• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Aspirin oder Ibuprofen bei Kopfschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aspirin oder Ibuprofen bei Kopfschmerzen

    Guten Tag,

    bei Stress und während der Periode neige ich relativ schnell zu Kopfschmerzen. Wenn diese nicht zeitnah besser werden, nehme ich meistens eine Ibuprofen 200, die zwar schwach dosiert ist, aber mir schon hilft. Im Normalfall muss ich darauf auch "nur" 1-2 Mal im Monat zurückgreifen.
    In wenigen Fällen, z.B. bei sehr viel Stress, kommt es jedoch dazu, dass ich 1x die Woche auf eine Ibuprofen 200 zurückgreifen muss.

    Ich weiß, Schmerzmittel sind nie "gut" für den Körper und ich versuche daher, die Einnahmen so wenig wie möglich zu halten.
    Nun habe ich mich gefragt, welches Schmerzmittel bei "normalen" Kopfschmerzen, also außerhalb der Periode, weniger schädlich ist: Aspirin oder Ibuprofen?
    Deswegen diese Fragen an Sie:

    1. Welches Schmerzmittel eignet sich am besten für Kopfschmerzen, mit den geringsten negativen Auswirkungen für den Körper?
    2. Ist eine wöchentliche Einnahme von Ibuprofen in der 200er Dosierung überhaupt schädlich?
    3. Wäre es ggf. sogar sinnvoller für den Körper, mal auf Ibuprofen und mal auf Aspirin zurückzugreifen? Also im Wechsel - Natürlich niemals gleichzeitig und nur mit einem zeitlichen Abstand von mehreren Tagen.

    Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!


  • Re: Aspirin oder Ibuprofen bei Kopfschmerzen

    Hi,
    das kann man nicht so einfach beantworten.
    Aspirin verdünnt das Blut, also muss man wissen ob es da Probleme geben könnte, so macht halt jedes Schmerzmittel seine NW.
    Ibu hat aber auch eine entzündungshemmende Wirkung, ist deshalb bei bestimmten Schmerzen angesagt,n genau wie Aspirin für andere das Mittel der Wahl ist.
    Es wäre also auch die Frage welche Ursache der Kopfschmerz hat, um sagen zu können was hilft, denn Kopfschmerzen sind nicht alle gleich und weren natürlich auch mit unterschiedlichen Schmerzmitteln behandelt.
    Wenn du häufiger Schmerzen hast, solltest du die ohnehin abklären lassen.

    Eine Ibu pro Woche, oder eine Aspirin, machen einem gesunden Menschen, der die bisher vertragen hat, nicht viel, es kommt häufiger zu NW wenn man sie über längere Zeit nimmt deshalb wird auch immer geraten sie nur kurzzeitig zu nehmen und wenns nicht besser ist zum Arzt zu gehen.

    Wie gesagt, wenn das einmal die Woche vorkommt dürfte ein Schmerzmittel ok sein, aber es sollte abgeklärt werden da es ja regelmäßige Kopfschmerzen sind.

    Hin und her wechseln würde ich bei den Medis nicht, wenn Ibu bisher geholfen würde ich dabei bleiben.

    Kommentar


    • Re: Aspirin oder Ibuprofen bei Kopfschmerzen

      Hey,
      ich muss sagen, ich bin kein Fan von Aspirin und nehme nur ganz selten Ibuprofen. Auch während der Periode versuche ich es zu meiden - nur in Ausnahmefällen nehme ich eine 200 Ibu.

      Früher hatte ich massive Probleme mit Kopfschmerzen und mir wurden viele Medikamente verabreicht. Meine Familie meinte nach ca. einem Jahr ich solle eine zweite Meinung einholen, denn so kann es nicht weitergehen. Ich war ca. 10 Minuten in Behandlung und der Arzt sagte sofort ich sei komplett dehydriert und trinke zu wenig Wasser. Seitdem drinke ich ca. 2 Liter am Tag und siehe da ich habe kaum noch Kopfschmerzen.

      Kommentar