentar


    • Re: Fettarme Lightprodukte Laktosefrei

      Bei Morbus Crohn ist eine Laktoseintoleranz leider relativ häufig. Aber meist kann diese sich auch wieder verbessern, wenn die Entzündungswerte sich verbessern. Kommt daraus an welcher Darmabschnitt betroffen ist wird dann auch die Fettverdauung wieder besser.
      Laktasetabletten sind auf jeden Fall eine gute Alternative, denn dann kann auch bei Speisen, die auswärts (Kantine, Restaurants, Einladungen…) mehr oder weniger alles verzehrt werden.
      Ansonsten hilft es auch wenn die lakotsehaltigen Lebensmitteln innerhalb einer Mahlzeit sind, denn durch die anderen Inhaltsstoffe wird die Laktose langsameren in den Darm abgegeben und so besser verwehrtet.
      Schnittkäse sind meist laktosefrei oder lakotsearm, sodass sie bei Laktoseintoleranz vertragen werden.
      Bei der Nährwertangabe auf Milch und ungezuckerten Milchprodukten entspricht die Zucker-/Kohlenhydratangabe dem Laktosegehalt des Produktes.
      Bei ihren Krankheitsbildern bezuschusst die Krankenkasse auf jeden Fall eine Ernährungsberatung.

      Kommentar


      • Re: Fettarme Lightprodukte Laktosefrei

        Sehr geehrte Frau Dr. Breidenassel,

        danke für Ihre ausführliche Antwort.

        Bei mir ist es leider so, dass ich wahrscheinlich seit 2 Jahren eine Laktoseintoleranz habe, hatte jedenfalls immer nach dem Verzehr von Milchprodukten Probleme. Und in dieser Zeit war mein Darm laut Kolo abgeheilt. CRP lag auch zwischen 0,15-0,25.

        Zu den Laktasetabletten hätte ich noch eine Frage. Ich habe mir jetzt 1500 und 6000er gekauft. Ist es irgendwie schädlich, wenn ich zu viele Laktase versehentlich einnehme? Bei Speisen in Kantine oder Restaurant bin ich mir noch sehr unsicher wie viel Laktose in diesen Produkten sein könnte und nehme lieber vorsichtshalber mehr.


        Kommentar


        • Re: Fettarme Lightprodukte Laktosefrei

          Bei der Dosierung muss man ausprobieren, denn es hängt davon ab wieviel Laktose im Essen ist, wieviel Rest Enzymaktivität vorhanden ist. Es bedarf einfach etwas Übung und Erfahrung.

          Kommentar


          • Re: Fettarme Lightprodukte Laktosefrei

            Also ich bin laktoseintolerant und vertrage aber auch keine laktosefreien Produkte. Also laktosefreie Milch zum Beispiel.

            Kommentar


            • Re: Fettarme Lightprodukte Laktosefrei

              Danke für Ihre Antwort. Dann werde ich es einfach weiter ausprobieren.

              Madarkmur wurde bei dir die Laktoseintoleranz per Test beim Arzt bestätigt? Weil es gibt auch bspw. eine generelle Kuhmilchallergie/unverträglichkeit.

              Ich vertrage die laktosefreien Produkte rein wegen dem Fettgehalt nicht. Jahre bevor ich die Intoleranz entwickelt habe, vertrug ich schon Fett nicht mehr gut. Und bin auf die Diätstufen umgestiegen, ohne Probleme. Bis ich plötzlich auch diese Produkte schrittweise immer schlechter vertrug, wie ich jetzt weiß, dieses Mal aufgrund der Laktose.
              Mit Laktasetabletten vertrage ich die "Diätprodukte" wieder.

              Kommentar