• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Umfrage zur regelmäßigen Aufzeichnung von Symptomen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umfrage zur regelmäßigen Aufzeichnung von Symptomen

    Hallo zusammen,

    in einem Universitätsprojekt entwickeln wir gemeinsam mit einem kleinen Unternehmen derzeit eine Anwendung, welches die Aufzeichnung von Symptomen per Sprachsteuerung erlaubt. Es soll den Benutzer täglich nach bestimmten, festgelegten Symptomen und deren aktueller Ausprägung abfragen. Die Ergebnisse können dann in einem persönlichen Benutzerprofil gespeichert und deren Entwicklung in anschaulichen Graphen verfolgt werden.

    Dazu haben wir einige Fragen, um festzustellen inwiefern wir MS Patieten damit überhaupt helfen können. Ihr würdet mir einen riesen Gefallen tun, wenn ihr kurz auf die folgenden Fragen oder auch nur Ausschnitte davon antworten könntet:

    1) Zeichnet ihr die Ausprägung von auftretenden Symptomen regelmäßig auf?

    Falls ja, ...
    a) Wieso zeichnet ihr Symptome auf? Für euch selbst? Zur Besprechung mit eurem Arzt?

    b) Wie oft?

    c) Welche Mittel nutzt ihr dafür (Papier + Stift, elektronisches Dokument, Mobile App, ..)?

    d) Warum verwendet ihr das benutzte Aufzeichnungsmittel?

    Falls nein, ...
    a) Wieso nicht? Was hält euch davon ab?

    2) Was haltet ihr grundsätzlich von der Idee einer sprachgesteuerten Aufzeichnung, welche euch auch täglich daran erinnert? Was wären eurer Meinung nach Vorteile einer solchen Anwendung?

    Tausend Dank schon im Voraus! Falls diese kleine Umfrage hier unangebracht ist, macht mich bitte darauf aufmerksam!

    Beste Grüße,

    Johannes