• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augenflimmern (Migräne?) und Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augenflimmern (Migräne?) und Pille

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade ziemlich im Zwiespalt was ich tun soll und hoffe ihr könnt mir die Entscheidung erleichtern.
    Also alles begann vor ca. einem halben Jahr als ich immer öfter ein Augenflimmern hatte (also Zacken im Sichtfeld, wo ich dann Nichts mehr sehe für ca. 20 Minuten) Das tritt nur einseitig auf. Vor ein paar Monaten kamen danach immer Kopfschmerzen. Allerdings nicht sooo schlimm und immer gut mit einer Aspirin in den Griff zu bekommen. Zu Beginn hatte ich es ca. einmal im Monat bis es jetzt vor kurzem sogar zwei mal die Woche auftrat. Mittlerweile kommt es zum Glück wieder alle 2 - 3 Wochen. Jetzt hab ich die Symptome gegooglet und bin auf "Migräne mit Aura" gestoßen was mir mein Hausarzt (allerdings ohne irgendeine Untersuchung sondern nur als Vermutung) bestätigte. Dazu hab ich jetzt gelesen dass man die Pille bei Migräne mit Aura nicht nehmen soll. Jetzt hab ich bereits einen Termin beim Frauenarzt zum Einsetzen der Kupferspirale. Nur habe ich die Befürchtung dass ich die erste Periode (die seeehr schlimm sein soll) dann in unserem Festivalurlaub habe.
    Lange Rede kurzer Sinn, habe ich zwei Fragen:
    1. Glaubt ihr dass es überhaupt diese Migräneform ist? Normalerweise hat man bei richtiger Migräne doch schlimmere Schmerzen.
    2. Wäre es unverantwortlich oder gar gesundheitsgefährdent die Pille jetzt noch für zwei weitere Zyklen zu nehmen?

    Danke im Voraus!

    LG Jessi


  • Re: Augenflimmern (Migräne?) und Pille

    Hallo Jessi,

    ich bin kein Arzt (und keine Frau ), aber ich kann dir von eigener Erfahrung berichten.

    Meine Frau hatte genau die Symptome, die du auch hast. Sie hatte zu der Zeit, als sie die Pille genommen hatte, ein- bis zweimal in der Woche eine Migräne mit Aura aber ohne Kopfschmerzen. Die Frauenärztin hat damals bestätigt, dass diese Form der Migräne vorkommen kann. Nach einigen Monaten stellten sich dann nach der Aura mitunter leichte Kopfschmerzen ein, woraufhin wir auf andere Verhütungsmethoden zugrückgegriffen haben. Nach Absetzen der Pille waren die Anfälle sofort verschwunden und sind bis heute nicht mehr aufgetaucht.

    Erfahrungen hinsichtlich einer Spirale haben wir keine, da wir zur Verhütung Kondome nutzen.

    liebe Grüße
    Malachy

    Kommentar