• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zostermeningitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zostermeningitis

    Irgendetwas stimmt nicht habe kein NEU am Beitrag stehen und erhalte keine Antworten Versuche es nun nocheinmal erneut:




    Mein Sohn (19) ist im August 2006 an einer Zostermeningitis (Diagnose der Ärzte) erkrankt. Es hat eine ganze Weile gedauert bis es festgestellt wurde und er ins Krankenhaus kam. Dort war er 9 Tage stationär. Die Meningitis wurde durch die Liquoruntersuchung festgestellt.Einige Tage (nach der Liquoruntersuchung) später kamen dann Bläschen an seinem Ohr, welches seit 3 Wochen weh tat(4 Ärzte haben nichts festgestellt). Dann wurde eine Zostermeningitis daraus. Ein paar Tage noch zu Hause und wurde als gesund wieder zu seinem Ausbildungsplatz geschickt. Am 16.09.2006 wurde er mit dem Notarztwagen erneut ins Krankenhaus eingeliefert. Er hatte Kopfschmerzen wie nie zuvor, konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten, Gleichgewichtsprobleme, Schwindel. War hilflos und hat im Rollstuhl gesessen. Durch erneute Liquor Untersuchung wurde festgestellt dass alles im Zusammenhang mit der vorherigen Erkrankung steht.Am 22.09.06 wurde er wieder entlassen. Es ging ihm schlecht. Gleichgewichtsstörungen Schwindel,Lichtempfindlichkeit,Vergesslichkeit. Der Virus soll ihm im Ohr den Gleichgewichtsnerv zerstört haben.
    Vom 8.11.-14.12.2006 erfolgte eine Reha. Dort erholte er sich, machte Fortschritte, bekam wieder etwas selbstbewustsein, wurde aber arbeitsunfähig entlassen. Auf eigenen Wunsch hat er Anfang Januar 2007 mit einem Wiedereingliederungsprogramm in seiner Ausbildungsstätte begonnen. Zunächst 4 Std. dann 6 Std. . Wir mussten aber nach 3 Tagen mit 6 Std. Arbeit wieder auf 4 Std. zurück gehen, da alles zu anstrengend war.
    Seine Probleme sind heute noch: die immer vorhandenen Kopfschmerzen (es wuren einige Medikamente ausprobiert), bei geschlossenen Augen kippt er immer noch zur Seite, seine Vergesslichkeit, er ist nicht belastbar. Wer kann bitte seine Erfahrung mit einer Zostermeningitis weiter geben. Sie soll nicht so häufig vorkommen. Die Ursache ist unbekannt.