• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Neurologische Ursache unklar

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neurologische Ursache unklar

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Juli begannen meine Hände leicht zu kribbeln und ständig taub zu werden. Als dies nach einer Woche nicht verging, habe ich meinen Hausarzt aufgesucht der ein MRT der HWS anordnete. Ohne Befund. Danach wurde ich zum Neurologen überwiesen. Die Symptome wurden leider immer schlimmer, gefolgt von starken Schmerzen, die teilweise unerträglich sind. Mal ist es ein brennen oder ein starkes Ziehen, was durch den ganzen Arm geht. Der Neurologe hat mich stationär eingewiesen. Dort wurden zahlreiche Tests, wie ein MRT des Kopfes, eine Lumbalpunktion etc. durxhgeführt. MRT ohne Befund (eine unspezifische Läsion). Lumbalpunktion wurden oliglokonale Banden gefunden. Leider werden meine Symptome immer schlimmer, mittlerweile sind auch die Beine betroffen. Ein starkes Brennen an den Fußsohlen und meine Beine schmerzen stark (als hätte ich stundenlang Sport betrieben). Die Ärzte finden leider keine Ursache. Sonst waren alle Tests unauffällig. Keine Antikörper wurden gefunden. Die EMG und EEG sind auch unauffällig. Bluttests ebenso.

    Ich bekomme 2400 mg Gabapentin und 150mg Lyrica. Bisher helfen die Medikamente eher minder.

    Haben Sie evtl noch eine Idee woran es liegen kann? Oder wäre es möglich, dass die Ursache nicht Neurologisch ist und eher Venen oder so betroffen sind? Oder es evtl. in die rheumatische Richtung geht ?

    Zur Info: ich bin 27 Jahre alt und weiblich.



    Vielen herzlichen Dank im Voraus für Ihre Hilfe!